Neuheiten und Weltpremieren auf der CMT

03.12.2019 - 16:00

Auf der CMT 2020 präsentieren Caravaning-Hersteller, Zubehör-Spezialisten und Dienstleister ihre Neuheiten - darunter zahlreiche Weltpremieren.

Die Caravaning-Branche zeigt sich zur CMT (11. - 19. Januar 2020), der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, äußerst innovativ. Die Liste der Neuheiten ist lang, rund 120 Premieren und Weltneuheiten werden auf der CMT 2020 zu sehen sein. Eine Auswahl der angekündigten Neuheiten haben wir für Sie zusammengestellt.

ACSI (Halle 9 / Stand C40)
Der niederländische Camping-Spezialist ACSI ist seit über 50 Jahren erfolgreich am europäischen Campingmarkt mit Camping- und Stellplatzführern, Campingcards, Apps und umfassendem Service tätig. Neu am CMT-Stand sind die Printprodukte 2020: Der Campingführer Deutschland und Europa mit einer Campingcard, der Stellplatzführer Europa mit Campingcard und der Camping-Reisen-Katalog 2020, sowie digital die aktualisierten Camping-Card-Apps. Info: www.acsi.eu

AHORN (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G31)
Auf der CMT wird das neue Renault-Design für das Gesamtauftreten der Ahorn-Fahrzeuge besonders wichtig. Der neue Basismotor mit zwei Turboladern, neuen Assistenzsystemen und 145 PS ist der modernste seiner Klasse. Die aktuelle Sonderserie „New Face Edition“ basiert auf dem Ahorn Camp T 690, einem Teilintegrierten unter sieben Meter mit Einzelbetten und einem Hubbett. Auch der Ahorn Camp Van 620 verfügt über Einzelbetten im Heckbereich und wird aktuell in Stuttgart präsentiert. Sowohl der 690, als auch der Ahorn 620 in der „New Face Edition“ verfügen über eine ganze Reihe Optionen, wie das Renault Chassis Paket, Fahrerhaus Klimaanlage, Design Paket, Omnistor Markise, Original Renault Navigationssystem R-Link, Rückfahrkamera, LED Außenleuchten und viele weitere Optionen. Beide Fahrzeuge sind nur in sehr limitierter Stückzahl zu bekommen und werden hauptsächlich auf der Stuttgarter Messe bestellbar sein. Info: www.ahorn-camp.de

Al-Ko (Halle 7 / Stand C12)
Weltpremiere für das neue Stützensystem HY2 von Al-Ko auf der CMT 2020 in Stuttgart. Mit Al-Ko HY2 wird ein automatisches Abstützen des Reisemobils an der Hinterachse spielend leicht. Wie das bewährte vollautomatische Hubstützensystem HY4 überzeugt auch der „kleine Bruder“ mit perfekter Abstützung des Fahrzeugs, maximaler Bediensicherheit und Diebstahlschutz. Gleichzeitig bringt das Al-Ko HY2 ein deutlich geringeres Gewicht mit sich und stellt die kostengünstige Alternative zum System mit vier Stützen dar. Ein nachträgliches Aufrüsten auf HY4 ist problemlos möglich. Auf der CMT stellt AL-KO das neue HY2 erstmals vor. Lieferbar ist das System ab März 2020 für Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper - unabhängig vom eingebauten Chassis. Ein späteres Upgrade von HY2 auf HY4 wird für ebenfalls angeboten. Infos: www.alko-tech.de

AQT GmbH (Halle 7 / Stand F31)
Die Firma AQT aus dem bayerischen Putzbrunn präsentiert auf der CMT ihre aktuelle Dachantenne und einen LED Projektor. Für alle, die wenig Platz auf dem Fahrzeugdach oder nur eine geringe Aufbauhöhe zur Verfügung haben, bietet Travel Vision die neue Dachantenne „Travel Vision TVA 55 connect“ an. Diese Antenne mit einem Spiegeldurchmesser von 55 Zentimeter hat eine Aufbauhöhe von nur 16 Zentimeter. Außerdem gibt es einen kleinen, mobilen LED-Projektor, der dank Akkubetrieb und kleiner Bauform (nur 15 x 15 cm) auch für den Wohnwagen oder das Reisemobil geeignet ist. Info: www.aqt.gmbh

AUTARKER.DE (Halle 7 / Stand A61)
Das CamperCase ist eine kompakte Energieversorgung für Freiheitsliebende. Es handelt sich, vereinfacht gesprochen, um einen „Energiekoffer“. In diesem Koffer sind alle Komponenten verbaut, die für eine zuverlässige Stromversorgung benötigt werden: Eine LiFePo-Hochleistungsbatterie, eine 12 Volt Steckdose, USB-Steckdosen sowie bei der 230 Volt Variante zusätzlich eine 230 Volt Steckdose und ein 600 Watt (Dauerstrom) Sinus-Wechselrichter. Info: www.autarker.de

AZIMOO (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G90)
Die neue Marke für Expeditionsmobile aus Polen präsentiert sich zum ersten Mal in Stuttgart. Das Ziel der Entwickler war es, ein paar Träume miteinander zu verbinden: Reisen in die entferntesten Regionen und anspruchsvollsten Orte der Welt, aber mit dem Anspruch höchster Autonomie und bestem Reise-Komfort. So ist Azimoo Tepui entstanden – ein Expeditionsfahrzeug, das Unabhängigkeit, höchste Qualität und Komfort verbindet. Der Azimoo Tepui basiert auf dem Fuso Canter 4x4 mit 6,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse, der mit einem 3.0 Liter Turbodiesel mit 175 PS ausgestattet ist. Die beim Azimoo angewandten Lösungen garantieren weitgehende Autonomie während der Reisen in die entlegensten Orte. Info: www.azimooexpedition.eu/de

BLAUPUNKT (Halle 5 / Stand A02)
Das Blaupunkt Competence Center Car Multimedia präsentiert auf der CMT 2020 den Besuchern gleich fünf neue Produkte. In Stuttgart werden erstmals die drei neuen 2-DIN-Radios der „Camper"-Serie (Camper 590 DAB, 690 DAB und 790 DAB), sowie zwei neue Rückfahrkameras für Wohnmobile zu sehen sein. Die neuen Autoradios von Blaupunkt kommen allesamt mit einem 6,75 Zoll großen Touch Display, Blaupunkt Codem IV High-End-Tuner und DAB+ Digital-Tuner, Bluetooth, Freisprecheinrichtung sowie zahlreichen Schnittstellen. So ist auch der Anschluss an die Rückfahrkamera oder die Lenkradfernbedienung möglich. Ebenfalls neu im Portfolio sind die beiden 12-V-Automotive-Rückfahrkameras „RVC 3.0" und „RVC 2.0". Die PAL-Kameras liefern mit leistungsstarkem CCD-Sensor, IR-LED inklusive Low Light-Optimierung und Breitwinkel auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine klare und großzügige Sicht nach hinten. Info: www.blaupunkt.de

BOBs GARAGE (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand DO1)
BOBs Garage hat sich darauf spezialisiert, einfache und flexible Fahrrad-Haltesysteme zu entwickeln. Auf der CMT stellt das Team alle innovativen Fahrrad-Haltesysteme vor, die bei unterschiedlichen Stauraumsituationen maximale Flexibilität und absolute Transportsicherheit gewährleisten. Info: www.bike-holder.com

BUMO (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G86)
Die Firma Bumo baut die ersten nachhaltigen Wohnkoffer, die auf jedes passende Fahrzeug gesetzt werden können, um unterwegs „zu Hause“ sein zu können. Dabei sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt. In verschiedenen Größen kann Bumo als Wohnmobil für den Urlaub dienen oder als Tiny House überwiegend fest an einem Ort stehen. Durch die natürlichen Materialien und die intelligente Bauweise entsteht ein gesundes Raumklima, um sich in allen Breitengraden wohlzufühlen. Dieses Jahr präsentiert Bumo zusätzlich zu seinem Modell „Nomade“ die Modelle „Entdecker“ und „Abenteurer“. Auch hier ist das gesunde Raumklima direkt erlebbar, welches durch die Verwendung von nachhaltigen Materialien und intelligenter Bauweise entsteht. Jede Wohnbox ist einzigartig und individuell nach Kundenwunsch gebaut. Info: www.bumo.de

CABANON (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G84)
Der französische Faltcaravan- und Zeltehersteller Cabanon will mit seinen Neuheiten 2020 im Bereich Zeltanhänger Maßstäbe setzen. Auf der CMT 2020 wird erstmalig der neue Faltcaravan Cabanon Malawi 2.0 Royal präsentiert. Das Besondere an diesem Modell ist das Froli-Bettsystem mit den Abmessungen von 2,10 x 2,30 Meter, was in Zusammenarbeit mit Froli speziell für dieses Modell entwickelt wurde. Des Weiteren werden alle 2020er Modelle mit dem Easy-Pack-System angeboten. Dies ermöglicht das einfache Be- und Entladen, ohne den Zeltanhänger komplett aufbauen zu müssen. In Deutschland werden die Cabanon-Faltcaravans von TF-Freizeitfahrzeuge in Bottrop vertreten. Info: www.tf-freizeitfahrzeuge.de

CAMPING.INFO (Foyer EO / Stand 42)
Der Online-Campingführer Camping.Info präsentiert sich zur CMT 2020 in vollkommen neuem Gewand. Gemeinsam mit der Community aus Campingplatzbetreibern und camping.info Nutzern hat das Unternehmen 2019 an der Weiterentwicklung des Markenauftritts gearbeitet. Entstanden ist ein kompletter Relaunch der Marke. Info: www.camping.info

CARTHAGO (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand A02)
Carthago auf der CMT 2020 in Stuttgart, das heißt Reisemobil-Premieren im Zeichen des Sterns und prominente Gäste. Die Standbesucher können sich auf Begegnungen mit dem Ausnahmesportler Joey Kelly und dem Kabarettisten Christoph Sonntag freuen. Carthago präsentiert auf der CMT eine beeindruckende Phalanx neuer Reisemobile mit Stern: Vier neue Carthago chic c-line I und drei chic e-line I auf Mercedes-Benz Sprinter mit AL-KO-Tiefrahmen. Sie werden parallel zu den bekannten Modellen auf Fiat Ducato angeboten. Zusammen mit dem Carthago s-plus auf dem neuen Iveco Daily bietet Carthago eine einzigartige Auswahl von Premium-Reisemobilen auf drei sehr unterschiedlichen Basisfahrzeugen. Im Mittelpunkt steht bei Carthago ebenfalls die neue Generation der Doppelbaureihe chic e-line/s-plus. Sie feiert ebenfalls ihre CMT-Premiere. Gemeinsam sind beiden die attraktive Optik, der hochwertige Ausbau und das völlig innovative und luxuriöse Interieur. Neue exklusive Carthago Full-LED-Scheinwerfer unterstreichen das dynamische Design und erhöhen die Sicherheit. Die lichtstarken Scheinwerfer sind ebenfalls Bestandteil der Modelllinie chic c-line I superior. Auch erstmals auf der CMT: Der Carthago c-compactline mit neuem Außendesign. Schließlich hat Carthago für die Spitzenbaureihe liner-for-two das neue Ausstattungspaket Büro- und Fernsehzimmer im Cockpit entwickelt. Es eröffnet neue Nutzungsmöglichkeiten für die Reisemobile mit ihrem exklusiven Zwei-Personen-Grundriss. Info: www.carthago.com

