20.03.2024 - 16:13

Custom Bikes mit wilder Optik und herausragender Leistung

Motorräder mit extravagantem Cyberpunk-Look und berauschender Leistung – das wollte Sergio Bayarri, Gründer der SBAY Motor Company aus dem spanischen San Roque, kombinieren. Mit Komponenten von der Stange? Undenkbar, also musste er viele Bauteile selbst konstruieren und fertigen. Mit Hochleistungswerkzeugen von CERATIZIT verwandelt SBAY die wildesten Träume von Custombike-Fans in individuelle Motorräder mit dem Performance-Extra.

Für seine Custom-Bike-Schmiede SBAY Motor Company hätte ihr Gründer Sergio Bayarri keinen besseren Standort finden können: Von der Werktstatt in San Roque sind es nur wenige Kilometer bis Gibraltar. Entlang der Küste bieten sich Bilderbuchausblicke bis nach Afrika – idealer Startpunkt für eine Motorradtour der Extraklasse. Vor allem auf einem von Sergio Bayarris individuell gestalteten Bikes. „Was treibt unser Design an? Es ist die Leistung! Dazu müssen wir das Gewicht des Motorrads so weit wie möglich reduzieren und alle Komponenten so verbessern, dass sie optimal zusammenarbeiten. Wir bauen keine Motorräder des Aussehens wegen. Der Look ist Nebensache, die Performance steht über allem“, verrät Sergio Bayarri.

Custom-Komponenten statt Standardteile
Das Erfolgsgeheimnis der SBAY Motor Company liegt in der Liebe zum Detail und der obersten Bedingung, sämtliche Komponenten in Richtung Höchstleistung zu steigern. „Wenn ich von Leistung spreche, meine ich nicht die Höchstgeschwindigkeit oder ähnliches. Wir gestalten das Gesamtpaket so, dass sich das Motorrad wie ein Traum fährt und anfühlt“, ist Sergio Bayarri überzeugt. Und so stecken Bayarri und sein Team bei jedem Projekt so manche Stunde in die Entwicklung und den Feinschliff der zahlreichen kleinen und großen Custom-Parts, die meisten davon aus Aluminium.

Da müssen auch die eingesetzten Werkzeuge mithalten können – in Sachen Leistung, Vielfalt und Zuverlässigkeit. „Vier bis fünf Stunden arbeitet unsere CNC-Maschine beispielsweise an den selbstentwickelten Benzintanks. Fällt mittendrin ein Werkzeug aus, ist unter Umständen der gesamte Aluminiumblock reif für die Recyclingtonne. Das war früher wirklich ein großes Thema“, berichtet Sergio Bayarri.

Doch seitdem SBAY mit Jose Ayala, Sales Engineer von CERATIZIT in Spanien, zusammenarbeitet, sind solche Sorgen vergessen. „Jetzt läuft es für uns perfekt. Jose Ayala ist selbst begeisterter Motorradfahrer und berät uns genau, wie wir die Werkzeuge am besten einsetzen, um die Geschwindigkeit und die Schnittergebnisse der Werkzeuge zu 100 % zu nutzen. Und das funktioniert für uns wirklich sehr gut“, ergänzt Sergio Bayarri. Aluminium ist zwar eher gutmütig in der Zerspanung, „doch wenn Maschinenlaufzeiten von bis zu fünf Stunden gefordert sind, müssen die Werkzeuge bis zum letzten Span performen. Unsere AluLine-Fräser haben das Zeug dazu – auch für extralange Touren!“, findet Jose Ayala.

Aluminium in Form bringen
SBAY-Motorräder werden von massiven V-Twin-Motoren angetrieben. Um deren Drehmoment-Überfluss beherrschbar auf die Straße zu bringen und die SBAY-Bikes wendiger zu machen, wurde an vielen Stellen abgespeckt. Zum Beispiel beim Getriebe, bei dem es allerdings zu Anfang einige Herausforderungen zu knacken galt. „Die Getriebe sind sehr tief, müssen aber extrem genau gefertigt sein. Aufgrund der Werkzeuglänge gab es früher wohl einige Probleme mit Vibrationen. Nachdem ich mir die die Konstruktion angeschaut habe, konnte ich mit den Werkzeugen aus unserer AluLine sehr gute Ergebnisse erreichen“, erinnert sich Jose Ayala. Außerdem kommen bei SBAY noch Wendeplattenfräser aus der MaxiMill 251- und MaxiMill 211-Serie sowie der Schaft-Kopierfräser K2000 zum Einsatz. „Diese Werkzeugkombination war für uns eine große Hilfe. Seitdem kommt bei uns nichts anderes mehr auf die Maschine“, bestätigt Sergio Bayarri.

Doch bis sich die Kunden auf einem SBAY Custom Bike den Fahrtwind um den Helm wehen lassen können, ist es ein langer Weg: Mit viel Ingenieurskunst und voller Hingabe für jedes seiner Motorräder kreiert Sergio Bayarri einzigartige Bike-Träume. Mit AluLine- und MaxiMill-Werkzeugen von CERATIZIT formt er diese Traummaschinen aus Aluminium – für unbändige Performance und einen Look abseits des Mainstream.

www.ceratizit.com 

zurück zur Übersicht