Conditions of use for press material of Messe Stuttgart

All images can only be used by publishing companies and journalists for editorial purposes within the scope of reporting about Messe Stuttgart, its subsidiaries and events including guest events and congresses on the grounds of Messe Stuttgart. Any other use (for advertising purposes) is only permitted with the prior written consent of Messe Stuttgart (to be obtained via presse(at)messe-stuttgart.de). A disassociation or other modification of the images is not permitted. “Photo: Messe Stuttgart” must be specified as the source.

We kindly request a complimentary copy or link to a publication be sent to: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, GERMANY, presse(at)messe-stuttgart.de.

31.01.2020

Wanderreisen und Radfahren im Urlaub stark gefragt

Aktivurlaub anhaltend sehr beliebt / Rund 40.000 Besucher bei der CMT-Tochtermesse Fahrrad- und Wander-Reisen 2020

Die „Fahrrad- und Wander-Reisen“ hat ihren Stellenwert im Rahmen der CMT 2020 beeindruckend unter Beweis gestellt. Davon konnten sich die 350 Aussteller aus 17 Ländern überzeugen. Mit seinem hochkarätigen Rahmen- und Informationsprogramm ist der Fahrrad- und Wanderteil auf der Stuttgarter Urlaubsmesse längst zu einer unverzichtbaren Größe geworden. Die Halle 9 hatte sich als der Anlaufpunkt für Fahrrad- und Outdoor-Fans erwiesen, was von Ausstellern wie von Besuchern geschätzt wurde. Auch der Bereich „Wandern“ bildet ein wichtiges Standbein innerhalb des Aktiv- und Erlebnisbereiches. „Die Stände der Hardware-Anbieter wie auch der Reiseveranstalter und Destinationen waren am ersten CMT-Wochenende proppenvoll“, freute sich Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Die Vorträge, Informationsveranstaltungen sowie das Forumsprogramm seien auf enormes Interesse gestoßen. Dabei wären die aktuellen Modelle der Hersteller – vor allem die E-Bikes - die verschiedenen Beratungsangebote sowie das Thema GPS im Vordergrund gestanden. Die CMT insgesamt hat ihren Status als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit eindrucksvoll untermauert: „Wir haben uns über rund 300.000 Besucher gefreut, die in den neun Tagen unser Messegelände und die 2161 Aussteller besucht haben. Ein absoluter Rekord!“, sagte Bleinroth.

Der Eindruck, dass der Besucherstrom bei der Fahrrad- und Wander-Reisen an den beiden Messetagen kaum abriss, stellte sich im Nachhinein als richtig heraus. Insgesamt registrierte die Messe Stuttgart rund 40.000 Rad- und Outdoor-Begeisterte. 52 Prozent dieser aktiven Urlauber nahmen eine Anreise von 50 Kilometer und mehr auf sich, fast ein Viertel reiste sogar aus mehr als 100 Kilometer nach Stuttgart. Für 64 Prozent der Besucher stand dabei die Informationsgewinnung im Vordergrund, etwa ein Viertel nutzte die Messe, um sich auf einen Kauf vorzubereiten und 26 Prozent freuten sich auf das Messe-Erlebnis und die gebotene Unterhaltung. Die Besucher nahmen sich viel Zeit für ihre Urlaubsvorbereitung und verbrachten fünf Stunden in der Halle. Insgesamt gaben etwa vier Fünftel der befragten Besucher der Messe die Noten eins oder zwei. Es überrascht daher niemanden, dass knapp 90 Prozent die Outdoor-Messe im kommenden Jahr wieder besuchen möchten. Die Besucher sind wirtschaftlich gut aufgestellt, ihr durchschnittliches Haushaltsnetto-Einkommen beträgt 3.650 Euro.

