15.01.2020 - 17:00

Heilklima statt Feinstaub

Freudenstadt präsentiert touristische Neuheiten auf der CMT / Sommertheater und deutsche Meisterschaften im Mountainbiking

Mit einer durchweg positiven Bilanz der vergangenen Saison startet die Stadt Freudenstadt in das Tourismusjahr 2020. Der wachsende Ausbau der Hotellerie stärkt die Tourismusstruktur in der Region. Dazu tragen die zahlreichen kulturellen und sportlichen Veranstaltungshöhepunkte sowie der neu gestaltete Aufritt der Stadt bei, den der Heilklima- und Kneippkurort auf der Stuttgarter CMT präsentiert. Neben visuellen Aspekten wie einem neu gestalteten Logo, neuen Farben und einem neuen Slogan wurden die Internetpräsenzen der Stadt überarbeitet. Auf der Website kann der Besucher vorab einen virtuellen Rundgang durch die Stadt erleben oder seinen Aufenthalt mit echten Freudenstädter Geheimtipps anreichern. Ebenso steht eine aktuelle Freudenstadt-App zum Download bereit. Wer auf analoge Informationen nicht verzichten will, kann in der frisch aufgelegten Broschüre sowohl einen informativen Stadtrundgang als auch verschiedene Touren im Umland finden.

Buntes Veranstaltungsprogramm

Ein kultureller Höhepunkt, der nur alle zwei Jahre stattfindet, ist das Freudenstädter Sommertheater. Über drei Wochen hinweg wird den Zuschauern ein Theatererlebnis der besonderen Art geboten. Unter freiem Himmel ist ein Theaterspaziergang im Angebot, bei dem über verschiedene Stationen verteilt das Stück „Schwarzwaldgold“ von Jürgen von Bülow in traumhaften Naturkulissen zu bewundern ist. Seit rund 20 Jahren ist das Open-Air Sommertheater eine feste Institution in Freudenstadt. Ebenfalls fest etabliert hat sich binnen kürzester Zeit ein sportliches Angebot für Mountainbiker. Mit dem Mountainbike-Single-Trail im Christophstal verfügt Freudenstadt seit drei Jahren über eine Mountainbike-Rennstrecke auf Bundesliga-Niveau. 

Deutsche Meisterschaften im Mountainbiken

Von der hohen Qualität der Strecke ist auch die Radsport-Elite begeistert: Auf der 3,7 Kilometer langen Strecke werden am 6. und 7. Juni die deutschen Meisterschaften im Cross Country ausgetragen, einer Sparte des Radsports der auch bei den Olympischen Spielen vertreten ist. Das Event ist zugleich ein Bundesliga-Rennen. Wer es auf dem Rad lieber etwas gemütlicher angehen lassen möchte, kommt in Freudenstadt ebenfalls auf seine Kosten. Einige hundert Kilometer ausgeschilderter Radwege stehen den Radlern zur Verfügung, von Familienrundwegen bis hin zu knackigen Touren mit bis zu 1000 Metern Höhenunterschied. 

110 kostenfreie Angebote mit der Schwarzwald Plus-Karte

Neben den Fahrradstrecken stehen den Besuchern mehr als 900 verschiedene Wandertouren mit unterschiedlichen Schweregraden zur Verfügung. Neu hinzugekommen sind zehn neue Rundwege zwischen fünf und fünfzehn Kilometern Länge. Hierzu wurde das Beschilderungssystem modernisiert und erweitert.  Nochmals erweitert wurde das Angebotsspektrum, das die Übernachtungsgäste im Rahmen der Schwarzwald Plus Gästekarte nutzen können. Insgesamt stehen rund 110 kostenfreie Leistungsangebote zur Verfügung – von Parkplätzen über Segway-Touren bis hin zu fünf verschiedenen Golfplätzen. Die Karte steht Gästen von Schwarzwald Plus-Unterkünften ab zwei Übernachtungen kostenlos zur Verfügung.

Der Stand von Freudenstadt Tourismus ist in der Oskar Lapp Halle 6, Standnummer 6 B 50, zu finden. 

zurück zur Übersicht