CLEEMANN (Halle 7 / Stand E83) Cleemann präsentiert Grammer Reisemobil-Sitze für die Nach- und Umrüstung. Komfortables Fahren und Wohnen durch ergonomischen Sitzkomfort – das ermöglichen die neuen Viatouro Fahrersitze von Grammer. In Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Vertriebspartner Cleemann bietet der bekannte Sitzhersteller hochwertige, gefederte Frontsitze für Reisemobile an. Die Sitze können von Cleemann optisch individuell an die Wohnwelt im Reisemobil angepasst und fachgerecht ins Fahrzeug eingebaut werden. Info: www.cleemann-sitze.de

CONCORDE (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand B12)
Auf 1.000 Quadratmetern präsentiert Concorde insgesamt zwölf Fahrzeuge. Erstmals wird in Stuttgart der Alkoven-Cruiser 791 RL SUV 4x4 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seine technische Ausstattung und vor allem das Aussehen sind außergewöhnlich. Wobei Concorde deutlich betont, dass dieses Reisemobil nicht den Anspruch eines Expeditions-Mobils erfüllt – vielmehr ist er gleichzusetzen mit dem SUV-Trend im PKW-Bereich. Premiere feiert in Stuttgart der Centurion 910 LI auf dem Daily-Chassis. Er ist der große Bruder des Centurion 860 LI. Er bietet auf einer Länge von 9,27 Metern eine größere Küche mit mehr Arbeitsfläche und einem zweiten Apotheker-Schrank sowie die optionale Möglichkeit, in dem um 25 Zentimeter längeren Wohnraum, eine zusätzliche Bar-Version zu installieren – ein Extra, das besonders von Paar-Reisenden gewünscht und geschätzt wird. Info: www.concorde.eu.

DEKALIN (Halle 9 / Stand E42)
Mit der Idee, auch Nicht-Profis ein Ergebnis wie von Profihand zu ermöglichen, bietet Dekalin ein Klebe-Set an, das alles beinhaltet, um SAT- und Solaranlagen selbst optimal am Fahrzeug anzubringen. Das Set besteht aus Klebeanleitung, Reinigungstuch, Aktivator, Wollwischer, Schleifpapier und dem Kraftkleber DEKAsyl MS-5. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung sorgt dafür, dass Anwender Fehler vermeiden und es bei sorgfältiger Arbeitsweise selbst für Ungeübte kein Problem ist, die Montage von Solarmodulen oder einer Satellitenantenne wie von Profihand auf dem Dach von Caravan oder Reisemobil zu befestigen. Info: www.dekalin.de

DETHLEFFS (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand C 72) Dritter Streich von Dethleffs: Nach e.home und e.home Coco präsentiert Dethleffs den Globevan e.Hybrid, das erste serientaugliche Reisemobil mit Plug-In-Hybrid. Auch im Caravan-Bereich wird bei Dethleffs die Zukunft zur Realität: Der e.home Coco geht in die Testphase. Dethleffs zeigt, wie aus der 2018 präsentierten Studie e.home Coco ein funktionstüchtiger Prototyp wurde, der nach der CMT im Frühjahr 2020 die große Challenge einer Alpenüberquerung angehen soll. Die Gegenwart bietet bei den Reisemobilen die Einsteiger-Baureihe Trend, die dank ihres Preises und der Leistungen zu einem Freund vieler Camping-Familien avanciert. Die Teilintegrierten starten mit umfangreichen Serienausstattungen in drei Grundrissvarianten in die Saison 2020. Info: www.dethleffs.de

DEUTSCHES CARAVANING INSTITUT (D.C.I.) (Halle 2 / Stand A02) Wie sieht die reisemobile Zukunft aus? Diese spannende Frage stellt und beantwortet eine interessante und sehr informative Studie mit dem Titel: „Zukunftsreport – Reisemobile 2030+“. Der in der Caravaningbranche renommierte Prof. Dr. Josef Fischer hat diese aufwändige wissenschaftliche Studie gemeinsam mit dem Deutschen Caravaning Institut (D.C.I.) erstellt. Die umfassende Studie befasst sich mit den spannenden Zukunftsaussichten der Reisemobil-Branche bis ins Jahr 2030. In den letzten Jahren hat es keinerlei vergleichbare Projekte gegeben, welche die Branche gründlich analysieren und sich Gedanken um die Zukunft des Reisemobilumfeldes machen. Deshalb kann die Studie ein grundsätzlich bestehendes Bedürfnis nach validen, belastbaren Aussagen befriedigen. Sie wird beim Hauptsponsor Knaus auf der CMT 2020 in Halle 2 im Rahmen der dortigen Pressekonferenz und auf der Knaus-Showbühne vorgestellt. Info: www.reisemobile2030.de

DOMETIC (Halle 7 / Stand B12) Beim neuen Van-Sonnensegel für den VW Transporter T6, dem Sunshine AIR Pro VW von Dometic Kampa, wurden die Metallstangen durch einen starren Luftrahmen ersetzt. Einfach aus der Tragetasche nehmen, aufblasen und innerhalb weniger Minuten ist AIR Pro aufgebaut. Das neue Sunshine AIR Pro ist der ideale Begleiter für alle Vans mit einer Höhe von 1,80 bis 2,0 Metern: So kann man mit dem Einpunkt-Aufblassystem das Sonnensegel schnell und einfach aufbauen und kann dann, geschützt vor der Sommersonne, entspannt relaxen. Mit diesem optionalen Seitenwand-Sets schafft man sich zusätzlich etwas Privatsphäre und bekommt Schutz vor dem Wind. Das Sonnensegel von Dometic Kampa besteht aus dem bekannten Weatherschild Pro Material, ein leichtes und durch Doppelnähte besonders haltbares Polyester-Zeltgewebe. Info: www.dometic.com

DOREMA (Halle 7 / Stand C52) Seit über 30 Jahren ist Dorema ein Qualitätsproduzent von Vorzelten und bietet seinen Kunden eine hohe Qualität und optimale Kundenzufriedenheit. Für die Saison 2020 wird der Bereich der komplett eingezogenen Luftschlauch Vorzelte nochmals um zwei Modelle erweitert. Diese Zelte haben ein eingetragenes Gebrauchsmuster und die ausgetüftelte Technologie wurde zum Europäischen Patent angemeldet. Das neue Octavia Air wird hier in jedem Bezug den Maßstab in der Branche setzen. Die Zusammenarbeit mit der Frankana/Freiko ist so erfolgreich, dass dieser Sektor weiter ausgebaut wird und mit dem neuen Octavia Air Frankana/Freiko Star Camp Edition, einem ganz eingezogenen Luftvorzelt in der Größenpalette von 9–19, erweitert wird. Info: Info: www.dorema.de

DREAMER (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand B52) Zur CMT 2020 gewährt Dreamer als Deutschland-Premiere exklusive Einblicke in den allerersten Van mit Aufstelldach und Skyview Panoramadach. Mit zwei neuen Modellen erweitern die Franzosen die Campervan-Modellbaureihe Dreamer Fun. Der D43 Up Red Addict bietet vier zugelassene Sitz- und Schlafplätze dank dem hinteren Querbett und dem Bett im Aufstelldach. Das kompakte Fahrzeug mit einer Länge von nur 5,41 Metern ist der perfekte Begleiter für Familien und bietet geräumige und funktionale Bereiche. Die Ausführung Red Addict sorgt dank der Lackierung der Basis in Profondo-Rot mit einer mattschwarzen Außendekoration für einen unverkennbaren Look. Die Frontpartie in glänzendem Schwarz harmoniert mit dem Skyview-Panoramadach. Die Version D43 UP ist ebenfalls ab der CMT verfügbar. Sie verzichtet auf die Design-Features des Red Addict und bietet das Außendekor sowie die Standard-Ausstattungen des D43 Fun, der bisher nur in Frankreich erhältlich war. Basismotorisierung ist der Multijet2 120 PS, ein 33er Ducato-Chassis mit Aufstelldach und serienmäßigem Skyview-Panoramadach. Die Modellreihe Dreamer Fun umfasst somit ab sofort sieben Modelle. Info: www.dreamer-van.de

DUVALAY (Halle 7 / Stand E81) Matratzen-Spezialist Duvalay bietet Lösungen für jede Schlafsituation, bei der das Bett tagsüber weggeräumt werden muss. Ideal für das Übernachten in einem Boot, einem Wohnwagen, einem Wohnmobil oder einem LKW. Aber auch für feste Betten bieten sich ausreichend Möglichkeiten. Die Freshtec Ausführungen sind bestens geeignet für die Menschen, denen es immer zu warm während der Nachtruhe ist. Die Freshtec-Versionen geben Komfort und maximale Ventilation für eine erfrischende Nacht. Info: www.duvalay.de

DWT Zelte (Halle 7 / Stand E54) Für ungetrübte Urlaubsfreuden im Schnee hat dwt-Zelte mit den Teilzelten Cortina II für Caravans und Globus Plus für Reisemobile die passenden Vorzelte, die beim Wintercamping gleich mehrere wichtige Funktionen übernehmen. Das Winterzelt dient hauptsächlich dazu, den Eingang zum Wohnwagen vor Wind und Wetter zu schützen. Wichtige Eigenschaften der Modelle Cortina II und Globus Plus sind die schräg abfallenden Pultdächer ohne Überstand, damit Schnee ungehindert abrutschen kann, sowie die senkrecht stehenden Wände für eine optimale Raumausnutzung. Beim Modell Cortina II verwendet dwt für Dach und Wände beidseitig kunststoffbeschichtetes Polyestergewebe. Das Material ist wetterecht, lackiert und komplett abwaschbar, was die Pflege einfach macht. Die Fensterfolie absorbiert 90 Prozent der UV-Strahlung und schützt somit auch vor starker Wintersonne. Info: www.dwt-zelte.de

