Nutzungsbedingungen für Pressematerial der Messe Stuttgart

Sämtliche Bilder dürfen ausschließlich von Verlagen und Journalisten zu redaktionellen Zwecken im Rahmen der Berichterstattung über die Messe Stuttgart, ihre Tochtergesellschaften und deren Veranstaltungen, einschließlich Gastveranstaltungen und Kongressen, auf dem Gelände der Messe Stuttgart verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung (für Werbezwecke) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Messe Stuttgart zulässig (einzuholen unter presse(at)messe-stuttgart.de). Eine Verfremdung oder sonstige Abänderung der Bilder ist unzulässig. Als Quelle ist anzugeben „Foto: Messe Stuttgart“.

Wir bitten um Übermittlung eines Belegexemplars bzw. eines Links zu einer Veröffentlichung an: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, presse(at)messe-stuttgart.de.

HAHN+KOLB denkt Metallbearbeitung von Anfang bis Ende

24.07.2018 - 12:01

HAHN+KOLB verspricht anlässlich der diesjährigen AMB einen 360-Grad-Blick auf die Metallbearbeitung. Am neuen interaktiven Messestand nimmt der Werkzeug-Dienstleister die Besucher mit in verschiedene Produktwelten und zeigt einen Querschnitt seines Vollsortiments.

Moderne Zerspanungs- und Spanntechnik-Produkte, Betriebsmittel bis hin zum industriellen 3D-Drucker. Auf der Sonderschau „Digital Way“ können Besucher zudem das Werkzeugausgabe-System HK-MAT innerhalb einer digitalisierten Prozesskette live erleben.
Zu den Highlights am Messestand in Halle 1, Stand 1H10, von HAHN+KOLB zählen der erstmalig in diesem Jahr erschienene Zerspanungs- und Spannkatalog mit mehr als 36.000 Artikeln und einfacher, schneller Navigation sowie das neu entwickelte ATORN HPC Hochleistungs-Uni Bohrer-Programm. Die Bohrwerkzeuge wurden eigens für den anspruchsvollen Einsatz bei der Bearbeitung von Werkstoffen mit einer Festigkeit von bis zu 1.300 N/mm² konzipiert. Dank einer neuartigen Geometrie und robusten Multilayer-Beschichtung arbeiten die Bohrer von ATORN präzise und wirtschaftlich. Ein besonderes Finishing der Schneidkanten reduziert zudem Mikroausbrüche bei zugleich langer Standzeit.
Als Exklusiv-Partner zeigt HAHN+KOLB außerdem das neueste Modell eines industriellen 3D-Druckers von Multec: Der etwas kleinere Multirap M500 eignet sich als Einstiegsmodell für Unternehmen, die per Rapid Tooling und Rapid Manufacturing kleinere Stückzahlen und Prototypen schnell und kostengünstig realisieren wollen. Wie schon beim großen Multirap M800 lassen sich Dank des patentierten Mehrfachdruckkopfs Multec4Move vier unterschiedliche Kunststoffe oder Farben auftragen – absolut sauber und tropffrei.
Auf der zweitägigen Sonderschau „Digital Way“ dreht sich alles um die Digitalisierung der Produktion. HAHN+KOLB zeigt am Stand EO200 am Eingang Ost den Rotationsautomat HK-MAT RT für die 24/7 Betriebsmittel-Verwaltung. Der digitale Ausgabeschrank bietet bis zu 384 elektrisch verriegelbare Lagerplätze auf insgesamt acht Ebenen. Der Anwender wählt per Barcode-Scan, Suchfunktion oder über Direktentnahme auf Sicht den benötigten Artikel aus und binnen Sekunden befördert der HK-MAT RT das Produkt in die Ausgabe. Bei Bedarf löst das System direkt im Anschluss automatisch eine Nachbestellung bei HAHN+KOLB aus. Auf diese Weise ist die lückenlose Versorgung der Produktion sichergestellt.

https://www.hahn-kolb.de 

zurück zur Übersicht

HAHN+KOLB denkt Metallbearbeitung von Anfang bis Ende

24.07.2018 - 12:01

HAHN+KOLB verspricht anlässlich der diesjährigen AMB einen 360-Grad-Blick auf die Metallbearbeitung. Am neuen interaktiven Messestand nimmt der Werkzeug-Dienstleister die Besucher mit in verschiedene Produktwelten und zeigt einen Querschnitt seines Vollsortiments.

