Die E-Straße

Die Elektromobilität bietet Deutschland die Chance, seine Spitzenposition als Industrie-, Wissenschafts- und Technologiestandort zu sichern. Wichtigste Voraussetzung für die Verbreitung ist der europaweite Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Gemeinsam mit marktführenden Ausstellern realisieren wir auf der eltefa 2019 einen Rundumblick über das Themenfeld Elektromobilität, die Sonderschau "Die E-Straße – Elektromobilität hat Vorfahrt!" In der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) ist die Sonderschaufläche direkt ins Messegeschehen eingebunden und spricht gleichermaßen die Industrie und das Handwerk an.

Die Sonderschau widmet sich diesem Thema mit innovativen Produkten der Steuerungstechnik und Ladeinfrastruktur und besteht aus drei Modulen:

  • Ladesysteme und Komponenten
  • Ladeinfrastruktur
  • Steckertypen
  • Ladetechnik
  • Inbetriebnahme, Abnahme
  • Welche Vorgaben gibt es?
  • Prüfung und Wartung
  • Abrechnungssysteme
  • Nutzfahrzeuge/ PKW`s
  • Lösungen für Privatpersonen, Unternehmen, Städte und Kommunen

Vortragsprogramm

Informieren Sie sich über Grundlagen, Normen und Anwendungsfelder im Vortragsforum, auf Knowhow dieser Firmen können Sie sich freuen:

 

Mittwoch, 20. MärzDonnerstag, 21. MärzFreitag, 22. März
10:00 – 11:00 Uhr 

Begrüßung
Thomas Bürkle, Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg

Betrieb und Abrechnung von Ladeinfrastruktur, 
Eich- und Messrechtskonformität & Direktbezahlung
 
Herr Pagenkopf-Martin, Parkstrom

Rechtsichere Organisation im Bereich der Elektrotechnik/E-Mobilität
Herr René Rethfeldt, Mebedo Akademie & Consulting GmbH 

Geschäftsmodelle und Serviceangebote für den 
Elektrohandwerker gemeinsam mit MENNEKES
 
Herr Wiese, MENNEKES

Datenschutzrechtliche Einordnung der Daten, die an der Ladesäule erhoben werden     
Frau Dr. Boesche, Rechtsanwaltskanzlei
Geschäftsmodelle und Serviceangebote für den Elektrohandwerker gemeinsam mit MENNEKES
Herr Wiese, Mennekes

Eichrechts- und preisangabenkonforme 
Abrechnung von Ladestrom
Frau Dr. Boesche, Rechtsanwaltskanzlei

Eine Insel wird emissionsfrei – Anwendungsfälle für intelligentes Lade- und Energiemanagement
Matthias Suttner, The Mobility House

Eine Insel wird emissionsfrei – Anwendungsfälle für intelligentes Lade- und Energiemanagement
Matthias Suttner, The Mobility House
Herausforderungen eines eichrechtskonformen DC-Energiebezugszähler bis 500 kW Ladeleistung
Herr Tobias Wolff, Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
  
   
13:00 – 14:00 Uhr

Praxiserfahrung eines Bauherren in der E-Mobilität: Das  „RHEINQUARTIER“ ein 160. Mio Projekt
Herr Thorsten Neumann, Mebedo HOLDING GmbH

Ist Deutschland für den zunehmenden Wechsel auf Elektromobilität vorbereitet? Rückblick und Ausblick. 
Herr Bailey-McEwan, BMW

laden, steuern, schützen – die Technikzentrale und Elektromobilität
Herr Robert Schmidkunz, Hager
Normgerechte Prüfung der E-Ladeinfrastruktur nach VDE 0122-1, DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0701-0702
Herr Roick, Gossen Metrawatt
Normgerechte Prüfung der E-Ladeinfrastruktur nach VDE 0122-1, DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0701-0702
Herr Roick, Gossen Metrawatt
Normgerechte Prüfung der E-Ladeinfrastruktur nach VDE 0122-1, DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0701-0702
Herr Roick, Gossen Metrawatt
 

Ladeinfrastruktur von der Projektierung über die Installation bis zur Montage und Abrechnung
Ulrich Küthe, e.optimum AG

Laden beim Unternehmen. Abrechnung verschiedener Nutzergruppen und
Steuerung von Stromlasten

Herr Pagenkopf-Martin, Parkstrom
   
15:00 - 16:00 Uhr

laden, steuern, schützen – die Technikzentrale und Elektromobilität
Herr Gregor Wille, Hager 

Eichrechtskonformes Abrechnen fürs Handwerk mit Mennekes
Herr Wiese, Mennekes

Rechtliche Einordung des Ladepunktes, Netzintegration von Elektromobilen
Frau Dr. Boesche, Rechtsanwaltskanzlei

Last Management
Herr Felix Burkhard, Walther-Werke
Gefährdungsbeurteilungen im Bereich der Elektrotechnik/E-Mobilität
Herr René Rethfeldt, Mebedo HOLDING GmbH
Last Management
Herr Felix Burkhard, Walther-Werke

Partner

Aussteller