EILER (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G06)
Die auf Verzurr-Systeme spezialisierte Firma Eiler präsentiert das Motorrad-Verzurr-System eil-zurr. Das eil-zurr-Motorrad-Verzurr-System zeichnet sich nicht nur durch sein Design und seine Materialauswahl aus, sondern auch durch seine einfache und werkzeuglose Montage an nahezu allen Motorrädern, die mit Hohlachsen ausgestattet sind. Das Niederzurren der Motorräder über Lenker, Rahmen, Fußrasten- Aufnahmen oder Gabelbrücken, mit der Konsequenz, dass Federbeine und Dämpfer undicht werden, wird durch das eil-zurr verhindert. Als Top-Neuheit zeigt Eiler den brandneuen UNO-Anhänger, absenkbar und klappbar für den Transport von Motorrädern und Fahrrädern jeglicher Bauart. Diese Innovation wird von der französischen Firma Cochet hergestellt, die auf den Transport kleiner motorisierter Haushalts- und Gewerbefahrzeuge spezialisiert ist. Info: www.eil-zurr.de

ETRUSCO (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand C52)
Pünktlich zur CMT erweitert Etrusco die Produktpalette. Um auch in Zukunft nah an den Bedürfnissen der Kunden zu sein, baut Etrusco das Angebot im Kompaktsegment weiter aus. Wie schon bei den aktuellen Modellen wird auch bei der kommenden Neuheit viel Wert auf ein modernes und zeitloses Design gelegt. Große Urlaubsfreude zum kleinen Preis: Das aktuelle Fahrzeug bietet alles, was das Camper Herz begehrt und legt dabei viel Wert auf Flexibilität. Egal ob urban oder lieber abseits der Massen – mit seiner Neuheit liefert Etrusco den perfekten Begleiter. Info: www.etrusco.de

EURA MOBIL (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand B 52)
Erstmals in Stuttgart zu sehen ist die Neuauflage des Alkoven Bestsellers Activa One von Eura mit dem Trend-Interieur „Beach Home“. Auch maritimes Flair umspielt die Neuauflage des Alkoven-Bestsellers Activa One von Eura Mobil. Das „Beach Home“ getaufte Interieur bringt eine frische See-Brise in das sonst eher klassisch eingerichtete Alkoven-Segment. Die Alkoven der Activa One Baureihe bestehen mit Hilfe des beheizten Doppelbodens und frostsicher montierter Wassertanks auch die Anforderungen der Winterfestigkeits-Norm EN 1646-1. Eine zehnjährige Garantie für Aufbaudichtigkeit und die dreijährige Garantie für den Möbelbau runden das Paket ab. Basis dafür ist der Aufbau aus geklebtem GfK-Verbundmaterial mit holzfreien Wänden. Der Grundpreis startet bei 53.990 Euro für den neuen Activa One 550 MS. Info: www.euramobil.de

FARFALLA (Foyer EO / Stand 22)
Der farfalla Camper ist erstmals auf einer Freizeitmesse zu sehen. Der farfalla Camper ist ein Zeltanhänger mit zwei Schlafzelten, von denen jedes zwei komfortable Schlafplätze auf 2,00 x 1,40 Meter großen und hochwertigen Kaltschaummatratzen bietet. Mit Essplatz im Anhänger und mit einem Vorzelt unter der Heckklappe, das zum Sonnensegel umgebaut werden kann, ist optimaler Komfort gewährleistet. Zusätzlich entwickelte sein Erfinder, Friedrich Maier, für den farfalla Camper ein einzigartiges Stauraum- und Beladekonzept, mit dem auch lebhafte Campingfamilien einfach Ordnung halten können. Der Camper enthält zusätzlich ein integriertes Möbel Set aus Hockern, Tisch und einem Küchenmodul. Wenn alle Kisten und Möbel im Anhänger verstaut sind, bleiben immer noch mehr als zwei Kubikmeter Platz für Fahrräder, Surfbretter oder anderes Sperrgepäck. Der farfalla Camper wird komplett in Bayern gefertigt. Info: www.farfalla-camper.eu

FENDT-CARAVAN (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand A12)
Jubiläum bei Fendt: Der Caravanhersteller aus Mertingen baute mit dem Start der Serie „Bianco Selection 465 SFB“ den 250.000. Wohnwagen. 1970 lief der erste Fendt Caravan vom Band. Seither kann das Mertinger Unternehmen mit einer außergewöhnlichen Erfolgsstory aufwarten. Heute zählt es zu den weltweit größten Caravan-Produzenten. Der Jubiläums Caravan wird auf der kommenden CMT gemeinsam mit vielen weiteren Wohnwagen des aktuellen Fendt Caravan Programms der Saison 2020 zu sehen sein. Info: www.fendt-caravan.de

FRANKIA (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand B54)
Knapp zwei Jahre hat das Team von Frankia daran gearbeitet, ein Fahrzeugkonzept auf die Straße zu bringen, das den Komfort und die Spitzenqualität eines klassischen Frankia Liners mit der Flexibilität eines Campervans verbindet. Das Ergebnis: Yucon, ein Microliner aus der Schmiede des Premiumherstellers. Vorerst gibt es den Microliner Yucon by Frankia mit den zwei Grundrissen Yucon 7.0 Lounge und Yucon 6.0. Weitere Grundrisse sind bereits geplant. Premiere feiert der Yucon nun während der CMT 2020 in Stuttgart in Halle 3. Als einziges Fahrzeug auf dem Markt besticht der Yucon 7.0 Lounge durch den vollisolierten Ausbau eines Mercedes-Benz-Sprinters mit Superhochdach und bietet damit maximalen Freiraum. Auch der Yucon 6.0 setzt auf die Basis des neuen Sprinters. Perfekt für Reisen im Winter: Beide Microliner sind voll isoliert und werden mit der Truma Combi D6E beheizt. Neben den integrierten und teilintegrierten Modellen der M-Line und den Luxuslinern des Frankia Platin geht der Reisemobilhersteller jetzt mit dem Microliner völlig neue Wege. Info: www.frankia.de

Fritz Berger (Halle 7 / Stand E51)
Im Jahr 2020 umfasst das Sortiment von Berger Produkte namhafter Markenhersteller aber vor allem auch der Eigenmarke Berger. Diese erfreut sich immer größerer Bekanntheit und Beliebtheit. Am Berger-Stand auf der CMT 2020 sind Neuheiten wie Zelte, Stühle, Küchenboxen, Sanitärprodukte, Geschirr und vieles mehr zu sehen und auszuprobieren. In allen Kategorien des Campingzubehörs haben erfahrene Produktmanager ein Auge auf Qualität und Leistung der einzelnen Artikel. Infos: www.fritz-berger.de

GOK (Halle 7 / Stand F74)
Ob es um das Heizen während der Fahrt oder um die zuverlässige Gasversorgung im Stand geht: Mit der Caramatic-Serie bietet GOK alle Komponenten, die für einen sicheren Gasbetrieb im Wohnmobil oder Wohnwagen notwendig sind. Auf der CMT 2020 präsentiert das unterfränkische Familienunternehmen die Gasregelanlagen Caramatic DriveOne und DriveTwo, in denen der GOK Crash-Sensor verbaut ist. Mit dem GOK Crash-Sensor ist es möglich, bereits während der Fahrt im Freizeitfahrzeug zu heizen, so dass dieses bei Ankunft wohnlich aufgewärmt ist. Passend dazu stellt GOK die Hochdruck-Schlauchleitung Caramatic ConnectDrive mit Schlauchbruchsicherung vor. Dank der länderspezifischen Anschlussoptionen der ConnectDrive können Camper die Gasanlage auch europaweit mit ausländischen Gasflaschen betreiben. Zudem sind auf der CMT auch Komponenten der Caramatic-Serie für den stationären Betrieb von Gasheizung, Kühlschrank und Co. zu begutachten. Info: www.gok.de

GÜSTO (Halle 7 / Stand E54)
Mit neuen Farben, einer erweiterten Auswahl an Wandsegmenten und mit neuem Zubehör startet die Güsto-Zeltmanufaktur ins neue Jahr. Der Hersteller hochwertiger und nach Maß in Handarbeit gefertigter Vorzelte bietet damit seinen anspruchsvollen Kunden künftig noch mehr Vielfalt. Gleichzeitig liefert Güsto im aktuellen Katalog eine umfassende Informationsvielfalt für Zeltkäufer und -interessenten. Mit jetzt elf verschiedenen Wandsegmenten für die Ausstattungslinie CaraVilla steigt die Möglichkeit zur Individualisierung weiter. Neu ist das Veranda-Fenstersegment mit Gaze und der Gazeeinsatz für die Eingangstür. Infos: www.guesto.de

G+S DIE POLSTERMACHER (Halle 7 / Stand E31)
Das Spezialgebiet der Polstermacher ist die Erstausstattung und die Nachrüstung von Reisemobilen und Caravans mit maßgeschneiderten Polstern, Matratzen, Teppichböden, Vorhängen und Verkleidungselementen. Neu sind jetzt maßgeschneiderte und in mehr als 1001 Stoff- und Design-Varianten verfügbaren Schonhussen für Fahrer- und Beifahrersitze und auch Sitzgruppen in Reisemobilen. Besonderheit sind exakt vermessene und passgenaue Schonhussen für Pilotensitze. Neben dem verbesserten Aussehen wurde auch die Strapazierfähigkeit deutlich erhöht. Zum Jahresbeginn präsentiert G+S „Die Polstermacher“ diesen Service auf der CMT in Stuttgart in Halle 7. Info: www.diepolstermacher.de

HAHN AUTOMOBILE / VW (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand C12)
Hahn Automobile bietet ein vielfältiges Angebot für Messebesucher der CMT 2020. Der Stand besteht aus einer umfangreichen Fahrzeugausstellung mit aktuellen Modellen von Volkswagen Nutzfahrzeuge und bietet den Besuchern neben vielen Messeangeboten mit Preisvorteilen auch eine große Auswahl an Zubehör. Zu den Messehighlights zählen in diesem Jahr der Grand California, sowie die komplett neue T6.1 Familie mit dem Multivan 6.1 und dem California 6.1. Beide Modelle verfügen über zahlreiche neue Assistenzsysteme, ein volldigitales Kombiinstrument und eine neue Möbelzeile mit frischem Dekor in neuen Holzfarben. Für die Variante California 6.1 Beach ist erstmals eine klappbare Miniküche erhältlich. Neben den verschiedenen Neuwagenmodellen präsentiert Hahn Automobile auf der CMT auch neue Mobilitätskonzepte, wie die E-Scooter von Niu. Info: www.hahn-gruppe.com

HAMMER INTERNATIONAL (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G04)
Die Firma Hammer aus Ammerbuch präsentiert als Exklusiv-Importeur Deutschland auf ihrem Stand im L-Bank Forum (Halle 1) das Lehe L3 und das Lehe L5. Es handelt sich hierbei um smarte Kickscooter mit Straßenzulassung. Leicht, kompakt und sicher. Mit zwölf Kilogramm Eigengewicht und einer Zuladung von 120 Kilogramm ist er ein echtes Leichtgewicht mit großer Tragkraft. Der Hinterradantrieb sorgt für mehr Sicherheit und Fahrspaß. Der L3 lässt sich in Sekundenschnelle für den Transport oder zum Verstauen zusammenklappen. Auf dem übersichtlichen Display kann ganz einfach die Geschwindigkeit und der Akkustand abgelesen werden. Der Lehe L5 kann sich mit 350 Watt und Hinterradantrieb sehen lassen und hat eine Zuladung von 120 Kilogramm. Ein besonderes Merkmal beim L5 sind die klappbaren Griffe, somit perfekt zum Verstauen. Info: www.hammer-international.de

