FRAISA auf der AMB in Stuttgart

03.09.2018 - 12:38

Am FRAISA-Stand 3B30 auf der AMB können sich Interessierte über die umfassende Produktpalette, Serviceleistungen und innovativen Neuheiten des Anbieters von Hochleistungsfräsern ausführlich und praxisnah informieren.

Folgende Neuheiten stellt FRAISA vom 18. bis 22. September auf der Messe vor:

Der neue AX-FPS für die Aluminiumbearbeitung

Der neuentwickelte AX-FPS eröffnet neue Leistungshorizonte. Spiegelglatte Spannuten sorgen für eine fast reibungslose und ultraschnelle Spanentsorgung. Das extrem leichtschneidende Werkzeug besitzt eine neuentwickelte Tauchstirn und ist feingewuchtet, um auch bei höchsten Drehzahlen einen ruhigen Lauf zu gewährleisten. Höchste Agilität, Vollnutenfräsen bis 2xd und Eintauchwinkel von 25° sind nur einige Highlights, die das Werkzeug auszeichnen.

Da dieses Werkzeug die Werkzeugmaschine an ihre Leistungsgrenze bringt, finden Anwender spezifische Schnittdaten im ToolExpert AX-FPS, um die Werkzeugeinsatzparameter ideal an das Maschinenumfeld anzupassen.

Kreisbogenfräser ArCut X

Mit dem neuen ArCut X können brillante Oberflächen in kürzester Zeit hergestellt werden. Das umfassende Produktportfolio deckt gut 90% aller Anwendungsfälle ab. Auf 5-achsigen Werkzeugmaschinen können bei gleichbleibenden Oberflächenkennwerten die Bearbeitungszeiten für Schlichtoperationen um bis zu 90% reduziert werden. Ballige Schneiden mit riesigen Radien erzeugen auf Seiten-, Boden,- oder Radien- Flächen in tiefen Kavitäten perfekte Oberflächen in engsten Toleranzen. Präzise Schnittdaten, die im spezifischen ToolExpert für das CAM abgerufen werden können, bilden die Grundlage für den erfolgreichen Einsatz von ArCut X.

Multifunktionales Hochleistungsfräsen MFC – die Lösung für leichtschneidende und hochdynamische Anwendungen

Mit den bereits eingeführten MFC-Werkzeugen der multifunktionalen MB-NVDSWerkzeugfamilie können bis zu 96 Anwendungen pro Werkzeug bearbeitet werden.

Aufgrund der hohen Marktakzeptanz der MB-NVDS Werkzeuge (MFC) wurde die Werkzeugfamilie jetzt erweitert. Während die bereits im Markt eingeführten MB-NVDS Werkzeuge hervorragende Performance in Schlicht- und konventionellen HPC-Schruppoperationen zeigen, konzentriert sich die Programmerweiterung auf die HDC (High Dynamic Cutting)-Bearbeitung, die gegenüber dem HPC-Fräsen eine höhere Produktivität und Prozesssicherheit erbringt.

Diese neuen MFC-Werkzeuge eignen sich somit exzellent dafür, mit einer robust angelegten Schneidengeometrie einzutauchen, um dann mit der gesamten Schneidenlänge die Bauteilform auszuarbeiten. Bearbeitungskräfte sowie Leistungs- und Drehmomentaufnahme werden durch einen weichen, schwingungsarmen Schnitt reduziert. Durch die neu ausgelegte Doppelnut und den durchgehenden Zahnanschliff können jetzt in der HDC-Trochoidal-Bearbeitung höhere thermische und mechanische Lasten aufgenommen werden.

Mit der neuen MB-NVDS-Längenausführung 5.2xd können tiefe Bohrungen erzeugt und beim HDC-S-Fräsen extrem hohe Zeitspanvolumen erreicht werden.

Hartbearbeitungswerkzeuge HX-NVS

Für die Hochleistungszerspanung von gehärteten Stählen bis 68 HRC wurde die erfolgreiche HX-Familie neu überarbeitet. Der HX-NVS-Fräser ist das erste Werkzeug im Markt, das mit bis zu 5° Tauchwinkel glänzen kann und somit das Einsatzspektrum von Hartbearbeitungswerkzeugen deutlich erweitert. Der Kerndurchmesser wurde massiv angehoben und die Oberfläche mit einer extrem harten Duro-Si Hartstoffschicht veredelt.

ToolExpert 2.0 – Neue Schnittdatensoftware für optimalen Werkzeugeinsatz

Der ToolExpert ist online verfügbar, sodass ein umständlicher Download nicht mehr nötig ist. Außerdem wird er plattformunabhängig betrieben. Man braucht nur noch einen aktuellen Internet-Browser.

Das überarbeitete Design macht ihn zudem noch benutzerfreundlicher. Außerdem sind jetzt die drei Anwendungen ToolExpert MFC, ToolExpert HelixRamp und der ToolExpert HDC im ToolExpert eingebunden. Damit wird der ToolExpert jetzt noch flexibler und universeller einsetzbar.

www.fraisa.com

zurück zur Übersicht