Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Die Schülerhilfe bietet Lernunterstützung rund um die Uhr – mit dem Online-LernCenter

10.02.2017

 

 

Gelsenkirchen, Februar 2017. Schülerinnen und Schüler bekommen ab sofort auf

alle Lernfragen schnell die richtige Antwort – mit dem Online-LernCenter der

Schülerhilfe. Jeder kennt das: Man hat eine Frage zu den Hausaufgaben, sonst

kommt man nicht weiter, oder man braucht noch mal eine anschaulichere Erklärung

zum schwierigen Mathethema. Egal, wie gut der Schüler ist: Fragen sind Teil des

Lernprozesses – doch von einer qualifizierten Antwort hängt es ab, dass der

Lerninhalt auch wirklich verstanden wird. Dafür sorgt die Schülerhilfe mit dem

Online-LernCenter.

 

Mehr als 2.000 schulgerechte Lernvideos, interaktive Webinare in allen

Hauptfächern, kostenlose Apps in den Fremdsprachen Englisch und Französisch,

mehr als 10.000 Beispielaufgaben sowie eine Online-Direkt-Hilfe zur sofortigen

Problemlösung beim Lernen zu Hause – das Online-LernCenter bietet die ideale

Kombination aus interaktivem Lernen, direktem Austausch mit einem Lernexperten,

passgenauen Übungsaufgaben und vielseitigen Lernmaterialien.

 

„Unser Online-LernCenter bietet für jeden Schüler die optimale

Unterstützung“, so Sabine Angelkorte, Pressesprecherin der Schülerhilfe.

„Egal wann, egal wo – jeder Schüler kann damit zu jeder Zeit und an

jedem Ort online auf unsere Kompetenz in allen Lernfragen zurückgreifen. In

Verbindung mit unserer klassischen Nachhilfe können wir eine professionelle

Rundumbetreuung zur gezielten Notenverbesserung anbieten“, beschreibt sie die

Innovation am deutschen Bildungsmarkt.

 

Exklusiv für die didacta hält die Schülerhilfe für alle Lehrer und Schulen

ein besonderes Messe-Angebot bereit: Für ein Halbjahr pro Schule gibt es das

Online-LernCenter für vier Klassen gratis.

 

 

 

Über die Schülerhilfe:

 

Die Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs-

und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands

drittgrößtes Franchise-System. Seit über 40 Jahren bietet sie Einzelnachhilfe

in kleinen Gruppen von drei bis fünf Schülern. Die Schülerhilfe bietet

Förderung in allen gängigen Fächern, für alle Klassen und Schularten.

Qualifizierte und motivierte Nachhilfelehrer kümmern sich individuell um jeden

Schüler und helfen ihm, seine Leistungen dauerhaft zu verbessern. Dies belegt

auch eine wissenschaftliche Studie der Universität Bayreuth. Die Schülerhilfe

fördert an rund 1.100 Standorten mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler

jährlich. Als wichtiger privater Bildungsdienstleister hält die Schülerhilfe

ein breites Angebot bereit, das neben Nachhilfe auch Prüfungsvorbereitungen und

Ferienkurse umfasst. Ein Qualitätsmanagementsystem, zertifiziert nach DIN EN

ISO 9001, dient dazu, ein Höchstmaß an Qualität und Kundenorientierung zu

erzielen. Mit Erfolg, denn 94 Prozent der Kunden sind zufrieden und würden die

Schülerhilfe weiterempfehlen.

 

 

 

www.schuelerhilfe.de

 

www.facebook.com/schuelerhilfe

 

Pressekontakt: Sabine Angelkorte, Tel.: 0209/3606-135, E-Mail:

sabine.angelkorte@schuelerhilfe.de

 

 

 

zurück zur Übersicht

Fotos der didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing ist Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands.BILDNACHWEIS DPhV
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 16

    didacta 2020: PM Nr. 16

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Karim Fereidooni
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 17

    didacta 2020: PM Nr. 17

    Prof. Dr. Julia Knopf, Geschäftsführende Leitung des Forschungsinstituts Bildung Digital an der Universität des Saarlandes und Gründerin der Didactic Innovations GmbH SaarbrückenBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 18

    didacta 2020: PM Nr. 18

    Prof. Dr. Christoph Meinel ist Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Digital Engineering gGmbH und Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 19

    didacta 2020: PM Nr. 19

    Der Grünen-Politiker Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-WürttembergBILDNACHWEIS Staatsministerium Baden-Württemberg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 20

    didacta 2020: PM Nr. 20

    Jan Balcke, Leiter Human Relations 4.0 bei Airbus in HamburgBILDNACHWEIS Airbus
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 12

    didacta 2020: PM Nr. 12

    Cindy-Ricarda Roberts, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienethik der Hochschule für Philosophie München, forscht zum Thema „Demokratie und Digitalisierung“.BILDNACHWEIS Technische Universität München
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 13

    didacta 2020: PM Nr. 13

    Die erfahrene Journalistin Sandra Maischberger gehört zu den beliebtesten Talkmasterinnen Deutschlands.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 14

    didacta 2020: PM Nr. 14

    Prof. Dr. Petra Stanat erklärt im Interview die Vor- und Nachteile des föderalen Bildungssystems.BILDNACHWEIS IQB
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 9

    didacta 2020: PM Nr. 9

    ITFS präsentiert auf der didacta 2020 die GameZone Edu@didactaBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 6

    didacta 2020: PM Nr. 6

    Kinder und Jugendliche fordern bei „Fridays for Future“ dazu auf, nachhaltiger zu handeln. Wie das funktioniert, wird im Bildungssystem kaum gelehrt.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Insa Thiele-Eich trainiert seit drei Jahren für ihre Mission, die voraussichtlich 2021 stattfindet. Sie wäre die erste deutsche Astronautin im Weltall.dieastronautin
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 5

    didacta 2020: PM Nr. 5

    Nicht nur in der Schule, auch in der beruflichen Bildung braucht es neue pädagogische Konzepte.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 7

    didacta 2020: PM Nr. 7

    Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum FreiburgUniversitätsklinikum Freiburg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr.8

    didacta 2020: PM Nr.8

    Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Freiburg.Gudrun de Maddalena, Tübingen
    Herunterladen in300dpi72dpi