HOBBY (Halle 5 / Stand A 01)
Hobby hat für die CMT alle Neuheiten der Saison 2020 an Bord. Bei den Reisemobilen wird das Portfolio im Einsteigersegment mit dem Optima Ontour ergänzt. Die Baureihe präsentiert sich mit vier Grundrissen: Der T65 FL mit einem französischen Längsbett, der T65 HFL mit einem Hubbett und einem französischen Längsbett, sowie der T65 GE mit zwei Einzelbetten. Neu im Programm ist der T65 HKM für sechs Personen mit einem 2-stöckigen Etagenbett und einem bequemen Hubbett. Die Van-Baureihe Optima Ontour Edition bekommt zu den Modellen V65 GE und V65 GF mit dem V65 GQ die erste Queensbett-Lösung in einem Van. Trotz kompakter Außenmaße überzeugt dieser Teilintegrierte durch das großzügige Schlafabteil. Eine intelligente Raumaufteilung mit viel Platz zum Wohlfühlen bieten die beiden neuen Wohnwagen-Grundrisse der Baureihe Prestige. Der 560 FC ist mit einem großzügigen Doppelbett und einem seitlich angrenzenden Waschraum ausgestattet. Der Doppelachser 720 WQC hingegen verfügt über ein großes, ausziehbares Queensbett und ein geräumiges Bad „en Suite“. Beide Grundrisse enthalten jeweils eine moderne L-Küche mit viel Platz zum Kochen und Verstauen. Info: www.hobby-caravan.de

HYMER (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand B 02)
Das oberschwäbische Traditionsunternehmen präsentiert in Stuttgart zahlreiche Produkte aus den vier Geschäftsbereichen Hymer Motor Caravans, Hymer Camper Vans, Eriba Caravans sowie Hymer Original Parts. Ein besonderes Highlight ist die neue Flaggschiff-Baureihe Hymer B-Klasse MasterLine, welche als Topmodell jetzt im Grundriss I 890 mit einer Weltpremiere auf dem Stand der CMT in Stuttgart zu sehen sein wird. Das neueste Hymermobil ist das erste Fahrzeug auf Mercedes-Benz Sprinter-Triebkopf und Hymer SLC-Chassis, das mit einer Tandemachse auf den Markt kommt. Damit zählt die Topbaureihe derzeit drei Grundrisse und zeichnet sich durch modernste Aufbautechnik, kombiniert mit einem großzügigen Raumgefühl aus. Weitere Premiere: Der teilintegrierte Hymer Tramp S kommt in der Version 680 auf Mercedes-Benz neu auf dem Markt und führt die enge Zusammenarbeit mit der Sternenmarke fort. Neben den integrierten und teilintegrierten Reisemobilen bringt Hymer auch eine Auswahl seiner beliebten Camper Vans mit nach Stuttgart. Dazu zählt neben dem Hymer Free S auch der Hymer Grand Canyon S. Beide Kastenwagen bauen auf dem neuen Mercedes-Benz Sprinter mit Frontantrieb auf und bieten damit besonderen Fahrkomfort. Auch verschiedene Caravan-Modelle von Eriba stellt das oberschwäbische Unternehmen auf der CMT 2020 vor. Das Highlight ist der neue Eriba Nova im Grundriss 530. Die traditionsreiche und beliebte Nova-Baureihe wurde für das Modelljahr 2020 neu aufgesetzt und ist nun in allen Grundrissen und in den zwei Stilrichtungen „Trend“ und „Ambience“ erhältlich. Darüber hinaus zeichnet sich der modernisierte Caravan Nova durch seine innovative Climadur Aufbautechnik aus. Info: www.hymer.com

JEHNERT (Halle 5 / Stand B01)
Auf der CMT feiert eine ganz besonders neue Konzeption der „Jehnert Multibox-Serie“ Premiere. Die neu entwickelte Wohnraumbox 6100 bietet im exklusiven Design variable Montagemöglichkeiten und ein ganz besonderes Klangkonzept. Durch die zweiteilige Konstruktion und eine dreieckige Gehäuserückwand ist die Positionierung zum Beispiel an einem Schrank, einer Trennwand, einem Regal oder auch als Eckbox möglich. Info: www.jehnert.de

KATHREIN (Halle 7 / Stand D32) Premiere für das Stuttgarter Publikum: Kathrein stellt eine neue Generation SAT-Antennen vor. Die CAP 850 basiert auf der bereits im Markt bekannten CAP 750, bekommt jedoch einen neuen Tragarm, sowie einen 85 Zentimeter großen Parabolreflektor spendiert. Durch die Vergrößerung der Parabolantenne werden die Empfangsreserve sowie der Einsatzradius der Anlage vergrößert. In Verbindung mit der bewährten CAPcontrol-App und dem WLAN/USB-Adapter UFZ 131 ist auch mit der CAP 850 das beliebte Streaming von Live-TV auf mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets möglich. Auch die Steuerung, die Anzeige des Software-Standes sowie ein Update der Dreheinheit werden über die App in Verbindung mit dem UFZ 131 wieder möglich sein. Das Gewicht der CAP 850 wird voraussichtlich knapp zwölf Kilogramm und die Aufbauhöhe im abgesenkten Zustand 18 Zentimeter betragen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit abgesenkter Antenne wird wieder bei 130 km/h liegen. Info: www.kathrein.de

KNAUS TABBERT (Halle 2) Als Innovationstreiber der Branche arbeitet das niederbayerische Unternehmen stets an neuen Ansätzen – dabei immer im Blick: Konsequente Kundenorientierung und einzigartiges Design. Starke Innovationen, neue zukunftsweisende Reisemobile, CUVs und Wohnwagen. Zu den neuen Highlights des Modelljahrs 2020 zählen: Ladebooster in Serie für alle Reisemobile und CUVs. Gefiltertes Wasser in allen Modellen von Knaus Tabbert. Head-up-Display im Mediapaket für alle Reisemobile und CUVs. Optionale Sprachsteuerung im neuen Tabbert Cellini. Bosch Engineering und Knaus Tabbert arbeiten mit 48 Volt-Bordnetz-System an völlig neuer Caravaning-Freiheit. Wartung und Reparatur aller Knaus- und Weinsberg Reisemobile an zwölf MAN-Servicepunkten. Knaus: Der neue L!VE I, ein Vollintegrierter zum Einstiegspreis. Der erfolgreiche Sky TI als umfangreich ausgestattete Platinium Selection. Der Sport&Fun als Black Selection in Schwarz und Silbergrau. Der Boxstar mit neuen, geräumigen Hochdach-Grundrissen. Tabbert: Puccini setzt neue Maßstäbe in der Oberklasse. Cellini definiert den High-End-Standard neu. T@B: Der moderne Retro-Klassiker fährt erfolgreich ins Modelljahr 2020. Rent and Travel: Aktuell über 160 Mietstationen und 1900 Fahrzeuge – darunter auch Mietwohnwagen. Innovatives, einzigartiges Buchungssystem: Caravaning-Vermietung leicht gemacht. Info: www.knaustabbert.de

DR. KEDDO (Halle 7 / Stand E61)
Die Dr. Keddo GmbH stellt zur CMT 2020 ein neues Wasserhygiene Set vor. Die Silberkugel Silberseptica der Dr. Keddo GmbH gibt es nun auch im Set in der Kombination mit Dr. Keddo Despur zur Reinigung, Desinfektion und Entkalkung der Frischwasseranlage. Info: www.drkeddo.de

KOMPANJA (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand A82)
Kompanja präsentiert für das Modelljahr 2020 auf der CMT das in Zusammenarbeit mit SCA entstandene neue Dachbett mit Lattenrost. Das neue Bett bietet durch den Lattenrost in Kombination mit einer acht Zentimeter dicken Matratze nicht nur deutlich verbesserten Schlafkomfort, sondern auch die Wärmeverteilung wird durch den bezogenen Lattenrost effizienter. Info: www.kompanja.de

KÖHLER WOHNMOBILE (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand B56)
Zur CMT zeigt Köhler Wohnmobile sein komplett überarbeitetes Ausbauprogramm. Der schwäbische Kastenwagen-Spezialist präsentiert in Stuttgart den Sunvan V36 auf Basis Mercedes-Benz V-Klasse und auch den Sunvan S10 auf Basis des Sprinters von Mercedes-Benz. Mit dem Sprinter stellt der Ausbauer zum ersten Mal ein größeres Fahrzeug in der Sechsmeter-Klasse vor und erschließt für sich so ein neues Reisemobil-Segment. Der Camper wurde komplett neu entwickelt und verfügt über ein Doppelbett für zwei Personen mit einer Liegefläche von 196 auf 140 Zentimeter und diese Schlafgelegenheit ist als weitere Besonderheit längs ausgerichtet. Präsentiert wird in Stuttgart auch für den VW T6 das neue Schlaf-Hubdach SCA 290. Die Pluspunkte: Ein neues Lattenrost-Federtellerbett, eine verbesserte Zeltbalgversion mit riesigem Moskitonetz und neuem Polyesterstoff, sowie eine neue Verriegelung. Info: www.sunvan.de

LA MARCA (Halle 5 / Stand B72)
Die Firma La Marca gehört zu den Reisemobil-Importeuren in Deutschland und präsentiert unter dem Stichwort: „Made for Germany“ auf der CMT 2020 in Stuttgart die aktuellen La Marca Reisemobile. Da sich der Einblick in die Branche und die Bedürfnisse der Kundschaft in letzter Zeit stetig geändert haben, hat La Marca fünf neue Fahrzeuge konzipiert, um die Bedürfnisse der jüngeren designbetonten Kundschaft zu erfüllen. Ab einer Gesamtlänge von 5,90 Meter mit Rundsitzgruppe und großem Barbereich startet das Programm auf dem Fiat Ducato. Es werden Fahrzeuge sowohl mit Einzelbetten, als auch mit einem Queens Bett angeboten. Im März 2020 wird ebenfalls ein Modell auf dem Mercedes Benz Sprinter in die Serienproduktion starten. Ein sehr hochwertiger und moderner „New Age“ Design Möbelbau findet hier ebenso Verwendung, wie Markengeräte und bekannte Spezialteile. Info: www.lamarca-mobility.com

