Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Die Aktion Mensch auf der didacta in Stuttgart

07.02.2017

 

 

Bei der didacta in Stuttgart freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der Aktion Mensch auf viele nette Begegnungen und gute Gespräche.

 

Vom 14.02.17 bis 18.02.17 präsentiert die Aktion Mensch ihre Angebote zu

Bildung und Persönlichkeitsentwicklung auf Europas größter Bildungsmesse

didacta. Mit dabei: das JAM!-Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer mit Leitfragen

für den Unterricht, didaktischen Tipps, Impulsen und Ideen rund um die witzigen

Videoclips des inklusiven Jugendangebots JAM! – Junge Aktion Mensch. Die

Broschüre für die Klassen fünf bis zwölf gibt es kostenlos im

Bildungsservice unter www.aktion-mensch.de/bildungsservice und natürlich am

Stand der Aktion Mensch!

 

Schwerpunkte sind diesmal die Themen Begegnung und Barrierefreiheit. Die Aktion

Mensch stellt deshalb Material vor, das Pädagoginnen und Pädagogen, aber auch

Kinder und Jugendliche anspricht. Dazu zählt didaktisch aufbereitetes Material

zum Begegnungsfilm "Die neue Nähe" ebenso wie die Bücher der Bunten Bande. Die

Geschichten für Kinder im Grundschulalter gibt es auch in Leichter Sprache

sowie als Hörbuch. Zudem präsentiert die Aktion Mensch zahlreiche barrierearme

Produkte im Bildungsservice, dem Online-Portal für Lern- und Infomaterial.

 

Auch über die Aktion Mensch-Förderaktion werden die Besucher informiert. Bis

zu 5.000 Euro gibt es für kleine lokale Projekte, die einen Beitrag zur

Inklusion leisten. Förderwürdig sind Schulprojekte und AGs außerhalb des

Unterrichts. Dazu gehören Bewerbungstrainings, Schulgarten und

Schülerbüchereien ebenso wie inklusive Projekte rund um die Themen Medien,

Ökologie, Theater oder Sport. Anträge stellen können freie gemeinnützige

Organisationen sowie Fördervereine von Schulen – wenn sie Menschen mit und

ohne Behinderung zusammenbringen oder gemeinsame Erlebnisse anstoßen. Die

Laufzeit liegt zwischen einem Tag und einem Jahr.

 

Über die Aktion Mensch

 

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen

Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9

Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist,

die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu

verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu

fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch

jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen

Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt,

Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi

Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.

 

zurück zur Übersicht

Fotos der didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing ist Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands.BILDNACHWEIS DPhV
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 16

    didacta 2020: PM Nr. 16

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Karim Fereidooni
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 17

    didacta 2020: PM Nr. 17

    Prof. Dr. Julia Knopf, Geschäftsführende Leitung des Forschungsinstituts Bildung Digital an der Universität des Saarlandes und Gründerin der Didactic Innovations GmbH SaarbrückenBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 18

    didacta 2020: PM Nr. 18

    Prof. Dr. Christoph Meinel ist Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Digital Engineering gGmbH und Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 19

    didacta 2020: PM Nr. 19

    Der Grünen-Politiker Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-WürttembergBILDNACHWEIS Staatsministerium Baden-Württemberg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 20

    didacta 2020: PM Nr. 20

    Jan Balcke, Leiter Human Relations 4.0 bei Airbus in HamburgBILDNACHWEIS Airbus
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 12

    didacta 2020: PM Nr. 12

    Cindy-Ricarda Roberts, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienethik der Hochschule für Philosophie München, forscht zum Thema „Demokratie und Digitalisierung“.BILDNACHWEIS Technische Universität München
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 13

    didacta 2020: PM Nr. 13

    Die erfahrene Journalistin Sandra Maischberger gehört zu den beliebtesten Talkmasterinnen Deutschlands.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 14

    didacta 2020: PM Nr. 14

    Prof. Dr. Petra Stanat erklärt im Interview die Vor- und Nachteile des föderalen Bildungssystems.BILDNACHWEIS IQB
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 9

    didacta 2020: PM Nr. 9

    ITFS präsentiert auf der didacta 2020 die GameZone Edu@didactaBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 6

    didacta 2020: PM Nr. 6

    Kinder und Jugendliche fordern bei „Fridays for Future“ dazu auf, nachhaltiger zu handeln. Wie das funktioniert, wird im Bildungssystem kaum gelehrt.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Insa Thiele-Eich trainiert seit drei Jahren für ihre Mission, die voraussichtlich 2021 stattfindet. Sie wäre die erste deutsche Astronautin im Weltall.dieastronautin
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 5

    didacta 2020: PM Nr. 5

    Nicht nur in der Schule, auch in der beruflichen Bildung braucht es neue pädagogische Konzepte.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 7

    didacta 2020: PM Nr. 7

    Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum FreiburgUniversitätsklinikum Freiburg
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr.8

    didacta 2020: PM Nr.8

    Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Freiburg.Gudrun de Maddalena, Tübingen
    Herunterladen in300dpi72dpi