Industrie 4.0 in der Stahlindustrie – Partners4Steel bieten Antworten

21.05.2020 - 11:43

Industrie 4.0 ist längst kein Schlagwort mehr, sondern in vielen Betrieben und Branchen gelebte Realität. Auch die Stahlindustrie hat dieses Potenzial umfassend erkannt und setzt auf vollautomatisierte Fertigungslinien.

Dahingehend hat Rösler gemeinsam mit seinem Partner der Behringer GmbH für den Kunden thyssenkrupp Schulte ein Konzept zur Bearbeitung von Stahlprofilen und Blechen entwickelt, welche die optimale Grundlage für die Vernetzung des Maschinenparks bildet – ganz im Sinne von Industrie 4.0. Dank der Expertise der beiden Unternehmen konnte bereits sehr früh in der Projektierungsphase ein individuelles und auf die speziellen Anforderungen zugeschnittenes Anlagenkonzept entwickelt werden. thyssenkrupp Schulte greift dabei auf die wartungsfreundliche Standard Rollbahnstrahlanlage von Rösler sowie auf leistungsfähige Sägeanlagen der Behringer GmbH zurück. Die Steuerung der verketteten Anlage ist vollumfänglich an das kundenseitige ERP-System angebunden. Dies ermöglicht thyssenkrupp Schulte die problemlose und flexible Integration in ihre automatisierte Fertigungslinie. Das kompakte Strahlsystem liefert eine effiziente und wirtschaftliche Bearbeitung bei maximal reproduzierbaren Ergebnissen.

www.rosler.com  
 

back to overview