Moderne Zerspanungs- und Spanntechnik-Produkte, Betriebsmittel bis hin zum industriellen 3D-Drucker. Auf der Sonderschau „Digital Way“ können Besucher zudem das Werkzeugausgabe-System HK-MAT innerhalb einer digitalisierten Prozesskette live erleben.
Zu den Highlights am Messestand in Halle 1, Stand 1H10, von HAHN+KOLB zählen der erstmalig in diesem Jahr erschienene Zerspanungs- und Spannkatalog mit mehr als 36.000 Artikeln und einfacher, schneller Navigation sowie das neu entwickelte ATORN HPC Hochleistungs-Uni Bohrer-Programm. Die Bohrwerkzeuge wurden eigens für den anspruchsvollen Einsatz bei der Bearbeitung von Werkstoffen mit einer Festigkeit von bis zu 1.300 N/mm² konzipiert. Dank einer neuartigen Geometrie und robusten Multilayer-Beschichtung arbeiten die Bohrer von ATORN präzise und wirtschaftlich. Ein besonderes Finishing der Schneidkanten reduziert zudem Mikroausbrüche bei zugleich langer Standzeit.
Als Exklusiv-Partner zeigt HAHN+KOLB außerdem das neueste Modell eines industriellen 3D-Druckers von Multec: Der etwas kleinere Multirap M500 eignet sich als Einstiegsmodell für Unternehmen, die per Rapid Tooling und Rapid Manufacturing kleinere Stückzahlen und Prototypen schnell und kostengünstig realisieren wollen. Wie schon beim großen Multirap M800 lassen sich Dank des patentierten Mehrfachdruckkopfs Multec4Move vier unterschiedliche Kunststoffe oder Farben auftragen – absolut sauber und tropffrei.
Auf der zweitägigen Sonderschau „Digital Way“ dreht sich alles um die Digitalisierung der Produktion. HAHN+KOLB zeigt am Stand EO200 am Eingang Ost den Rotationsautomat HK-MAT RT für die 24/7 Betriebsmittel-Verwaltung. Der digitale Ausgabeschrank bietet bis zu 384 elektrisch verriegelbare Lagerplätze auf insgesamt acht Ebenen. Der Anwender wählt per Barcode-Scan, Suchfunktion oder über Direktentnahme auf Sicht den benötigten Artikel aus und binnen Sekunden befördert der HK-MAT RT das Produkt in die Ausgabe. Bei Bedarf löst das System direkt im Anschluss automatisch eine Nachbestellung bei HAHN+KOLB aus. Auf diese Weise ist die lückenlose Versorgung der Produktion sichergestellt.

https://www.hahn-kolb.de 

zurück zur Übersicht

Fotos der AMB

  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Zur AMB 2020 werden rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Vom 15. bis 19. September 2020 schlägt das Herz der Metallbearbeitung bereits zum 20. Mal in Stuttgart. (Hauptbild)BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die Aussteller der AMB zeigen Lösungsansätze und Konzepte für die Produktion von morgen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Auf einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern stehen dann Innovationen und Weiterentwicklungen in der Metallbe- und verarbeitung im Fokus.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Aktuelle Themen der AMB 2020 werden unter anderem die Digitalisierung in der Fertigung, Additiv Manufacturing in der Metallbearbeitung oder die Weiterentwicklungen in der e-Mobilität sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    2018 hat die AMB Bestmarken aufgestellt. Noch nie konnte so viel Ausstellungsfläche belegt werden und kamen so viele Aussteller und Besucher auf das Messegelände. AMB20_PM01_AMB_feiert_Jubilaeum_7: Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Für die AMB 2020 erwartet der Messe-Chef erneut die volle Geländebelegung.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Die Anmeldephase für die AMB 2020 ist beendet. Das Projektteam prüft jetzt die Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Dann präsentieren an fünf Messetagen alle namhaften Aussteller ihre Innovationen und Weiterentwicklungen für die metallbe- und verarbeitende Industrie.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Fachmessen wie die AMB – 15. bis 19. September 2020 – bieten die optimale Plattform, um sich gerade in konjunkturell schwächeren Zeiten, für die Zukunft gut aufzustellen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Die Aussteller der AMB zeigen welche Innovationen und Weiterentwicklungen die metallbe- und verarbeitende Industrie bei anstehenden strategischen Entscheidungen unterstützen können.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Zur AMB 2020 werden Aussteller und Besucher auch über Ressourcenschonung und die Nachhaltigkeit von Produkten diskutieren.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB als Wegweiser: Ob Digitalisierung in der Produktion, Ressourcenschonung oder Nachhaltigkeit auf der AMB 2020 stellen internationale Aussteller ihre Lösungen vor.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Die Gewindetechnologie Emuge Punch Tap schont Ressourcen in der Serienfertigung. Sie ermöglicht bis zu 75% Zeiteinsparung und ist für Minimalmengenschmierung ausgelegt.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Mit der patentierten Schneidengeometrie erzeugen Franken Cut&Form Fräser bei der Schlichtbearbeitung polierte Oberflächen mit Rauheitskennzahlen von N1 bis N3.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Der Franken Kreissegmentfräser bieten mit ihren großen Radien im schneidenden Bereich signifikante Vorteile für Oberflächengüte als auch Bearbeitungszeit.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Herunterladen in300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Hainbuch
    Herunterladen in300dpi72dpi