LAIKA (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand B51)
Der italienische Hersteller Laika wird auf der CMT Stuttgart 2020 einige wichtige Neuheiten der Kosmo-Baureihe vorstellen. Am Messestand wird erstmalig das teilintegrierte Modell M Edition auf Mercedes-Fahrgestell präsentiert. Der Wagen überzeugt mit edlen Ausstattungen und Inneneinrichtungen, sowie einer beeindruckenden Außengrafik. Die CMT 2020 ist außerdem die Gelegenheit, eine aktuelle Variante des Kosmo Campervan 6.0 mit Aufstelldach vorzuführe. Laika präsentiert außerdem den neuen Grundriss des Kosmo Campervan 6.3 mit festem Heck-Doppelbett. Info: www.laika.it

LA STRADA (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand B51)
Für das Jahr 2020 kündigt die hessische Reisemobilmanufaktur la strada Fahrzeugbau GmbH eine neue Nova Baureihe an. Zwei Grundrisse des Flaggschiffes mit 6,46 und 6,99 Metern Länge werden ab der ersten Jahreshälfte 2020 erhältlich sein. Wie schon der Vorgänger, beruht auch der neue Nova auf einer geschlossenen GfK-Monocoque-Kabine, die auf ein Mercedes Benz Sprinter Chassis mit Heckantrieb oder Allrad-Antrieb aufgesetzt wird. Die aufwändige, aber extrem langlebige Monocoque Bauweise aus glasfaserverstärktem Kunststoff sichert eine hohe Isolierung, zuverlässige Dichtigkeit und elegante Linienführung. Der Aufbau des Nova präsentiert sich aus einem Guss ohne vorstehende Riegel, Griffe oder Scharniere an den Außenklappen. Die Eingangstür des GfK-Aufbaus wurde deutlich verbreitert. Komplett neu präsentiert sich der Nova EB. Er hat Einzelbetten im Heck und Stauschränke über der Sitzgruppe im Bug. Der für die Luxusklasse immer noch kompakte 6,99 Meter lange neue „Riese“ unter den la stradas baut auf dem 4,33 Meter langen Radstand des Mercedes Benz Sprinter auf. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,1 Tonnen verbleiben 710 Kilogramm als Zuladungsreserve. Info: www.lastrada-mobile.de

LEADINGCAMPINGS (Halle 9 / Stand B 12)
Zur CMT 2020 erscheinen der jährliche Holiday Guide der „LeadingCampings of Europe“, sowie die dazugehörende LeadingCard. Der Holiday Guide, jährlicher Katalog der LeadingCampings, erscheint wie gewohnt als 140-Seiten-Werk in sieben jeweils verschiedenen Sprachversionen. Neben Deutsch sind das Englisch, Niederländisch, Dänisch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Info: www.leadingcampings.com

A. LINNEPE (Halle 7 / Stand E12)
Seit vielen Jahrzehnten ist Linnepe als Hersteller von Heckträgern für Reisemobile bekannt. Alle Linnepe-Trägersysteme sind abnehmbar und gehören zu den leichtesten Trägersystemen auf dem Markt. Sie sind eine perfekte Kombination aus kleinstem Gewicht, maximaler Haltbarkeit und vollem Komfort. So auch die neueste Entwicklung: XtraFold, das klappbare Trägersystem für Reisemobile. Durch den gezielten Materialeinsatz ist Linnepe ein besonders ausgewogenes, klappbares Trägersystem gelungen, das auf ein Eigengewicht von nur etwa 39 Kilogramm reduziert werden konnten – und das bei bis zu 150 Kilogramm Nutzlast. Der Träger ist für den Transport von Rollern und kleinen Motorrädern ausgelegt und wird direkt am Chassis montiert. Info: www.linnepe.eu

LIPPERT COMPONENTS (Halle 7 / D76)
Lippert Components stellt eine neue Version seines bekannten Slide Out Smart Room vor, dem erweiterbaren zusätzlichen Raum für europäische Fahrzeuge. Der in Italien entwickelte und hergestellte neue Smart Room wird mit Hilfe von Spezialmaschinen zusammengebaut, die die Produktion standardisieren und ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau gewährleisten. Die neueste Generation von Smart Room ist in zwei Versionen erhältlich. Die Premium-Version verfügt über einen unabhängigen Motor für jeden einzelnen Auszug, während die preiswertere Version dank eines Systems aus Wellen und Umlenkrollen die beiden Auszüge gleichzeitig mit einem einzigen Motor steuert. Beide Versionen verfügen über ein neues Haupt-Steuergerät, das vollständig von Lippert Components entwickelt und hergestellt wurde. Info: www.lippertcomponents.eu

LMC (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand D32)
Die neue Element-Modellreihe vom Sassenberger Hersteller LMC soll als preisaktives Einsteigermodell für frischen Wind im Reisemobil-Segment sorgen. Mit dem T668 G und dem T758 G präsentiert LMC dabei zum Start zwei Grundrisse für klassische Zwei-Personen-Fahrzeuge. Der T668 G kommt auf eine Gesamtlänge von 6,98 Metern, bei einer Breite von 2,32 Metern. Bei identischer Breite fährt der T758 G knapp einen halben Meter länger vor. Mit einer Gesamtlänge von 7,41 Metern hat dieser längere Grundriss eine großzügige, bequeme wie gegenüberliegende Sitzgruppe an Bord, die zum großzügigen Raumgefühl beiträgt. Info: www.lmc-caravan.de

LUME TRAVELER (Halle 5 / Stand A75)
Der Lume Traveler ist ein robuster und langlebiger Wohnwagen zum Schlafen und Kochen. Er besteht außen wie innen aus nachhaltigen und langlebigen Materialien wie Aluminium, Holz, Wollfilz und Leder. Durch seine Aluminium-Sandwich-Konstruktion und speziell für den Anhänger konstruierte Formteile nicht nur gut isoliert, sondern bekommt dadurch einen ganz eigenen Charakter. Der Lume verbindet State of the Art Design mit robuster Einfachheit und moderner Technik. Charakteristisch ist die Verwendung von Blindnieten. Die Konstruktion ist selbsttragend und auf einem Top-Chassis von Knott montiert. Zur CMT präsentieren die Niederländer dem Publikum erstmals den neuen Lume LT540 in seiner finalen, serienreifen Version. Info: www.lumetraveler.com

MALIBU (Halle 5 / Stand B11)
Der „Van des Jahres 2019“, Publikumsmagnet bei den Van-Fans, wird jetzt noch attraktiver: Malibu Van Charming Coupé heißt die neueste Erweiterung der erfolgreichen Modellfamilie. Analog zum Charming GT hat auch das Coupé keinen Fahrerhausdachschrank und integriert das Cockpit damit komplett in den Wohnraum. Das bedeutet: Viel Platz und ein großzügiges Raumgefühl – das Malibu Van Charming Coupé verbindet die Handlichkeit eines Vans mit dem geräumigen Lebensraum eines kompakten teilintegrierten Reisemobils. Die Dachstauschränke und die indirekt beleuchteten Baldachine sind über der Sitzgruppe ebenfalls bis nach vorne verlängert, somit ist das Cockpit des Malibu Van Charming Coupé in den Wohnraum integriert und bildet mit ihm eine Einheit. Es gibt den Malibu Van Charming GT sowohl als 600 DB mit einem großen Doppelbett quer im Heck, sowie als 640 LE mit längs angeordneten Einzelbetten. Das stimmige Außendekor rundet das Van-Konzept ab. Info: www.malibu-carthago.com

MEGASAT (Halle 7 / Stand E35)
Auf der CMT 2020 präsentiert der Spezialist für Satellitentechnik und -zubehör den Caravanman Kompakt 2, der nun in verbesserter Ausführung erhältlich ist. Die flache Bauform von nur 17 Zentimetern im eingeklappten Zustand, sowie die kompakten Maße machen den Caravanman Kompakt 2 zum beliebten Begleiter bei Besitzern höherer Fahrzeuge, die nur über eine geringe Montagefläche verfügen. Und der kleine Schwenkbereich von gerade einmal 77 Zentimetern stellt sicher, dass die Antenne auf nahezu allen Fahrzeugdächern ausreichend Platz findet. Der Caravanman Kompakt 2 ist als Single- und als Twin-Version erhältlich und kommt im Januar 2020 zu den Händlern. Info: www.megasat.tv

MERCEDES-BENZ VANS (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand B31)
Heimspiel mit Jubiläum: Mehr als drei Jahrzehnte gibt es den Marco Polo - vom „Bremer Transporter“ bis zur V-Klasse. Der Umbau der Mercedes-Benz Vans zum Marco Polo erfolgt seit 1984 bei Westfalia, dem traditionsreichen Aufbauhersteller für Reisemobile in Rheda-Wiedenbrück. Seit 2014 gib es den Marco Polo in seiner jetzigen Form, basierend auf der V-Klasse. Erst in diesem Jahr wurde eine Modellpflege durchgeführt. Das Sondermodell zum Jubiläum heißt ArtVenture und kommt mit aquamarinfarbenen Farbakzenten. Wie ihr Name vermuten lässt, setzt das ArtVenture Sondermodell anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des Marco Polo ein besonderes farbliches Ausrufezeichen – ganz im Sinne seines bahama-beigen Urahnen. Info: www.mercedes-benz.com

MORELO (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand B52)
In Stuttgart präsentiert Morelo wieder spannende Neuheiten aus der Welt seiner Reisemobile – allen vorneweg die beiden überarbeiteten Modellreihen Home und Loft. Die klare Linienführung des Loft Außendesigns setzt sich im Interieur fort und verleiht dem Fahrzeug eine rundum moderne und luxuriöse Note. Morelo setzt weiterhin auf das Thema Sicherheit - daher können nun alle Baureihen mit einem Fahrsicherheitspaket inklusive Notbremsassisent, elektrischer Feststellbremse und Reifendruckkontrollsystem ausgestattet werden. Info: www.morelo.de

MOOVEO (Halle 5 / Stand A72)
Neue Wege schlägt Mooveo mit dem Van-Grundriss 60 EB ein. Ein kompakter Grundriss, der ausschließlich auf die Bedürfnisse und Wünsche des mobilen Paares eingeht. Dieser neue Grundriss basiert auf dem Fiat Ducato Kastenwagen mit einer Fahrzeuglänge von 5,99 Meter. Die besonderen Merkmale dieses Zwei-Personen-Grundrisses sind die beiden Einzelbetten, inklusive einer bequemen zweistufigen Aufstiegstreppe. Da ganz bewusst auf eine sonst übliche Zwei-Personensitzbank verzichtet wurde, kommen in diesem Bereich Stauschränke zum Einsatz. Der stufenlos verstellbare Tisch ermöglicht zu jeder Zeit ein bequemes Verlassen der Sitzgruppe. An der Rückwand des Waschraumes ist der 19,5 Zoll Fernsehbildschirm angebracht. Die Küche mit den zahlreichen Schubladen inklusive Soft-Close Einzügen, sowie dem 85 Liter Kompressor-Kühlschrank, decken alle Bedürfnisse für das reisende Paar ab. Info: www.mooveo-wohnmobile.de