Der Fahrrad- und Erlebnistourismus erfreut sich großer Beliebtheit, wie die Aussteller in den CMT-Tochterveranstaltungen feststellten. Sie lobten ein fachkundiges, interessiertes Publikum, das gezielt nach aktuellen Trends, unbekannten Reiseregionen oder passendem Zubehör fragte. Mit dem anspruchsvollen Rahmen- und Informationsprogramm, ausgerichtet durch den Messepartner Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC), hat sich der Fahrradteil längst als wichtiges Begleitelement der CMT etabliert. Nach Einschätzung von Kathleen Lumma, Landesgeschäftsführerin ADFC Baden-Württemberg, hat sich die Fahrrad- Wander-Reisen als hochwertiges Fachforum über die Jahre gefestigt und war gefragt wie nie: „Am Samstag drängten die Besucher ab Punkt zehn in Massen in die Halle und zum Stand. Es waren so viele, dass wir die Beratungsgespräche gerade noch bewältigen konnten. Viele Besucher waren auf der Suche nach individuellen Routen und Angeboten. Bei den Pauschalreisen sind immer mehr mit Erlebnischarakter gefragt. Auch unsere zertifizierten Radwege waren stark gefragt, auch unsere Radreisen kamen super an. Am Stand konnten wir allein am Samstag 60 Mitglieder gewinnen. Alle Altersklassen waren vor Ort – alle hatten ein großes Interesse an Outdoor-Urlauben. Die Leute suchen immer öfter das Besondere und auf der Messe werden sie fündig, ob bei Mainstream und Special Offers. Als ADFC konnten wir uns erneut super präsentieren.“

Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident Deutscher Wanderverband und Schwäbischer Albverein, traf bei seinem Besuch am Stand des Vereins auf „sehr motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was von vielen Messebesuchern bemerkt worden ist. Unsere Broschüren, ob Wandern oder Naturschutz, fanden reißenden Absatz. Ich bin mit dem Messeauftritt des Schwäbischen Albvereins sehr zufrieden.“ Dies sah Annette Schramm, Hauptgeschäftsführerin Schwäbischer Albverein, genauso: „Wandern, Natur, Heimat. Mit diesen Schlagworten haben wir uns erfolgreich auf der Messe präsentiert. Wir hatten zwei Aktionen auf der Vortragsbühne, und zwar Naturschutz und Jugendvolkstanz. Das Informationsmaterial ging weg wie warme Semmeln: Hauptsächlich Wandertipps, die durch unsere zertifizierten Wanderführer direkt am Stand ergänzt wurden. Auch das Ausbildungsangebot als Wanderführer*in ist auf großes Interesse gestoßen. Wir freuen uns, dass wir wieder viele neue Mitglieder gewinnen konnten. Neben Informationen und Fachwissen fanden unsere Artikel rund ums Wandern großes Interesse. Besonders Wanderstöcke, Rucksäcke und Wanderkarten. Auch unsere Jugend- und Familienangebote kamen sehr gut an, es fanden viele Gespräch statt und Gäste haben sich Anregungen geholt für die nächsten Wanderungen. Kurzum: die CMT ist für uns die Messe und wir freuen uns schon auf den Messeeinsatz in 2021!“

Ein gutes Omen für die Messe, denn 97 Prozent der befragten Aussteller beurteilten sie insgesamt als gut bis sehr gut. Die Gesamtnote war eine fantastische 1,4. Dazu trägt sicher bei, dass die Aussteller viele interessierte Besucher an ihren Ständen empfangen konnten. 95 Prozent waren mit der Anzahl der interessierten Kunden zufrieden. 86 Prozent bewerteten ihren Messaufritt als erfolgreicher oder gleich erfolgreich wie im Vorjahr und 87 Prozent sahen den geschäftlichen Erfolg ihres Messeauftritts als sehr gut oder gut. Die Fahrrad- und Wander-Reisen positioniert sich als wichtige Messe für die Branche, schließlich empfehlen sie rund 97 Prozent der befragten Aussteller bestimmt oder wahrscheinlich weiter. Übrigens: Keiner der befragten Aussteller erteilte der Messe eine Absage; im Gegenteil - schon jetzt ist eine klare Mehrheit im kommenden Jahr wieder mit von der Partie. Exemplarisch die Stimmen einiger Aussteller zum Verlauf der Fahrrad- und Wander-Reisen 2020:

Florian Best, Geschäftsführer Tourismusverband Landkreis Kelheim: „Wir waren das erste Mal als eigener Anbieter dabei. Schon in den Vorjahren hatten wir festgestellt, dass in der Outdoor-Halle immer viel los ist, nun haben wir es selbst getestet und unsere Erwartungen haben sich absolut erfüllt. Wir kommen sicher wieder. Gleich am ersten Tag gingen fast 1000 Fahrradkarten weg, es war der Hammer. Drei Viertel der Besucher waren am Thema Radwege und Radtourismus interessiert. Die Messe hat sich super entwickelt. Wir sind begeistert.“
Luisa Ganz, Product Coordination Hillwalk Tours: „Wir waren das erste Mal auf der Messe und haben einen super Eindruck gewonnen. Es war sehr viel los, die Leute sind absolut Fahrrad- und wanderaffin. Da unser Büro in Irland ist, war es für uns wichtig, unsere Kunden face to face zu treffen. Einige Messebesucher haben direkt am Stand eine Reise gebucht und wir erwarten ein sehr gutes Nachgeschäft.
Liane Jordan, Qualitätsmanagement Leading Trails Deutscher Wanderverband: „Wir finden, dass die Stuttgarter Messe den perfekten Zeitpunkt für die Urlaubs- und Wanderplanung des neuen Jahres bietet. Auch die Kombination mit der Caravaning-Ausstellung ist perfekt, denn viele Camper wandern auch gerne.“
Jasmina Strobl, Reiseagentin France á Velo: „Wir sind seit vielen Jahren präsent, denn viele unserer Kunden kommen aus der Region Stuttgart. Viele buchen vor Ort und es ist toll, dass wir die Kunden zu Gesicht bekommen. Insgesamt hatten wir viele Neukunden am Stand, alle unsere Angebote waren stark nachgefragt, ob E-Bike oder klassische Radtouren, geführt und individuell. Wir konnten unsere Messeziele bestens erfüllen und wollen im nächsten Jahr wiederkommen.“
Matthias Penzkofer, OEM Vertrieb Bosch: „Schon am ersten Tag ist die Halle fast aus allen Nähten geplatzt und wir waren durchgehend beschäftigt. Die meisten Besucher hatten detaillierte Fragen zu unserem Produktportfolio, also dem kompletten E-Bike-Antriebssystem. Unsere Kernzielgruppe haben wir angetroffen. Wir haben hier seit Jahren gute Erfahrungen gesammelt und gehen davon aus, dass wir 2021 wieder dabei sind. Es lohnt sich einfach, es gibt sehr viele, extrem hochwertige Kontakte.“
Thomas Wolf, Verkauf Centurion: „Wir sind seit vielen Jahren auf der Messe, dieses Mal erstmals mit einem eigenen Stand. Es hat sich gelohnt, da viele, gut informierte und kaufkräftige Besucher hier waren. Die Zielgruppe ist perfekt, auch der Zeitpunkt der Messe ist optimal. Es sind einige Händler gekommen, um sich zu informieren, auch das sehen wir als Vorteil der Messe. Wir kommen im nächsten Jahr vermutlich wieder.“
Holger Köchling, Messeorganisation Velo de Ville: „Wir waren schon mehrfach auf der Fahrrad- und Wander-Reisen und haben stets einen guten Eindruck mitgenommen. Die Besucherströme waren enorm und unsere Zielgruppe konnten wir erreichen. Stuttgart hat ein großes Einzugsgebiet und die Leute besitzen Kaufkraft. Wir haben auf alle Fälle unser Messeziel erreicht und Marktpräsenz gezeigt. Wir sind absolut zufrieden und gehen davon aus, dass wir im nächsten Jahr wiederkommen.“
Sarah Mesagonzalez, Sales Marketing Coboc: „Wir waren das erste Mal dabei und sind begeistert. Wir hatten zwei wunderbare Tage und ziehen eine positive Resonanz. Die Messe war sehr gut besucht und die Besucher hatten enormes Interesse an unseren Produkten, sprich gut designten, leichten E-Bikes. Unser Messeziel haben wir absolut erreicht. Wir können uns gut vorstellen, im nächsten Jahr wieder auszustellen.“

Die nächste „Fahrrad- und Wander-Reisen“ findet am ersten CMT-Wochenende, 23. und 24. Januar 2021, statt.

back to overview

Photos of CMT

  • CMT 2020: PM 1

    CMT 2020: PM 1

    Andreas Braun, Geschäftsführer TMBWBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 50

    CMT 2020: PM Nr. 50

    von links: Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Stuttgart Badenixe Birte Hautkapp, Rulantica / Europa-Park Richard Hilble, Gewinner Irina Hilble, Gewinnerin Maria Engemann, Managerin Vertrieb Europa-Park Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe StuttgartBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 50

    CMT 2020: PM Nr. 50

    von links: Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Stuttgart Richard Hilble, Gewinner Irina Hilble, Gewinnerin Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe StuttgartBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr. 59

    CMT 2020: PM Nr. 59

    Roundtable mit den angemeldeten Clubs zum LebensraumprojektBILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • CMT 2020: PM Nr.

    CMT 2020: PM Nr.

    Julia Marmulla (re.) mit Bloggerin Laura GehlhaarBILDNACHWEIS B-Plus-K / Xiomara Bender
    Download as300dpi72dpi