Auf leisen Sohlen in den Urlaub

12.01.2019 - 16:50

Iridium präsentiert auf der Stuttgarter CMT das weltweit erste serienreife Wohnmobil mit Elektroantrieb

Den Rahmen der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit nutzt die Wohnmobilmarke Iridium für die Weltpremiere des ersten serienreifen Elektro-Wohnmobils. Am Samstag, 12. Januar, wurde das Fahrzeug auf der Stuttgarter CMT vorgestellt. Damit setzt Iridium ein klares Zeichen im Bereich nachhaltiges Reisen und Campen.

Das Fahrzeug kann direkt am Messestand bestellt werden, die Kosten belaufen sich auf rund 169.000 Euro. Mit der Auslieferung können Kunden bereits im Juli 2019 rechnen. Mit dem 106 kWh fassenden Akku kann eine Reichweite von über 300 Kilometern erzielt werden. Intelligente Bremssysteme ermöglichen eine Energierückgewinnung und damit zusätzliche Kilometer.

Damit richtet sich die Premiummarke des Herstellers WOF vor allem an Camper, die ihre Touren bereits im Vorfeld genau planen. Denn obwohl der Ausbau des Ladesäulennetzes in Europa stetig voran geht: Wer elektrisch mobil sein will, muss derzeit seine Route noch von Ladesäule zu Ladesäule planen. Ein Ladevorgang dauert zwischen zwei und 30 Stunden, abhängig von der gewählten Lade-Art. 2020 möchte Iridium ein weiteres, vollelektrisches Modell auf den Markt bringen.

Iridium steht auf der CMT im Foyer / Eingang Ost, Stand EO26.

back to overview