Games treffen auf Bildung

13.12.2019 - 09:00

Internationales Trickfilm-Festival und didacta kooperieren 2020 in Stuttgart

Eines der weltweit größten Festivals für den Animationsfilm und die weltgrößte Bildungsmesse machen 2020 gemeinsame Sache: Erstmalig kooperiert die didacta – die Bildungsmesse in Stuttgart mit dem Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS). Sie setzen damit nicht nur ein Zeichen für die Wichtigkeit professioneller Medienpädagogik, sondern schaffen grundlegende Schnittstellen und Netzwerk-Möglichkeiten zwischen Spielemacher*innen und Bildungsvertreter*innen – bedeutende Synergieeffekte, die sowohl zur Verbesserung der Gaming-Qualität als auch zum optimierten Einsatz von Games im schulischen Bereich beitragen. 

Auf der didacta – die Bildungsmesse, die vom 24. bis 28. März 2020 in Stuttgart stattfindet, präsentiert das ITFS unter der Überschrift GameZone Edu@didacta auf über 100 Quadratmetern ausgewählte Spiele, die für Schulunterricht und außerschulische Einrichtungen in besonderer Weise geeignet sind. Außerdem präsentiert das ITFS am 28. März auf der didacta eine Paneldiskussion, bei der Game Designer, Vertreter von Hochschulen, Schulen und Politik über das Potenzial von Serious Games im Unterricht sprechen. 

„Schon immer spielen Menschen, sie testen ihre Fähigkeiten und entwickeln soziale Kompetenz, um beständig eigene Grenzen zu erweitern und somit auch dazu zu lernen. Die GameZone des ITFS beschäftigt sich seit über fünf Jahren unter dem Programmpunkt ‚Edutain Me‘ speziell mit den Schnittstellen von digitalen Spielen und Pädagogik“, so Ulrich Wegenast, Künstlerischer Geschäftsführer Film- und Medienfestival gGmbH, die das ITFS veranstaltet. Dieter Krauß, Kaufmännischer Geschäftsführer weiter:“ „Die positive Resonanz und steigende Nachfrage bestärkt uns darin und wir freuen uns sehr, für das Thema interaktive, digitale Lerninhalte mit der didacta einen weiteren kompetenten Partner zu haben“. Die zunehmende Bedeutung von Digitalisierung geht dabei einher mit den Potenzialen digitaler Spiele im Bereich der schulischen und außerschulischen Bildung. Welche Möglichkeiten von Gamification gibt es im Lern-, Weiter- und Ausbildungsbereich? Wie können Games im Unterricht genutzt werden und welche Chancen gibt es? "Der verantwortungsvolle und kreative Umgang mit Medien ist eine Schlüsselkompetenz. Auch in den Bildungseinrichtungen steigt die Nachfrage nach interaktiven Lerninhalten und partizipativen Kreativangeboten.“, so Reinhard Koslitz, Hauptgeschäftsführer des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft. „Wir freuen uns daher sehr über die Partnerschaft mit dem ITFS, die das Angebot der didacta 2020 in diesem Bereich erweitern und bereichern wird.“ 

Die GameZone des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) präsentiert jährlich innovative und hochwertige Computerspiele, interaktive und transmediale Arbeiten sowie VR- und AR-Projekte, die zum Spielen und Ausprobieren einladen. Die unterschiedlichen Games-Angebote zeigen, welche Rolle Animation und Computerspiele bei der Darstel-lung und Vermittlung von Inhalten im schulischen und außerschulischen Kontext spielen können.  Das nächste ITFS findet vom 5. bis 10. Mai 2020 statt. Die GameZone wird wieder bei freiem Eintritt im Kunstgebäude am Stuttgarter Schlossplatz verortet sein.

Über das ITFS
1982 gegründet, ist das ITFS eines der weltweit größten und wichtigsten Festivals für Animationsfilm. Auf dem Festival wird die ganze Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Visual Effects, Archi-tektur, Kunst, Design, Games und Musik präsentiert. 2019 kamen rund 80.000 Zuschauer*innen nach Stuttgart, um ca. 1.000 Filme auf dem Open Air und in den Stuttgarter Innenstadtkinos zu sehen. Parallel zum ITFS findet die FMX statt. Als Europas größte Konferenz für Animation, Effekte, Games und immersive Medien veranstaltet die FMX gemeinsam mit dem ITFS die Businessplattform Animation Production Days, dem einzigen auf Animationsprojekte spezialisierten Koproduktion- und Finanzierungsmarkt in Deutschland. www.ITFS.de


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der didacta – die Bildungsmesse 2020 in Stuttgart unter www.didacta-messe.de und www.facebook.com/didacta-messe.

Interviews, Texte und Zitate aus diesem Themendienst können gern zur redaktionellen Berichterstattung verwendet werden. Beim Bildmaterial bitte die Nutzungshinweise am jeweiligen Bild beachten.  

Textdatei, Messefotos der didacta 2019 und Messelogos kann man im Internet herunterladen unter www.didacta-messe.de/journalisten

#didacta20

Bildunterschrift:

dd20_PM9_ GameZone_Edu_didacta: ITFS präsentiert auf der didacta 2020 die GameZone Edu@didactaQuelle: Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS)

Alle Medien als .zip herunterladenzurück zur Übersicht