Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Berufsschullehrerverband (BLV)

15.11.2016

Berufsschullehrerverband (BLV) ist auf der Didacta 2017 Ansprechpartner für Lehrkräfte, Eltern und Schüler sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft Auf dem BLV-Stand stehen als Ansprechpartner ständig Experten beruflicher Bildung zur Verfügung Beratung in allen Fragen des Arbeitsplatzes und der Perspektiven des Lehramts an beruflichen Schulen möglich BLV beteiligt sich an zahlreichen Foren zu bildungspolitischen Fragen Der Berufsschullehrerverband (BLV) ist wie immer auch auf der Didacta 2017 vom 14. – 18.02.2017 in Stuttgart, Europas größte Fachmesse rund um Bildung, präsent. Am BLV-Stand stehen ständig Experten der beruflichen Bildung als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Dabei sind Beratungen in allen dienstrechtlichen, schul- und bildungspolitischen Fragen möglich. Interessierte Abiturienten können sich über die Perspektiven eines Lehramtsstudiums für berufliche Schulen informieren. Als größte Interessenvertretung der Lehrkräfte an beruflichen Schulen beteiligt sich der Berufsschullehrerverband (BLV) an zahlreichen Foren und Diskussionsveranstaltungen rund um die berufliche Bildung. Der Info-Stand des Berufsschullehrerverbandes ist in Halle 6 „Berufliche Bildung / Qualifizierung“ und hat die Stand-Nr. 6 C 12. Er befindet sich beim Messeauftritt des Bildungsverlages eins. Bereits heute ist die Beteiligung an folgenden Foren geplant: Das „Forum Berufliche Bildung“, Stand Nr. 6 D 32: Podium „Berufliche Bildung als Schlüssel für Integration“ am Dienstag, 14.02.2017, 14:30 – 15:30 Uhr Teilnehmerin des BLV: Renate Granacher-Buroh, stellv. Vorsitzende des Verbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e. V. (BLV) Podium „Fit für den Beruf: Schule im Zeitalter der Digitalisierung“ am Mittwoch, 15.02.2017, 12:15 – 13:15 Uhr Teilnehmer des BLBS-Bund: Eugen Straubinger, Vorsitzender des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e. V. (BLBS) Podium „Fachkräftemangel in den Pflegeberufen“ am Mittwoch, 15.02.2017, 14:30 – 15:30 Uhr Teilnehmerin des BLV: Evelyn Siebert-Aakolk, Verband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e. V. (BLV) Podium „Berufliche Bildung 4.0: Wo steht das Land Baden-Württemberg?“ am Freitag, 17.02.2017, 12:15 – 13:15 Uhr Teilnehmer des BLV: Herbert Huber, Vorsitzender des Verbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e. V. (BLV) * * * An den beruflichen Schulen werden im laufenden Schuljahr landesweit rund 358.540 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. * Der Verband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e.V. (Berufsschullehrerverband) vertritt in Baden-Württemberg über 10.000 Lehrerinnen und Lehrer. * Der Verband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg e.V. (Berufsschullehrerverband) hat im Bereich der beruflichen Schulen in allen Personal-vertretungen auf Regierungspräsidiumsebene sowie im Kultusministerium die Mehrheit. * verantwortlich i. S. d. P. Herbert Huber, Kniebisstr. 7a, 77767 Appenweier Fon: 07805 910907 Mobil: 0170 5539188 Fax: 07805 910908 Mail: info@blv-bw.de Pressereferent: Friedrich Graser Tel. 0173 669 1106 Ein Foto von Herrn Huber erhalten Sie über folgenden Link: https://server.ibg.og.bw.schule.de/~huber/huber.jpg

zurück zur Übersicht

Fotos der didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi