Bereit für den Neustart

05.06.2020 - 14:06

Messe Stuttgart plant Veranstaltungen im Herbst / Konzept zum Gesundheitsschutz aller Messebeteiligten vorhanden

Nach der dreimonatigen Corona-Zwangspause richtet sich der Blick der Landesmesse Stuttgart GmbH nach vorne. Erste Lockerungen im Messe- und Kongressgeschäft in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Sachsen, Hamburg, Berlin oder zuletzt in Bayern lassen auch einen zeitnahen Startschuss für einen Messe-Neustart in Baden-Württemberg erwarten. „Unsere Aussteller, Messepartner, Besucher und Dienstleister hoffen sehnsüchtig auf eine formale Ansage der Landesregierung zu den Rahmenparametern, unter denen im Herbst wichtige Messen wieder starten können. Unsere Planungen laufen bereits auf Hochtouren und alle bekannten Hygiene- und Abstandsregeln werden selbstverständlich gewährleistet sein“, sagt Roland Bleinroth, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart. 

Die Messe Stuttgart hatte bereits vor einiger Zeit ein konkretes Präventions-Konzept vorgelegt, das im Detail darstellt, unter welchen Bedingungen Messen in Corona-Zeiten für Besucher, Aussteller und Mitarbeiter sicher durchgeführt werden können. Unter der Überschrift „Safe Expo – Sicher für Menschen. Gut für die Wirtschaft“ sind die Maßnahmen zusammengefasst (Anlage).  

„Der Gesundheitsschutz ist für Organisationsprofis bei Messegesellschaften nicht kompliziert. Es sind im Prinzip drei wichtige Kriterien, die wir für einen Messebesuch bei uns definiert haben“, erklärt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Erstens kontrollieren wir über Ticketverkauf und Einlass die Personendichte. Ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Menschen auf dem Messegelände ist so problemlos möglich. Zweitens setzen wir die Hygienestandards des Robert-Koch-Instituts um. Die dafür notwendige Infrastruktur haben wir. Und schließlich wird die Kontaktnachverfolgung aller Messeteilnehmer durch unsere langjährig etablierten Online-Registrierungssysteme gewährleistet.“ 

Weil die Messe Stuttgart ein technisch bestens ausgestatteter und gut organisierter Veranstalter mit einem modernen, weitläufigen Messegelände sei, seien alle genannten Kriterien leicht umzusetzen, versichert Lohnert. So leiste schon das moderne, preisgekrönte Lüftungssystem im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart und in allen Hallen einen wichtigen Beitrag, da die Luft ständig ausgetauscht und kontinuierlich Frischluft von außen zugeführt wird. Das Konzept liege nun den zuständigen Behörden zur Prüfung vor.

Mit Vertretern der zuständigen Ministerien haben die Stuttgarter Messe-Chefs in den vergangenen Wochen mehrfach gesprochen. Thematisiert wurde auch die schwierige Lage vieler ab Herbst anstehenden Messen und daraus resultierend die Auswirkungen für die regionale Wirtschaft. „Corona hat uns auch in eine tiefe wirtschaftliche Rezession geführt. Gerade für das Wiederanlaufen der Wirtschaft ist es jetzt von besonderer Bedeutung, dass Messen als wichtige Marktplattform wieder zur Verfügung stehen. Nie waren Messen als pures Element der Wirtschaftsförderung – insbesondere für den Mittelstand - wichtiger als jetzt“, fasst Bleinroth viele Kundenstimmen zusammen. „Die Vergangenheit hat schon verschiedentlich gezeigt, dass Messen einen wesentlichen Beitrag leisten, um die Wirtschaft nach Krisen wieder anzukurbeln.“

Diese Veranstaltungen plant die Messe Stuttgart in den kommenden Wochen: Zum Messe-Portfolio der Messe Stuttgart zählen ab Herbst u.a. die Fachmessen Motek (Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, 05. bis 08. Oktober), die Bondexpo (Internationale Fachmesse für Klebtechnologie, 05. bis 08. Oktober), die Arbeitsschutz Aktuell (Arbeitsschutz und Betriebliches Gesundheitsmanagement, 06. bis 08. Oktober), die FACHDENTAL Südwest (Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik, 16. bis 17. Oktober), die südback (Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk, 17. bis 20. Oktober), die IN.STAND (Die Messe für Instandhaltung und Services, 21. bis 22. Oktober), die Parts2Clean (Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung, 27. – 29. Oktober.), die SurfaceTechnology GERMANY (Internationale Fachmesse für Oberflächen & Schichten, 27. bis 29. Oktober), die interbad (Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa, 27. bis 30. Oktober), die SÜFFA (Fachmesse für die Fleischbranche, 7. bis 9. November) mit ihrem 25. Jubiläum, die Composites for Europe (Der Business-Gipfel für Verbundwerkstoffe, 10. – 12. November), die FOAM Expo Europe (Fachausstellung und Konferenz für technische Schaumprodukte, 10. – 12. November) und die VISION (Weltleitmesse für Bildverarbeitung, 10. – 12. November). Die größte Publikumsmesse in der zweiten Jahreshälfte ist der Stuttgarter Messeherbst, der vom 19. bis 22. November auf der Agenda steht und wieder ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie bereithalten wird.

 

Download all media as .zipback to overview