Tierische Erlebnisse auf der Animal

17.09.2019 - 14:00

Dogdance Weltmeisterschaft auf Stuttgarter Heimtiermesse Animal / Premiere für PETsummit / Messelaufzeit auf drei Tage verlängert

Katzen, Hunde, Falken, Kaninchen, Schlangen, Schildkröten, Alpakas und Pferde: Vom 22. bis 24. November wird es tierisch in den Stuttgarter Messehallen. Deutschlands große Heimtiermesse öffnet ihre Pforten. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Messelaufzeit in diesem Jahr verlängert: Erstmals präsentieren die 250 Aussteller ihre Angebote an drei statt wie bisher zwei Tagen. 

Sportliche Hunde: Wiegeschritt, Wettrennen und Weitsprung

Ein außergewöhnlicher Höhepunkt erwartet die Besucher der Animal und des parallel stattfindenden Stuttgarter Messeherbsts bereits im Atrium des Messegeländes (Eingang Ost): die Dogdance Weltmeisterschaft. Teams aus Mensch und Vierbeiner aus insgesamt 17 Nationen haben sich für die Endrunde in Stuttgart qualifiziert und treten unter den Augen einer internationalen Jury gegeneinander an. In den Kategorien Heelwork to Music und Freestyle geht es um mitreißende Darbietungen und glänzende Medaillen.

Mitmachangebote wie das Hunderennen des Animal Cup 2019 oder der Mera Water Jump laden Besucherhunde zum Aktivwerden ein. Beim Animal Cup sprinten Mops, Bully und Co. im Rothauspark des Messegeländes um die Wette, beim Water Jump können vierbeinige Wasserratten ihren Mut beim Hundeweitsprung ins erfrischende Nass unter Beweis stellen. Wer nach dem Sprung ins Wasser eine neue Frisur oder eine Ganzkörperbehandlung benötigt, wird in der benachbarten Dog Beauty Lounge glücklich: Hier gibt es für Besucherhunde hochwertige Fellpflege, Dufttherapien mit Aromaölen oder Osteopathie-Angebote. Das umfassende Forumsprogramm zum Thema Hund lädt zu zahlreichen Vorträgen und Präsentationen ein. Dazu gehören neben Tipps und Tricks fürs Hundetraining auch die Beratung zu Versicherungen, Tierschutz und Aufklärung über die Wahl seriöser Zuchtvereine.

Premiere für die Weltkatzenausstellung

Auf der Weltkatzenausstellung, bei der jeden Tag rund 500 Samtpfoten bestaunt werden können, begutachtet eine internationale Jury Tiere aus 45 Rassen. Katzenpsychologin Barbara Teichmann berät währenddessen Katzenhalter im Forumsprogramm, wie sie die nonverbalen Signale ihrer Haustiere deuten und verstehen lernen können. Dazu kommt das umfassende Produktangebot rund um Futter und Zubehör.

Neben Hund und Katze stehen auch exotische Tiere wie etwa Schlangen und Vogelspinnen im Fokus. Diese können Besucher im Terraristikbereich hautnah erleben. Wer noch mutiger ist, probiert in der Insektenküche gebratene Mehlwürmer und frittierte Heuschrecken. Weniger nervenaufreibend geht es im Bereich der Aquaristik zu. Interessierte können sich hier über die Einrichtung von Aquarien informieren und Tipps zur passenden Bepflanzung oder dem optimalen Sauerstoffgehalt im Wasser ihrer Aquarienbewohner einholen. Der Einstieg in die Aquaristik wird Anfängern durch die Vorstellung von Aquaristikvereinen erleichtert.

Beim Westernreitturnier präsentieren versierte Reiter in den Disziplinen Ranch Trail und Ranch Riding den Einsatz von Pferden bei Arbeiten auf der Ranch. Des Weiteren hält der Reitring auch für kleine Besucher verschiedene Mitmachangebote bereit. Darunter etwa das Ponyreiten oder die Möglichkeit, beim Alpakatrail ein Alpaka an der Leine über einen Hindernisparcours zu führen. Wer es gerne flauschig mag, sieht beim Kaninhop Sportkaninchen dabei zu, wie sie ihre Sprungkraft beim Hochsprung unter Beweis stellen. Auch die Falknerei und der Bereich Aquaristik bieten vielfältige Angebote für junge Tierfreunde.

PETsummit: Tierische Influencer treffen sich

Erstmals findet parallel zur Animal der PETsummit statt – ein Kongress für Petfluencer. Beim deutschlandweit ersten Kongress für Petfluencer treffen Social Media Profis und begeisterte Tierfreunde aufeinander. Die Experten vor Ort verraten, wie ambitionierte Haustierbesitzer gemeinsam mit ihrem tierischen Liebling eine Social Media Community aufbauen, wie sie ihre Fellnasen perfekt in Szene setzen können und welche juristischen Fallstricke zu beachten sind. Gleichzeitig können die Teilnehmer wertvolle Kontakte in die Industrie knüpfen.

Der Stuttgarter Messeherbst auf einen Blick:

Der Stuttgarter Messeherbst hat täglich von 10 bis 18 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 15 Euro, ermäßigt 13 Euro (online unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf günstiger). Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Zudem gibt es eine 2-Tageskarte. Diese berechtigt zum Zutritt an zwei beliebigen Messetagen. Kombitickets für die bequeme Anreise zum Stuttgarter Messeherbst sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet, an den VVS-Automaten und -Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich.

Familie & Heim21. – 24. November 2019
Kreativ21. – 24. November 2019
Modell + Technik21. – 24. November 2019
Morgenmacher Festival21. – 24. November 2019
Spielemesse21. – 24. November 2019
Animal22. – 24. November 2019
Eat & Style22. – 24. November 2019
Mineralien, Fossilien, Schmuck22. – 24. November 2019
veggie & frei von22. – 24. November 2019
  

zurück zur Übersicht