Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

Mehr Schwung für die Vollmer Schleifmaschine VGrind

11.12.2019 - 09:39

Ab sofort können sich Werkzeughersteller für mehr Schwung – sprich höheres Drehmoment – bei der VOLLMER Schleifmaschine VGrind 360 entscheiden. Die optional erhältliche Funktion kann bei der Werkzeugproduktion das Zeitspanvolumen erhöhen, also die Menge abgetragener Metallspäne pro Zeit.

Zudem hat der Biberacher Schärfspezialist für die VGrind 360 und 340S den simultanen Wechsel von Schleifscheibenpaket und Werkzeug integriert, um die Produktivität zu steigern und Nebenzeiten zu reduzieren. Seine Innovationskraft setzt VOLLMER kontinuierlich ein, um Schärfmaschinen noch gezielter auf Kundeanforderungen abzustimmen. Im Fokus steht, Produktivität und Präzision der Bearbeitung von Werkzeugen wie Bohrern, Fräsern oder Reibahlen zu steigern.

VOLLMER steigert Drehmoment um über 40 Prozent

Der Schärfspezialist VOLLMER hat das Drehmoment der Schleifspindel in der Werkzeugschleifmaschine VGrind 360 gesteigert. Die Funktion ist optional für die untere der zwei vertikal angeordneten Spindeln verfügbar. Über dieses Alleinstellungsmerkmal der vertikalen Anordnung eignet sich die VGrind 360 für die Mehr-Ebenen-Bearbeitung von unterschiedlichen Hartmetallwerkzeugen wie Bohrern, Fräsern oder Reibahlen. Dank innovativer Ideen aus der VOLLMER-Ingenieursschmiede erhält die untere Schleifspindel ein um über 40 Prozent gesteigertes Drehmoment. Mit diesem zusätzlichen Kraftmoment kann das Zeitspanvolumen signifikant erhöht werden. Davon profitieren Werkzeughersteller vor allem beim Nutschleifen von Bohrern oder Fräsern.

Simultaner Wechsel von Schleifscheibe und Werkzeug

Ebenfalls optimiert hat VOLLMER die Automatisierung für die Schleifmaschinen VGrind 360 und 340S in Kombination mit dem Palettenmagazin HP160. Dieses Beladesystem nutzen Anwender für die Beladung von bis zu 900 Werkzeugen. Für die Automatisierung hat VOLLMER eine neue Option entwickelt, mit der sich Schleifscheibenpaket und Werkzeug beim Ladevorgang simultan wechseln lassen. Dadurch verkürzt sich die Nebenzeit pro Werkzeug um rund zehn Sekunden. Die Vorteile der Funktion kommen insbesondere dann zum Tragen, wenn die Bearbeitung eines Werkzeuges mehr als zwei Schleifscheibenpakete benötigt und bei kurzen Zykluszeiten.

„Höheres Drehmoment und der simultane Wechsel von Schleifscheibe und Werkzeug steigern nicht nur Effizienz und Performance der Werkzeugfertigung, sondern auch die Wirtschaftlichkeit unserer Kunden“, sagt Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der VOLLMER Gruppe. „Wir setzen alles daran, mit unserer Optimierungsbereitschaft und Innovationsfreudigkeit VOLLMER-Maschinen kontinuierlich zu verbessern und die Fertigungsprozesse von Werkzeugherstellern individuell zu optimieren.“

https://www.vollmer-group.com/

zurück zur Übersicht

Mehr Schwung für die Vollmer Schleifmaschine VGrind

11.12.2019 - 09:39

Ab sofort können sich Werkzeughersteller für mehr Schwung – sprich höheres Drehmoment – bei der VOLLMER Schleifmaschine VGrind 360 entscheiden. Die optional erhältliche Funktion kann bei der Werkzeugproduktion das Zeitspanvolumen erhöhen, also die Menge abgetragener Metallspäne pro Zeit.

Zudem hat der Biberacher Schärfspezialist für die VGrind 360 und 340S den simultanen Wechsel von Schleifscheibenpaket und Werkzeug integriert, um die Produktivität zu steigern und Nebenzeiten zu reduzieren. Seine Innovationskraft setzt VOLLMER kontinuierlich ein, um Schärfmaschinen noch gezielter auf Kundeanforderungen abzustimmen. Im Fokus steht, Produktivität und Präzision der Bearbeitung von Werkzeugen wie Bohrern, Fräsern oder Reibahlen zu steigern.