NIESMANN+BISCHOFF (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand B32)
Das Anfahren und Rangieren wird jetzt noch einfacher und komfortabler. Denn die Reisemobile Arto und Smove nehmen ab dem Modelljahr 2020 die 9-Gang-Automatik 9Speed an Bord. Mit dem neuen Wandlergetriebe werden die Schaltvorgänge noch sanfter und flüssiger als bislang. Aktuell bei Niesmann+Bischoff der meist nachgefragte Grundriss der Modellserie ist der Arto 77 E. Mit 8,19 Metern einen halben Meter länger, wodurch sich beispielsweise ein zusätzlicher Kleiderschrank für mehr Stauraum unterbringen lässt, wird der neue, auf Doppelachse gebaute Arto 82 E vermutlich eine ähnlich große Fan-Gemeinde für sich einnehmen. Neuzugang Arto 82 E wie auch der Arto 77 E gehören mit den Arto-Grundrissen 78 F, 85 E, 88 E, 88 EK und 88 LF zu den sieben Modellen der „Generation 2020“, die auf Wunsch mit der neuen Innenraum-Variante „Face-to-Face“ mit gegenüberliegenden Sitzbänken angeboten werden. Neu: Das Lithium-Energie-Paket – inklusive Solarmodulen, Solarregler und Lade-Booster für Arto, Flair und Smove, das ab sofort für Autarkie und mehr Power sorgt. Ab 2020 wird das Sicherheitskonzept für die Top-Baureihe Flair auf das nächste Level gehoben – mit der optionalen Integration des Fahr-Sicherheitspakets. Dazu kommen einige serienmäßige Features der Iveco Daily-Basis an Bord, wie die elektromechanische Servolenkung oder die elektrische Parkbremse. Info: www.niesmann-bischoff.com

NOTIN (Halle 5 / Stand B72)
Deutschlandpremiere für die Marke Notin aus Frankreich: Der Exklusiv-Händler La Marca aus Landsberg / Lech präsentiert die Fahrzeuge der französischen Manufaktur erstmals auf der CMT 2020. Notin zählt zu den ältesten Reisemobil-Marken in Europa. Fahrzeuge in höchster Qualität und einem modernen und ansprechenden Design zeichnen die Produkte aus. In einer völlig neu gebauten Fabrik in der Nähe von Lyon werden diese modernen Fahrzeuge in einem technisch ausgereiften 4.0 Standard gefertigt. Das Modellprogramm der Franzosen umfasst Teilintegrierte und Integrierte in Fahrzeuglängen von 6,99 Meter bis 9,5 Meter mit Smart Garage, letztere werden als Notin Liner angeboten. Info: www.lamarca-mobility.com

OUTCHAIR (Halle 7 / Stand D34)
Outdoor-Fans wissen, wie abhängig das Freizeit-Vergnügen von Wetter, Temperatur und Jahreszeit ist. Doch eine schöne Zeit im Freien kann auch ganzjährig, bei Wind und Wetter, möglich sein. Die kabellosen, akku-betriebenen Produkte von der Firma Outchair spenden langanhaltende, gesunde Wärme und bieten gleichzeitig Komfort und Flexibilität. Erst Anfang 2019 wurde „Comforter – die Heizdecke der neuen Generation“ auf den Markt gebracht. Von unten beschichtet und mit kabellosem Akku-Betrieb ist diese Heizdecke überall, vor allem in der Natur, einsetzbar und hält zudem mit innovativer Infrarot-Wärme nicht nur schön warm, sondern ist auch noch gesund, denn Infrarotwärme wird im Gesundheitssektor unter anderem bei Rückenbeschwerden, Rheuma, Arthrose eingesetzt. Info: www.outchair.de

PEGGY PEG (Halle 7 / Stand F13)
Europa-Premiere auf der CMT 2020 bei Peggy Peg. Fix&GoTube aus dem Hause Peggy Peg macht bisher Unmögliches möglich: Das Verwenden und Stabilisieren von Reisemobil- und Caravan-Vordächern sowie Markisen auf steinhartem Untergrund, wie Pflaster, Beton oder Asphalt. Die innovative Entwicklung aus dem Hause Peggy Peg ist so simpel wie genial. Fix&GoTube besteht aus einem stabilen Schlauch und einem Adaptersteckschuh. Der Schlauch wird mit zehn Liter Wasser gefüllt und in den Aufnahmekorb des Adaptersteckschuhs gestellt, der im Zusammenspiel mit der bekannten und beliebten „Fix&Go Ankerplatte 2.0“ als Gewicht dient. Diese Konstruktion bietet eine stabile Eigengewichtserhöhung von Markise oder Vordach selbst auf härtestem Untergrund. Info: www.peggypeg.de

PLUGVAN (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand C75)
Premiere in Stuttgart: PlugVan aus Berlin präsentiert auf der CMT 2020 erstmalig ein neues Modell des PlugVan Wohnmoduls mit verbessertem Fahrwerk und Innenausbau. Der Clou bei PlugVan: Mit dem herausnehmbaren Wohnmodul wird jeder Kastenwagen in fünf Minuten zum vollwertigen Camper. Der PlugVan wird einfach in den Laderaum geschoben. Als besondere Aktion auf der CMT wird das Be- und Entladen auf dem Messestand live gezeigt. Außerdem präsentiert PlugVan auf der CMT erste Designs vom Badmodul, das 2020 auf den Markt kommt. Auch bei den Kastenwagen werden Modelle mit neuen Antriebsarten von den Herstellern auf den Markt gebracht. Dass die PlugVan Wohnmodule auch für die Zukunft gerüstet sind, wird am Beispiel eines VW e-Crafter gezeigt. PlugVan Connect 2.0 ist ein offenes System zur Steuerung aller elektrischen Komponenten im Campingfahrzeug über Smartphone-App und über Sprache mit Amazon Alexa. Das System kann in alle Wohnmobile eingebaut werden. Neu: Der PlugVan Bausatz für Selbermacher. Für alle, die von einem selbst ausgebauten Camper träumen und trotzdem ihr Fahrzeug auch für andere Zwecke nutzen wollen. Mit dem individuell ausbaubaren Rahmenbausatz bringt PlugVan die ideale Lösung auf den Markt. Info: www.plugvan.com

PÖSSL (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand A12)
Pössl feierte 2019 sein 30-jähriges Bestehen – mit einem Jubiläumsmodell unter dem Namen Trenta. Dieses Modell gibt es zur CMT 2020 jetzt auch in sechs Meter Länge. Bei dem Wort Trenta schwingt schon gleich das mediterrane Lebensgefühl mit und macht Lust auf Sonne, Vino und Dolce Vita. Mit indirekter Beleuchtung und den schicken Fensterverblendungen in Bordeaux light grey setzt er sich schon beim Einsteigen gekonnt in Szene. Denn auch die Midi Heki-Verkleidung, die Sitzgruppe, sowie Wand, Matratzen und Verkleidung sind mit dem gleichen edlen Stoff bezogen. Die verwendeten Hölzer und Schließmechanismen sind ebenfalls neu. Eine Baldachinverkleidung mit LED-Beleuchtung setzt das passende i-Tüpfelchen auf das ausgefeilte Designkonzept. Das Einstiegspodest weist mit seiner indirekten LED-Beleuchtung, die erstmalig den Boden mitbeleuchtet, den Weg zur etwas schmäleren Sitzgruppe. Für die Zubereitung von Gaumenfreuden steht eine nagelneue und moderne Küche mit indirekter LED-Beleuchtung und neuem Dometic 90L Kompressor-Kühlschrank mit Doppeltüranschlag im Eingangsbereich bereit. Info: www.poessl-mobile.de

RAPIDO (Jacques Lanners Halle (Halle 3) / Stand A52)
Der französische Hersteller kommt mit der Kollektion Rapido 2020 nach Stuttgart und hat zahlreiche Neuheiten im Gepäck. Die neue Baureihe M auf Mercedes-Benz-Basis, neue Grundrisse, aber auch zahlreiche Neuheiten im Innenraum in allen voll- und teilintegrierten Modellen sind auf der CMT zu sehen. Für diese Baureihe wurde die neue rassige Fahrzeugfront speziell überarbeitet und integriert die Merkmale von Mercedes in die Baureihe Distinction, dem Aushängeschild von Rapido. In der Mitte des neuen eleganten und sportlichen Kühlergrills prangt der Mercedes-Stern. Auch die Außendekoration ist brandneu und macht jedes Modell der Baureihe M unvergleichlich. Das Heck der Baureihe M wurde ebenfalls komplett neu gestaltet. Die Rückseite mit den hohen Scheinwerfern und der Chromstange erinnert an das Design der Modelle Distinction i10, der mit dem Mercedes-Stern ergänzt wurde. Info: www.rapido-reisemobile.de

REICH EASYDRIVER (Halle 7 / Stand E33)
Damit Caravaning-Fans ihre Freiheit auf Reisen unbeschwert genießen können, haben die Spezialisten von Reich einen Rangierantrieb entwickelt, der Urlaub einfacher macht. Der neue Caravan-Rangierantrieb easydriver infinity überzeugt mit seinem eleganten, kompakten Design und seiner technischen Stärke. Dank eines 30 Prozent effizienteren Getriebes und optimierter Motorleistung verfügt er aktuell über einen deutlich besseren Wirkungsgrad. Darüber hinaus bringt der easydriver infinity den Caravan noch schneller voran und benötigt dabei zehn Prozent weniger Strom auf ebenem Untergrund. Eine zusätzlich integrierte Bremse sorgt für noch mehr Sicherheit. Die easydriver-Neuentwicklung punktet mit ihrer umfassenden Abdichtung gegen Schmutz und Wasser. Der easydriver infinity ist 25 Millimeter schmaler als der easydriver pro und active. Mit gerade mal 29 Kilogramm Gewicht ist er zudem der leichteste Rangierantrieb unter den easydriver Modellen. Info: www.reich-easydriver.com

REISEMOBIL UNION e.V. (Foyer Ost / Stand 19)
Die Reisemobil Union e.V. (RU) ist eine der größten Interessenvertretungen für Reisemobil-Touristen in Deutschland. Das gedruckte Sprachrohr der RU ist das Verbandsmagazin „Mobil Szene aktuell", digital ist die Homepage www.reisemobil-union.de Plattform und Forum für alle Reisemobil-Touristen. Die RU ist wieder auf der europäischen Bühne vertreten und Mitglied im europäischen Dachverband F.I.C.M. (Fédération Internationale des Clubs de Motorhomes - Internationaler Verband der Reisemobilclubs). Das Deutsche Caravaning Institut D.C.I. ist mit Infomaterial am RU-Stand vertreten. Info: www.reisemobil-union.de

