Conditions of use for press material of Messe Stuttgart

All images can only be used by publishing companies and journalists for editorial purposes within the scope of reporting about Messe Stuttgart, its subsidiaries and events including guest events and congresses on the grounds of Messe Stuttgart. Any other use (for advertising purposes) is only permitted with the prior written consent of Messe Stuttgart (to be obtained via presse(at)messe-stuttgart.de). A disassociation or other modification of the images is not permitted. “Photo: Messe Stuttgart” must be specified as the source.

We kindly request a complimentary copy or link to a publication be sent to: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, GERMANY, presse(at)messe-stuttgart.de.

10. Februar 2017. Medienbildung und Kindermedien - Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ stärkt die Bedeutung und Sichtbarkeit beider Themen mit eigenem didacta Auftritt

10.02.2017

 

 

Zur Bildungsmesse didacta, vom 14.-18. Februar 2017 in Stuttgart, lädt das

Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ alle Interessierten ein,

mit Akteuren und Partnern aus der aktiven Medienarbeit zur Fragen der

Medienerziehung ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam mit Partnern der Initiative

wird am Messestand 5C12 ein vielfältiges Programm an allen Messetagen

präsentiert. Zusätzlich diskutiert das Initiativbüro auf der didacta Bühne

„Forum aktuell“ mit Wissenschaft, Politik und Projektverantwortlichen

die Frage „Braucht es eine Kinderkultur im Netz?“

 

„Viele Eltern und pädagogische Fachkräfte sind im Zusammenhang mit einer

angemessenen Begleitung des kindlichen Medienkonsums unsicher“, berichtet

Adrian Liebig, Projektleiter des Initiativbüros. „Das Initiativbüro

möchte hier unterstützen, indem es hilfreiche Informationen und kompetente

Akteure bündelt. Speziell zur Messe didacta versammeln wir dazu verschiedene

Akteure mit ihren Angeboten zur Medienerziehung unter einem (Messe)Dach.“

 

Standprogramm „Gutes Aufwachsen mit Medien“

 

Im Rahmen des Standprogramms stellt das Initiativbüro vor, wie gute

Kindermedien zu finden sind und wie man sie einsetzen kann. Weitere Schwerpunkte

sind Wege der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern zur Stärkung der

Medienerziehung und neue Ansätze sich via Webinaren weiterzubilden. Es

präsentieren sich außerdem zahlreiche Kinderwebseiten, allesamt Mitglieder von

seitenstark, sowie der Elternratgeber Schau hin! und Partner wie

jugendschutz.net und die GMK – Gesellschaft für Medienpädagogik und

Kommunikationskultur. Das gesamte Programm im Überblick finden Sie anbei sowie

auf der Webseite www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/didacta

 

 

 

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“

 

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ entwickelt Angebote zur

Beratung, Information und Vernetzung in den Bereichen Medienerziehung und

Medienbildung. Es unterstützt pädagogische Fachkräfte, Ehrenamtliche und

Eltern, die in ihrem Alltag das Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen

begleiten. Das Initiativbüro wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend gefördert, durch die Stiftung Digitale Chancen umgesetzt und

zu einer zentralen Anlaufstelle für „Gutes Aufwachsen mit Medien“

aufgebaut.

 

 

 

Pressekontakt: Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“

 

Caroline Walke, Tel.: +49 (0)30 437 277-31, E-Mail: cwalke@digitale-chancen.org

 

gutes-aufwachsen-mit-medien.de

 

back to overview

Photos of didacta

  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing ist Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands.BILDNACHWEIS DPhV
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 16

    didacta 2020: PM Nr. 16

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Karim Fereidooni
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 17

    didacta 2020: PM Nr. 17

    Prof. Dr. Julia Knopf, Geschäftsführende Leitung des Forschungsinstituts Bildung Digital an der Universität des Saarlandes und Gründerin der Didactic Innovations GmbH SaarbrückenBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 18

    didacta 2020: PM Nr. 18

    Prof. Dr. Christoph Meinel ist Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Digital Engineering gGmbH und Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 19

    didacta 2020: PM Nr. 19

    Der Grünen-Politiker Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-WürttembergBILDNACHWEIS Staatsministerium Baden-Württemberg
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 20

    didacta 2020: PM Nr. 20

    Jan Balcke, Leiter Human Relations 4.0 bei Airbus in HamburgBILDNACHWEIS Airbus
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 12

    didacta 2020: PM Nr. 12

    Cindy-Ricarda Roberts, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienethik der Hochschule für Philosophie München, forscht zum Thema „Demokratie und Digitalisierung“.BILDNACHWEIS Technische Universität München
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 13

    didacta 2020: PM Nr. 13

    Die erfahrene Journalistin Sandra Maischberger gehört zu den beliebtesten Talkmasterinnen Deutschlands.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 14

    didacta 2020: PM Nr. 14

    Prof. Dr. Petra Stanat erklärt im Interview die Vor- und Nachteile des föderalen Bildungssystems.BILDNACHWEIS IQB
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 9

    didacta 2020: PM Nr. 9

    ITFS präsentiert auf der didacta 2020 die GameZone Edu@didactaBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 2

    didacta 2020: PM Nr. 2

    Darf es etwas divers sein? In deutschen Bildungseinrichtungen fehlen nach wie vor Professorinnen und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund.Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com.
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 3

    didacta 2020: PM Nr. 3

    Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 6

    didacta 2020: PM Nr. 6

    Kinder und Jugendliche fordern bei „Fridays for Future“ dazu auf, nachhaltiger zu handeln. Wie das funktioniert, wird im Bildungssystem kaum gelehrt.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten.
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 11

    didacta 2020: PM Nr. 11

    Insa Thiele-Eich trainiert seit drei Jahren für ihre Mission, die voraussichtlich 2021 stattfindet. Sie wäre die erste deutsche Astronautin im Weltall.dieastronautin
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 4

    didacta 2020: PM Nr. 4

    Eine Ausbildung führt zwar zur Berufsfähigkeit, die Berufsfertigkeit aber bedarf in der Praxis einer organisierten QualifizierungBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 5

    didacta 2020: PM Nr. 5

    Nicht nur in der Schule, auch in der beruflichen Bildung braucht es neue pädagogische Konzepte.Bitte die Nutzungshinweise auf www.pixabay.com beachten
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr. 7

    didacta 2020: PM Nr. 7

    Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum FreiburgUniversitätsklinikum Freiburg
    Download as300dpi72dpi
  • didacta 2020: PM Nr.8

    didacta 2020: PM Nr.8

    Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Freiburg.Gudrun de Maddalena, Tübingen
    Download as300dpi72dpi