Fähigkeiten sinnvoll in die Gesellschaft einbringen

Sie möchten nach Reduzierung oder Beendigung der Berufstätigkeit die neu gewonnene Zeit mit einer erfüllenden Tätigkeit füllen? Ein Ehrenamt bietet die Möglichkeit, aktiv in den neuen Lebensabschnitt zu starten. Ganz nebenbei setzen Sie sich für eine gute Sache ein.

Selbstloses Verhalten feuert die Glückszentren des Gehirns an

Die gemeinschaftliche Arbeit mit anderen Menschen und das Gefühl, die Welt ein kleines bisschen zu verbessern, machen glücklich. So engagieren sich 22 Prozent der Deutschen unentgeltlich in ihrer Freizeit. Ohne diese Ehrenamtlichen gäbe es viele soziale Einrichtungen nicht.

Engagements finden auf dem Markplatz Ehrenamt

Auf dem Marktplatz Ehrenamt stellen Organisationen sich und ihre Arbeit vor und zeigen wie Sie sich gesellschaftlich engagieren können. Sei es in der Hausaufgabenhilfe, bei der Unterstützung von Obdachlosen, in der Freiwilligenarbeit in Entwicklungsländern oder als JobPate, die Arbeitssuchenden die berufliche Intgration erleichtern – im persönlichen Gespräch erfahren Sie, wie Sie Ihre individuellen Fähigkeiten für eine gute Sache einsetzen können.

Auszug aus den teilnehmenden Organisationen 2015

  • Helfen kostet nix
  • Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater e.V.
  • Trott-war e.V.
  • Demenz Support Stuttgart GmbH
  • SHG Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Atemstillstand
  • Kulturinsel Stuttgart
  • KISS Kontakt- und Informationsstelle
  • Mäulentreff Untertürkheim
  • Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
  • Initiative Z - Zeit und Herz
  • Tauschring Nordpol
  • DRK Landesverband Baden-Württemberg e.V.
  • PRO RETINA Deutschland e.V.
  • Diakonisches Werk Württemberg
  • Evang. Krankenhaushilfe e.V. (EKH) Stuttgart
  • Förderverein helfende Hände e.V.
  • Hospiz Stuttgart
  • Schwäbischer Chorverband