Stromspeicher für die Energiewende

DGS-Vortragsreihe: „Stromspeicher für die Energiewende“

Smart Building-Forum, Stand 8E70

Der Einsatz von Stromspeichern ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Der Markt boomt derzeit in Deutschland, jede zweite Solarstromanlage wird bereits mit einem Stromspeicher verkauft. Mit einem Stromspeicher kann der Anteil des Stromes, der aus einer Solarstromanlage selbst verbraucht wird, auf bis zu 70 % gesteigert werden. Das schafft mehr Unabhängigkeit, Strompreissteigerungen sind dann nicht mehr so wichtig.  

Neben einem Überblick über die Thematik werden die wichtigsten technischen und normativen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Stromspeichern vorgestellt. Anschließend präsentieren einige Anbieter in Kurzvorträgen ihre Produkte und Konzeptionen, mit denen Stromspeicher ideal eingesetzt werden können – ein informativer Überblick über den aktuellen innovativen Markt.  
 

14:00-14:20 Uhr 

Stromspeicher für die Energiewende – Ein ÜberblickDipl.-Phys. Jörg Sutter, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Sonnenergie
14:25-14:45 Uhr Stromspeicher – Vorgaben und Normung, wichtige PunkteDipl.-Ing. (FH) Gordon Karg, Landesverband Berlin Brandenburg der DGS e.V.
14:50-15:10 UhrEin Weg in die EnergieunabhängigkeitKatharina Kreidenweis, sonnen GmbH
15:15-15:35 Uhr Strom speichern: Innovative KonzepteDieter Weber, NIFE Energy Solutions GmbH, Jettingen
15:40-16:00 UhrDer Resu-HochvoltspeicherStefan Krokowski, LG Chem Europe GmbH