VOLLMER steigert Drehmoment um über 40 Prozent

Der Schärfspezialist VOLLMER hat das Drehmoment der Schleifspindel in der Werkzeugschleifmaschine VGrind 360 gesteigert. Die Funktion ist optional für die untere der zwei vertikal angeordneten Spindeln verfügbar. Über dieses Alleinstellungsmerkmal der vertikalen Anordnung eignet sich die VGrind 360 für die Mehr-Ebenen-Bearbeitung von unterschiedlichen Hartmetallwerkzeugen wie Bohrern, Fräsern oder Reibahlen. Dank innovativer Ideen aus der VOLLMER-Ingenieursschmiede erhält die untere Schleifspindel ein um über 40 Prozent gesteigertes Drehmoment. Mit diesem zusätzlichen Kraftmoment kann das Zeitspanvolumen signifikant erhöht werden. Davon profitieren Werkzeughersteller vor allem beim Nutschleifen von Bohrern oder Fräsern.

Simultaner Wechsel von Schleifscheibe und Werkzeug

Ebenfalls optimiert hat VOLLMER die Automatisierung für die Schleifmaschinen VGrind 360 und 340S in Kombination mit dem Palettenmagazin HP160. Dieses Beladesystem nutzen Anwender für die Beladung von bis zu 900 Werkzeugen. Für die Automatisierung hat VOLLMER eine neue Option entwickelt, mit der sich Schleifscheibenpaket und Werkzeug beim Ladevorgang simultan wechseln lassen. Dadurch verkürzt sich die Nebenzeit pro Werkzeug um rund zehn Sekunden. Die Vorteile der Funktion kommen insbesondere dann zum Tragen, wenn die Bearbeitung eines Werkzeuges mehr als zwei Schleifscheibenpakete benötigt und bei kurzen Zykluszeiten.

„Höheres Drehmoment und der simultane Wechsel von Schleifscheibe und Werkzeug steigern nicht nur Effizienz und Performance der Werkzeugfertigung, sondern auch die Wirtschaftlichkeit unserer Kunden“, sagt Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der VOLLMER Gruppe. „Wir setzen alles daran, mit unserer Optimierungsbereitschaft und Innovationsfreudigkeit VOLLMER-Maschinen kontinuierlich zu verbessern und die Fertigungsprozesse von Werkzeugherstellern individuell zu optimieren.“

https://www.vollmer-group.com/

zurück zur Übersicht

Fotos der AMB

  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Zur AMB 2020 werden rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Vom 15. bis 19. September 2020 schlägt das Herz der Metallbearbeitung bereits zum 20. Mal in Stuttgart. (Hauptbild)BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die Aussteller der AMB zeigen Lösungsansätze und Konzepte für die Produktion von morgen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Auf einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern stehen dann Innovationen und Weiterentwicklungen in der Metallbe- und verarbeitung im Fokus.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Aktuelle Themen der AMB 2020 werden unter anderem die Digitalisierung in der Fertigung, Additiv Manufacturing in der Metallbearbeitung oder die Weiterentwicklungen in der e-Mobilität sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    2018 hat die AMB Bestmarken aufgestellt. Noch nie konnte so viel Ausstellungsfläche belegt werden und kamen so viele Aussteller und Besucher auf das Messegelände. AMB20_PM01_AMB_feiert_Jubilaeum_7: Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Für die AMB 2020 erwartet der Messe-Chef erneut die volle Geländebelegung.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Die Anmeldephase für die AMB 2020 ist beendet. Das Projektteam prüft jetzt die Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Dann präsentieren an fünf Messetagen alle namhaften Aussteller ihre Innovationen und Weiterentwicklungen für die metallbe- und verarbeitende Industrie.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Fachmessen wie die AMB – 15. bis 19. September 2020 – bieten die optimale Plattform, um sich gerade in konjunkturell schwächeren Zeiten, für die Zukunft gut aufzustellen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Die Aussteller der AMB zeigen welche Innovationen und Weiterentwicklungen die metallbe- und verarbeitende Industrie bei anstehenden strategischen Entscheidungen unterstützen können.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Zur AMB 2020 werden Aussteller und Besucher auch über Ressourcenschonung und die Nachhaltigkeit von Produkten diskutieren.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB als Wegweiser: Ob Digitalisierung in der Produktion, Ressourcenschonung oder Nachhaltigkeit auf der AMB 2020 stellen internationale Aussteller ihre Lösungen vor.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Die Gewindetechnologie Emuge Punch Tap schont Ressourcen in der Serienfertigung. Sie ermöglicht bis zu 75% Zeiteinsparung und ist für Minimalmengenschmierung ausgelegt.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Mit der patentierten Schneidengeometrie erzeugen Franken Cut&Form Fräser bei der Schlichtbearbeitung polierte Oberflächen mit Rauheitskennzahlen von N1 bis N3.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Der Franken Kreissegmentfräser bieten mit ihren großen Radien im schneidenden Bereich signifikante Vorteile für Oberflächengüte als auch Bearbeitungszeit.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Hainbuch
    Herunterladen in300dpi72dpi