ROBEL (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand A56)
Auf der diesjährigen CMT in Stuttgart stellt die Firma Robel-Mobil GmbH aus Emsbüren gleich zwei Neuheiten auf Mercedes Sprinter Basis vor. Das erste Modell ist der K 630 HLB mit Allradantrieb und zuschaltbarer Getriebeuntersetzung. Das geländetaugliche Allradfahrzeug K 630 HLB ist nicht nur mit einem leistungsstarkem 163 PS Motor und dem 7G-Tronic Plus Automatikgetriebe ausgestattet, sondern auch mit vielen weiteren Extras. Die zweite Neuheit ist das Modell K 650 HLB ohne Allradantrieb, aber dafür mit einer großen Heckgarage und exklusiver Fahrzeugausstattung. Beide Fahrzeuge sind mit einer gemütlichen Heckrundsitzgruppe, zwei Einzelbetten im Alkoven und separater Dusche ausgestattet. Das Wohnmobil K 650 HLB ohne Allradantrieb und 5,0 Tonnen- Fahrgestell beginnt mit einem Grundpreis von 101.430 Euro, der K 630 HLB 4x4 startet mit einem Grundpreis von 110.650 Euro. Info: www.robel.de

ROCKET CAMPER (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand A05)
Das Camper-Van Start-up „Rocket Camper“ aus Remshalden stellt als Premiere seinen ersten eigenen Campervan auf der CMT 2020 in Stuttgart vor. Der „Rocket One“ ist ein völlig neu konzipierter Campervan mit einem einzigartigen Raumkonzept, mit viel Platz und Bewegungsfreiheit für bis zu fünf Personen. Das Fahrzeug besticht durch eine große Vielfalt an Individualisierungsmöglichkeiten. Ermöglicht wird dieser Varianten-Reichtum durch eine neuartige, modulare Bauweise. Die Basis für dieses Konzept sind hunderte Kundengespräche und natürlich auch eigene Erfahrungen der Entwickler in der Nutzung von Campervans. Ausgehend von bisher unerfüllten Kundenwünschen ist auf diese Weise ein Fahrzeug entstanden, welches erstaunliche Alternativen zu bisherigen Kastenwagen-Ausbauten bietet. In diesem Zusammenhang wurden bisherige Layouts, Bauweisen und Funktionen konsequent in Frage gestellt. Info: www.rocket-camper.de

SCUDDY (L-Bank Forum (Halle 1) / Stand G92)
Scuddy ist der dreirädrige, faltbare Elektroroller „Made in Kiel“, bekannt aus der TV-Show „Höhle der Löwen“. Der scuddy Roller kann im Stehen und Sitzen gefahren werden und ist seit Produktionsbeginn nach L1E (Mofa) europaweit auf der Straße zugelassen. Durch sein Packmaß, welches im gefalteten Zustand kaum die Größe einer Sprudelkiste übersteigt, sowie die kostenfreie Mitnahme in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, ist der scuddy das perfekte Fahrzeug für Pendler, Camper und Personen mit eingeschränkter Mobilität. Seit diesem Jahr haben übrigens alle Kreuzfahrtschiffe von AIDA für Landgänge scuddys an Bord. Angeboten wird der scuddy Premium mit drei Motorleistungen (20 / 35 / 45 km/h Spitze) und einer Reichweite von etwa 70 Kilometern. Für das Jahr 2020 hat scuddy mehrere neue Produkte angekündigt. Info: www.scuddy.de

SIEBRO (Halle 7 / Stand F51)
Das Banana-Boot ist ein hochwertiges Qualitätsprodukt. Seit mehr als 40 Jahren wird der schwimmende Freizeitspaß von vielen begeisterten Eignern weltweit auf den unterschiedlichsten Gewässern eingesetzt. Das neueste Produkt der Firma aus Ellerbek bei Hamburg ist das Banana-boy Typ 220. Als Motorboot, inklusive Heckspiegel, für eine Person geeignet - als Ruderboot für zwei Personen geeignet. Das Rumpfgewicht beträgt lediglich zwölf Kilogramm, bei einer Tragfähigkeit von etwa 140 Kilogramm. Info: www.banana-boot.de

SKYDANCER (Halle 5 / Stand A91) Die Skydancer GmbH aus Köln wird auf der CMT 2020 die Weiterentwicklung des Modells Apero, des weltweit ersten Cabrio-Wohnmobils, präsentieren. Die Neuheit des Konzeptes besteht in der Teilung des Wohnmobils in einen erhöhten Fahrbereich und einen hinteren Wohnbereich. Der üppig verglaste Fahrbereich enthält vier Pilotensitze zum gemeinsamen Reisen, und kann ebenfalls als geräumiger Ess- und Aufenthaltsraum sowie Schlafbereich mit modular aufbaubarem Doppelbett genutzt werden. Die hohe Lage der Panoramakabine direkt unter dem Dach macht den Apero zu einem einzigartigen Cabriolet-Wohnmobil. Durch Zuziehen der Rundumvorhänge ist es möglich, ungestört unter dem Sternenhimmel zu schlafen oder auch ein Sonnenbad zu nehmen. Im Heck des Wohnmobils befinden sich ein weiteres Doppelbett, eine Küche, sowie ein Bad. Auf der CMT 2020 wird auch ein neuer Facelift-Entwurf mit einer größeren Frontscheibe zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Info: www.skydancer-camper.de

TEN HAAFT (Halle 7 / Stand E 32)
Mit der ten Haaft App bietet der Hersteller von mobilen Satellitenanlagen eine überaus einfache und benutzerfreundliche Bedienung seiner Satellitenanlagen an. Per App können die Anlagen nicht nur bedient werden, es können auch verschiedene Anlageneinstellungen vorgenommen und hilfreiche Parameter eingesehen werden. Ein wesentlicher Vorteil dieser App ist die automatische Updatefunktion der Anlagensoftware. Im Fall einer Änderung der technischen Charakteristiken der Satellitensignale kann ein Softwareupdate nötig sein, um weiterhin ungestörten Fernsehgenuss zu gewährleisten. Egal wo der Kunde in Europa unterwegs ist, er erhält das neu programmierte Update online über das Smartphone und kann es einfach auf die Steuereinheit der Satellitenantenne per WLAN-Verbindung aufspielen. Info: www.ten-haaft.de

THETFORD (Halle 7 / Stand E14)
Nachdem der niederländische Sanitär- und Kühlschrank-Spezialist Thetford im letzten Jahr einen platzsparenden, schmalen Absorberkühlschrank besonders für kleine Reisemobile und Kastenwagen vorgestellt hat, präsentiert Thetford aktuell die neue Absorberkühlschrank-Serie N4000. Ganz gleich wie die Stromversorgung aussieht, der Kühlschrank bleibt kühl, immer und überall. Im Anschluss an die modernisierte Innenausstattung der Serie N3000, ist die neue Generation hochleistungsfähiger Absorberkühlschränke bereit für die Zukunft. Aufgrund der intelligenten, patentierten Elektronik ist eine selbstregulierende Stromversorgung gewährleistet. Durch Einsatz des Pulsweitenmodulationsverfahrens (PWM) steht jetzt ein energieeffizienter Kühlschrank zur Verfügung, der schneller und konstant kühlt. Außerdem sind jetzt alle Modelle mit einer automatischen Energieartenwahl erhältlich. So wird vom Kühlschrank automatisch die beste verfügbare Energieart gewählt. Alle Modelle der Serie N4000 sind CI-Bus-fähig. Damit hat der Fahrzeughersteller die Möglichkeit, den Kühlschrank mit dem CI-BUS-Verbindungskabel an das zentrale Display des Fahrzeugs anzuschließen. Nachdem der Anschluss erfolgt ist, können alle relevanten Optionen wie „Ein- und Ausschalten“, „Energieart“ und „Temperatureinstellung“ gesteuert und „Fehlercodes“ ausgelesen werden. Info: www.thetford.eu

TISCHER (Halle 5 / Stand B54)
Unter dem Motto „Adventure2go“ nimmt Tischer, der Spezialist für Wohnkabinen, Besucher mit in ihr ganz eigenes Urlaubsabenteuer. Passend zum Leitmotiv, steht der neue Ford Ranger in der Bi-Turbo-Version des EcoBlue-Vierzylinders im Fokus, der 213 PS auf den Untergrund bringt und so die optimale Basis für jedes Abenteuer bietet. Selbstverständlich hat die Firma Tischer für das Modell mehrere Kabinen im Sortiment, die nicht nur durch komfortablen Wohnraum, sondern auch mit mehr Power überzeugen. Tischer verbaut seit diesem Jahr standardmäßig einen leistungsstarken Triple-Charger, der die Batterie selbst nach vollständiger Entladung in Rekordzeit wieder auf Touren bringt. Dank einer Nennleistung von 30 Ampere bewirkt das Batterieladegerät eine vollständige Ladung innerhalb von nur zwei bis drei Stunden. Für zusätzliche Dynamik im Erscheinungsbild sorgt die verbesserte Optik der Kabinen: Noch dunkler getönte Fensterscheiben ab Werk schützen vor Wärme, während die Fensterrahmen in einem modernen Silbergrau erstrahlen und die Fenster so größer erscheinen lassen. Info: www.tischer-pickup.com

TOPPLATZ (Halle 9 / Stand C22)
TopPlatz, das Gütesiegel für qualitativ hochwertige Reisemobil-Stellplätze, hat seine neue Smartphone-App um eine Stellplatz-Ampel erweitert. Jetzt, in der ersten Phase, geht es los mit einer kleinen Gruppe ausgewählter TopPlätze. Täglich werden es mehr, aber erst nach einem gründlichen Check der organisatorischen Voraussetzungen. Und dann, wenn sich die theoretischen Überlegungen in der Stellplatz-Praxis bewährt haben, mit allen dafür geeigneten TopPlätzen aus dem Netzwerk. Das System ist ganz einfach: Leuchtet die Ampel Grün ist alles im Lot, bei Gelb stehen weniger als 25 Prozent der vorhandenen Parzellen zur Verfügung, bei Rot ist der Stellplatz voll besetzt. Damit werden die Stellplatz-Gäste aber nicht allein gelassen, zusätzliche Informationen erläutern den Belegungsstand, sagen was noch geht, geben mögliche Alternativen an und nennen auch nahe gelegene Ausweich-Stellplätze aus dem Netzwerk von TopPlatz. Info: www.topplatz.de

