TCS

24.02.2017

Auf der eltefa in Stuttgart zeigt die TCS AG ihr Portfolio an gesamtheitlichen Lösungen und Produkten aus der Tür- und Gebäudekommunikation. Messehighlights sind die neuen bereits mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichneten TASTA Innenstationen mit innovativem SmartSlot, neue leistungsfähige IP-Außenstationen für das Einfamilienhaus und Objekte, die neue Außenstationsserie AVANTO mit flexibel einstellbarem Touch-Display, der Relaunch der erfolgreichsten TCS Außenstation PES und Neuheiten der Premiummarke CARUS. Für Gewerbe und Wohnungsbau präsentiert TCS die neue zukunftssichere Systemlösung TCS:PLUS ACCESS für das webbasierte Zutrittsmanagement, das sich durch den hohen Bedienkomfort, wie z.B. die Online Rechteverwaltung- und Zuweisung und vielen Zusatzfunktionen an individuelle Bedürfnisse der Betreiber anpassen lässt. Mit dem Modul TCS:PLUS INFO zeigt TCS wie zukünftig die Bewohnerinformationen Zeit- und Kostensparend über die Video-Innenstation oder digitale Informationsträger erfolgen kann. Speziell für Architekten präsentiert TCS nach der erfolgreichen Premiere auf der BAU 2017 ein fassadenintegriertes System in Modulbauweise, welches Beschriftung, Türkommunikation, Zutrittskontrolle und Briefkästen zu einer Gesamtlösung vereint, die in Design und Materialauswahl für jedes Architekturkonzept individuell gefertigt wird. Schwerpunktthema für die Zielgruppe Fach-Planer und Elektro-Installateur ist zur eltefa die IP-basierte Türkommunikation, die sich aufgrund des geringeren Installationsaufwandes und der hohen Flexibilität in der Planung und Erweiterbarkeit immer weiter zum Standard entwickelt. Gezeigt werden u.a. neue IP-Außenstationen, die bis zu 1000 Teilnehmer in die Türkommunikation einbinden und das neue IP-Gateway System, das mehrere TCS:BUS Anlagen standortübergreifend miteinander vernetzt. TCS TürControlSysteme AG Halle 4 Stand E72 und E62

zurück zur Übersicht