Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Selbsthilfe informiert auf der didacta 2017

10.02.2017

 

 

Durch die Sprechbehinderung Stottern gibt es für betroffene Kinder Probleme im

Gespräch und Hindernisse sich entsprechend ihrer Fähigkeiten in Kita und

Schule zu entwickeln. Für die Bereiche Schule, Studium und Berufsausbildung

gibt es den Anspruch auf einen Nachteilsausgleich. Darüber sowie über

nützliche Hilfestellungen im Umgang mit Stottern informiert Stottern &

Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V. innerhalb des Standes der Deutschen

Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs), Stand 66 in Halle 1, Gang H am 17.

und 18. Februar auf der didacta in Stuttgart.

 

Innerhalb des Rahmenprogramms beteiligt sich die Stuttgarter Ortsgruppe Stottern

& Selbsthilfe mit jeweils einem Vortrag speziell für Lehrkräfte bzw. Erzieher

an der Diskussion über die praktische Ausgestaltung der Inklusion.

Informationsmaterial zur Mitnahme ist vorrätig, bei Bedarf können auch

Fachbücher und -filme vor Ort bestellt werden. Möglich ist dem gemeinnützigen

Verein die Präsenz bei der Bildungsmesse durch die finanzielle Unterstützung

der AOK Baden-Württemberg.

 

Jedes fünfte Kind ist von Stottern betroffen. Zwar legt sich die

Redeflussstörung bei den meisten von ihnen wieder. Aber gerade für Kinder und

Jugendliche ist der Umgang mit ihrem Stottern maßgeblich für die weitere

Entwicklung. Auch Erzieher und Lehrkräfte können betroffene Mädchen und

Jungen gezielt unterstützen, damit sie keine Ängste entwickeln, ihre

Sprechfreude behalten und weder von anderen Kindern ausgegrenzt, noch bei

Benotungen benachteiligt werden.

 

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V. ist einer der sieben

Landesverbände der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS). Die

BVSS ist ein Zusammenschluss stotternder Menschen, mit dem Ziel sachlich über

die Sprechbehinderung Stottern und ihre Auswirkungen aufzuklären, die

Selbsthilfe zu stärken und sowohl Betroffene, als auch Angehörige und

Interessierte mit fachlichem Rat zu unterstützen. Die BVSS ist die

Interessenvertretung stotternder Menschen in Deutschland und bietet über ihre

Geschäftsstelle in Köln zudem umfangreiche Informationsmöglichkeiten sowie

eine individuelle Fachberatung zur Stottertherapie an.

 

 

 

Linktipps

 

Ausstellerseite:

www.messe-stuttgart.de/didacta/besucher/ausstellerverzeichnis in die

Suchmaske unter dem Punkt Schnellsuche „stottern“ eingeben

Infos zu den Vorträgen:

www.messe-stuttgart.de/didacta/besucher/programmsuche in die Suchmaske

unter dem Punkt Volltextsuche „stottern“ eingeben

Homepage der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.:

www.bvss.de

Hompage des Landesverbandes Baden-Württemberg: www.stottern-bw.de

 

 

 

Ihr Pressekontakt:

 

Anja Frey

 

Stottern & Selbsthilfe, Stuttgart, anja.frey@stottern-stuttgart.de, Telefon 0711

50 55 19 60

zurück zur Übersicht

Fotos der didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing ist Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands.BILDNACHWEIS DPhV
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 16

    didacta 2020: PM Nr. 16

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Karim Fereidooni
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 17

    didacta 2020: PM Nr. 17

    Prof. Dr. Julia Knopf, Geschäftsführende Leitung des Forschungsinstituts Bildung Digital an der Universität des Saarlandes und Gründerin der Didactic Innovations GmbH SaarbrückenBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 18

    didacta 2020: PM Nr. 18

    Prof. Dr. Christoph Meinel ist Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Digital Engineering gGmbH und Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 19

    didacta 2020: PM Nr. 19

    Der Grünen-Politiker Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-WürttembergBILDNACHWEIS Staatsministerium Baden-Württemberg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 20

    didacta 2020: PM Nr. 20

    Jan Balcke, Leiter Human Relations 4.0 bei Airbus in HamburgBILDNACHWEIS Airbus
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 12

    didacta 2020: PM Nr. 12

    Cindy-Ricarda Roberts, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienethik der Hochschule für Philosophie München, forscht zum Thema „Demokratie und Digitalisierung“.BILDNACHWEIS Technische Universität München
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 13

    didacta 2020: PM Nr. 13

    Die erfahrene Journalistin Sandra Maischberger gehört zu den beliebtesten Talkmasterinnen Deutschlands.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 14

    didacta 2020: PM Nr. 14

    Prof. Dr. Petra Stanat erklärt im Interview die Vor- und Nachteile des föderalen Bildungssystems.BILDNACHWEIS IQB
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 9

    didacta 2020: PM Nr. 9

    ITFS präsentiert auf der didacta 2020 die GameZone Edu@didactaBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 6

    didacta 2020: PM Nr. 6

    Kinder und Jugendliche fordern bei „Fridays for Future“ dazu auf, nachhaltiger zu handeln. Wie das funktioniert, wird im Bildungssystem kaum gelehrt.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Insa Thiele-Eich trainiert seit drei Jahren für ihre Mission, die voraussichtlich 2021 stattfindet. Sie wäre die erste deutsche Astronautin im Weltall.dieastronautin
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 5

    didacta 2020: PM Nr. 5

    Nicht nur in der Schule, auch in der beruflichen Bildung braucht es neue pädagogische Konzepte.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 7

    didacta 2020: PM Nr. 7

    Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum FreiburgUniversitätsklinikum Freiburg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr.8

    didacta 2020: PM Nr.8

    Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Freiburg.Gudrun de Maddalena, Tübingen
    Herunterladen in300dpi72dpi