TRUMA (Halle 9 / Stand E 229
Es scheint „Murphy’s Law“ zu sein: Die Gasflasche wird immer bei Nacht oder bei Regen leer! Mit dem Truma LevelControl kann das nicht mehr passieren. Das handliche Gerät ermittelt schnell und präzise den Gasfüllstand per App – und das jetzt noch einfacher. Truma bringt die neue LevelControl App heraus, die es ermöglicht, den Gasvorrat direkt via Bluetooth abzufragen. Das funktioniert bequem und zuverlässig im Fahrzeug und in der näheren Umgebung. Wer seinen Füllstand zusätzlich von unterwegs checken will, benötigt wie bisher die bewährte Truma App und die iNet Box. Sie sendet die Messergebnisse per SMS ans Smartphone. Die iNet Box ermöglicht es auch, weitere Geräte wie Truma Heizungen oder Klimaanlagen ins iNet System miteinzubinden und mit der Truma App zu bedienen. Die Truma LevelControl App eignet sich damit perfekt für Camper, die ihren Gasvorrat am Smartphone überprüfen möchten, aber keine Truma iNet Box im Reisemobil oder Wohnwagen haben. Info: www.truma.com

TW-DES (Halle 7 / Stand D51)
Die Firma aus dem bayerischen Ebenhausen beschäftigt sich intensiv mit neuartigen Mitteln und Methoden der Trinkwasseraufbereitung und Tankpflege. Laut Aussage ist diese Spezialfirma der erste und bisher einzige Hersteller im Caravaning-, Wohnmobil- und Yachtbereich, der mit voll biologisch abbaubaren Desinfektionsmitteln auf Salzbasis arbeitet. Mit Hilfe dieser Vorgehensweise ist es möglich, die gesamte Wasserinstallation im Caravaning- oder Yachtbereich schnell und effizient zu reinigen, zu entkalken und zu desinfizieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch natürlich die Umwelt geschont wird. Der Wirkstoff zerfällt nach dem Einsatz wieder in die Ausgangsstoffe Wasser und Kochsalz und verändert weder Geschmack noch Geruch des behandelten Wassers. Mit diesen Filterlösungen stehen zusätzlich einfache, effiziente und zuverlässige Hilfsmittel zur hygienischen Befüllung von Trinkwassertanks zur Verfügung. Info: www.tw-des.de

VANESSA (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand C72)
Vanessa Mobilcamping stellt mit dem Arco-System eine neue nachrüstbare, modulare Campingausstattung für Vans vor. Bei Arco haben sich die Entwickler für den Einbau eines Schwerlastauszuges entschieden, um die Komponenten einfach aus der Box ziehen zu können. Die neue Produktreihe wurde speziell für sportbegeisterte Kunden mit hohem Stauraum- und Flexibilitätsbedürfnis entwickelt. Alle sperrigen und langen Gegenstände wie Surf- oder Wintersportequipment, auch Kiteboards finden so ihren Platz. Das Arco-Modul wird halbseitig im Fahrzeugheck rechts oder links montiert und ist mit einem Schwerlastauszug ausgestattet. Optional gibt es dazu eine modulare Küche, die jederzeit im Auszug befestigt werden kann, aber genauso schnell auch wieder demontiert wird. Darin befindet sich, wie gewohnt, ein Kocher mit Windschutz, zwei Spülschüsseln, ein Besteckkasten und Schubladen für Vorräte. Natürlich kann eine passende Kompressor-Kühlbox von Dometic ergänzt werden. Im Arco System ist ein Einzelbett inklusive Komfort-Matratze mit inbegriffen, welches aber auch jederzeit zum Doppelbett erweitert werden kann. Die Erweiterung ist entweder mit Durchladefunktion oder als zweiten Tunnel mit Schwerlastauszug erhältlich. Geeignet ist das System für: Volkswagen T5/ T6 alle Modelle (beim Transporter und Caravelle wird zur Befestigung eine Bodenplatte benötigt), sowie für Mercedes Benz Vans mit Schienensystem. Info: www.vanessa-mobilcamping.de

VANUFAKTUR (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand B73)
Die Vanufaktur aus Hagen macht seine Flowcamper Modelle Frieda und Frieda Stern bereit für das Jahr 2020. Zum ersten Mal ist auch eine Frieda Stern auf Mercedes Benz Vito Basis ausgestellt. Flowcamper geht den Weg der ressourcenschonenden Bauweise weiter und stattet seine Modelle auf VW T6.1 und Mercedes Vito mit weiteren interessanten Neuigkeiten aus. Unter anderem werden die Flowcamper wahlweise mit einer kompakten, wasser- und chemielosen Trocken-Trenntoilette anstelle der klassischen Chemietoilette bestellbar sein. Mit ähnlich kompakten Maßen wie die herkömmlichen Systeme, ist eine umweltschonendere Toilettennutzung möglich. Zudem erweitert ein neuartiges, flexibles und farbenfrohes Vordachsystem den nutzbaren Raum zur Seite und je nach Situation zusätzlich auch nach hinten. Die Grundpreise starten ab 44.900 EUR für beide Basisfahrzeuge. Zusätzlich wird am Stand noch eine Premiere präsentiert: Der ersten Flowcamper auf Basis des Mercedes Benz Sprinter. Info: www.vanufaktur.de

VERENDUS (Halle 7 / Stand A14)
Erstmals auf der CMT ist im Januar 2020 Verendus vertreten. Verendus ist ein modernes und web-basiertes Warenwirtschaftssystem, das speziell für Caravan- und Reisemobilhändler entwickelt wurde. Laut Aussteller ist das Warenwirtschaftssystem Verendus „genial einfach“, weil es intuitiv zu bedienen ist und dennoch alle Funktionen bietet, die ein Caravaning-Betrieb heutzutage braucht. Mit Verendus lässt sich das Unternehmen nahezu papierlos organisieren. Auf der CMT in Stuttgart können sich interessierte Händler bei einer Produktdemo ein Bild davon machen, wie man heutzutage seinen Handelsbetrieb digital führen kann. Info: www.verendus.de

WESTFALIA MOBIL (Paul Horn Halle (Halle 10) / Stand D51)
Das westfälische Traditionsunternehmen feiert stolze 175 Jahre Firmengeschichte und präsentiert in Stuttgart auf der CMT 2020 einige Neuheiten. Bei den Westfalia Eigenprodukten aus dem Werk Gotha stellt Westfalia das Modell Amundsen auf Fiat Ducato mit einem komplett neuen Farbdesign im Innenraum vor. Das beliebte Kastenwagenmobil Sven Hedin wechselt seine Basis und wird zukünftig statt auf dem VW Crafter auf dem MAN TGE laufen. Dazu stellen die Westfalen erstmals in Stuttgart die komplette Palette der Neuentwicklung des James Cook auf Mercedes-Benz Sprinter vor und zeigen den Club Joker und den Club Joker City als Premiere auf der neuen VW T6.1-Basis. Dazu kommt als weiteres Highlight aus den Hallen in Rheda-Wiedenbrück der neue Ford Transit Big Nugget auf den Stand. Info: www.westfalia-mobil.com

WEINSBERG (Halle 2 / Stand A 51 / A 52)
50 Jahre ist es her, dass Weinsberg seinen ersten Campingbus auf den Markt brachte – einen kompakten Camper mit Aufstelldach auf Basis des Fiat 238. Und daher feiert Weinsberg diesen runden Geburtstag auch gebührend: Mit der „50 Years Limited Edition“ des CaraTour 600 MQ. Das Weinsberg-Jubiläums-Fahrzeug, ein CaraTour 600 MG, besticht besonders durch sein Interieur: helle Silbergrau-Töne dominieren die Inneneinrichtung, Küchenarbeitsfläche, Tisch und Lederapplikationen in der Sitzgruppe setzen Akzente in Anthrazit. Das Limited Edition-Interieur-Design wird ergänzt durch Sonderpolster mit Activestoff und „50 Years“-Logo-Stickerei. Und nicht nur das Design hat es in sich: Zusätzlich zur serienmäßigen CaraTour-Ausstattung verfügt die Limited Edition über eine umfangreiche Sonderausstattung. Dazu am Stand: Der CaraCore, der erste Vollintegrierter bei Weinsberg. Er bietet höchsten Komfort in der Mittelklasse. CaraCompact und CaraCompact Edition Pepper kommen in neuer Gestaltung und der CaraOne in frischem Gewand, jetzt auch mit Hubbett. Info: www.weinsberg.com

WOMO-SICHERHEIT (Halle 7 / D73)
Reisemobile und Wohnwagen sind weit verbreitet und werden vielfältig genutzt. Für Fahrerhaus- und Aufbautüren von Reisemobilen und Caravans werden verschiedenste Sicherungsprodukte von unterschiedlichen Herstellern angeboten. Doch obwohl die Fenster das schwächste Glied in der Kette sind, finden diese kaum Beachtung. Rahmenlose, vorgehängte Fenster sind geradezu eine Einladung für Einbrecher. Ein kräftiger Ruck genügt, und das Fenster ist offen. Womo-Sicherheit beschäftigt sich seit 2014 mit Sicherheitssystemen für alle Arten von Reisemobil- und Caravanfenstern, einschließlich der Dachhauben. Neu auf der CMT 2020 sind frei einstellbare Sicherungsstäbe auch für Schiebefenster in verschiedenen Größen. Die Sicherheitsprofile sind aus V4A-Edelstahl gefertigt und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Sie bieten jetzt erhöhten Einbruchschutz und bessere Bedienbarkeit. Alle Produkte sind einfach vom Kunden selbst zu montieren, ohne dass am Ausstellfenster selbst oder dem Rahmen gebohrt oder geschraubt werden muss. Info: www.womo-sicherheit.de

ZENEC (Halle 7 / Stand D56)
Der neue Zenec Z-E3766 ist ein Reisemobilspezialist, gezielt entwickelt für den Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer und passt sich perfekt in die Original-Optik des Fahrzeugs ein. Dank Drehregler, Sensortasten und sehr großem Touchscreen lässt sich der Z-E3766 sehr einfach und sicher bedienen. Der integrierte DAB+ Doppeltuner mit automatischer Senderlisten-Aktualisierung wechselt dank DAB Service-Following immer auf die beste Sende-Frequenz. Mit Apple CarPlay und Android Auto kann man Smartphones direkt mit dem Naviceiver verbinden und so alle Vorteile der Konnektivität genießen. Der Z-E3766 unterstützt die Wiedergabe der aktuellsten Audio- und Videoformate über die USB Anschlüsse. Mit einem separat erhältlichen Navipaket kann man den Z-E3766 zur komfortablen Reisemobilnavigation aufrüsten und bis zu 7 Jahre lang kostenlose Kartenupdates bekommen. Detailgenaue 3-D Karten von 47 Ländern, Verkehrsinfos, Auto-Zoom, Fahrspurassistent, realistische 3-D Darstellung von Gelände, Sehenswürdigkeiten und Autobahn Abbiegungen machen den Z-E3766 zum perfekt gerüsteten Reisebegleiter. Eine Camping POI Datenbank mit 20.000 Stell- und Campingplätzen in Europa inklusive detaillierter Infos zur Ausstattung ist im Navipaket enthalten. Info: www.zenec.com

Die Pressemitteilung zum Download (PDF) finden Sie hier.

zurück zur Übersicht