Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Bildungspartner Johanniter

12.01.2017

Berlin n Auf der Bildungsmesse didacta 2017 in Stuttgart stellen die Johanniter ihr Leistungsspektrum in dem Bereich Bildung vor. Als Träger zahlreicher Bildungseinrichtungen - von Kindertagesstätten über die Johanniter-Akademie mit Standorten bundesweit bis zur eigenen Fachhochschule für Humanwissenschaften – bieten die Johanniter heute ein breitgefächertes Bildungsangebot. Um sich noch stärker als bundesweiter Bildungsträger und attraktiver Arbeitgeber für pädagogisches Fachpersonal zu positionieren, präsentieren sich die Johanniter unter dem Motto „zusammen. leben. lernen.“ vom 14.- 18. Februar 2017 auf der didacta, der wichtigsten deutschen Bildungsmesse in Stuttgart. Besucher können sich unter anderem über die Ausbildung als Erzieher/-in oder Heilerziehungspfleger/-in bei den Johannitern informieren oder zu verschiedenen pädagogischen Fort- und Weiterbildungsangeboten beraten lassen. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema „Ersthelfer von morgen“. Die Johanniter präsentieren, wie soziale Kompetenzen mit der Idee des kooperativen Lernens gefördert werden. Sie finden unseren Stand mit der Standnummer 3D90. in der Halle 3. Unter dem Motto „Helfen macht stark“ haben die Johanniter seit vielen Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder in ihrem Angebot. Kinder lernen im Kindergarten, in der Grundschule oder der Jugendgruppe ganz spielerisch die Grundlagen der Ersten Hilfe. Mit Unterstützung der Handpuppen Jona und Joni haben allein im Jahr 2016 rund 16 000 Kinder im Vorschul- und Schulalter gelernt, was im Ernstfall zu tun ist. Die Johanniter sind bundesweit Träger von über 360 Kindertageseinrichtungen. Sie orientieren sich dabei an einem ganzheitlichen, zeitgemäßen pädagogischen Leitbild, bei dem jedes Kind als eigene Persönlichkeit gesehen wird und zugleich die Lebensbedingungen der Kinder und ihrer Familien berücksichtigt werden. „Unser Projekt Ersthelfer von morgen symbolisieren wir auf der didacta mit einem Baum. Er steht für das Wachsen der Kinder. Das Projekt Ersthelfer von morgen fördert dieses durch kooperatives und soziales Lernen, das Erleben von Selbstwirksamkeit und Partizipation“, so Ralf Sick, Bereichsleiter Bildung und Erziehung bei den Johannitern.

zurück zur Übersicht

Fotos der didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 5

    didacta 2020: PM Nr. 5

    Nicht nur in der Schule, auch in der beruflichen Bildung braucht es neue pädagogische Konzepte.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten
    Herunterladen in300dpi72dpi