Conditions of use for press material of Messe Stuttgart

All images can only be used by publishing companies and journalists for editorial purposes within the scope of reporting about Messe Stuttgart, its subsidiaries and events including guest events and congresses on the grounds of Messe Stuttgart. Any other use (for advertising purposes) is only permitted with the prior written consent of Messe Stuttgart (to be obtained via presse(at)messe-stuttgart.de). A disassociation or other modification of the images is not permitted. “Photo: Messe Stuttgart” must be specified as the source.

We kindly request a complimentary copy or link to a publication be sent to: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, GERMANY, presse(at)messe-stuttgart.de.

AMB 2020 startet durch

03.07.2019 - 13:00

Anmeldephase beendet: Messe erneut komplett ausgebucht / Aussteller berichten über ihre 20. AMB

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die Stände. „Die AMB ist ein fester Bestandteil in den Terminkalendern der Branche. Das zeigt auch die hohe Nachfrage nach Ausstellungsflächen auf der AMB 2020“, erläutert Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie der Messe Stuttgart. Keine Frage auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.

Aber was macht die AMB über die Jahre so attraktiv für Aussteller und Besucher? Vier Unternehmen, die bereits 1982 mit dabei waren, berichten über ihre Verbindung zur AMB.

Lothar Horn, Geschäftsführer der Paul Horn GmbH sieht eine besondere Verbindung zur AMB: „Wir sind eng mit der AMB verbunden und gemeinsam stetig gewachsen. 1982 waren wir noch als kleines schwäbisches Unternehmen als Aussteller vor Ort, heute präsentieren wir uns als Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge. Die AMB ist für uns wie das eigene Wohnzimmer, um unsere Kunden zu begrüßen und setzt ganz klar den Maßstab, was wir an Neuheiten und Innovationen zeigen wollen“.

Die AMB ist ganz klar das Kernstück des Werkzeugmaschinenbaus und der ideale Branchentreffpunkt in Süddeutschland berichtet Holger Hehl, Gebietsverkaufsleiter Chiron-Werke GmbH & Co. KG und ergänzt: „Hier stellen alle Weltmarktführer ihre Neuheiten vor und hier haben wir die Plattform, um Kunden und Interessenten die Zerspanung im Detail zu zeigen“.

Werner Gerstner, Vertriebsleiter bei der Carl Zeiss AG war bereits selbst bei der allerersten AMB 1982 dabei und ist bis heute vom Messekonzept überzeugt. „Die AMB hat schon immer Akzente gesetzt und dabei viele Technologieveränderungen mitgetragen. Alle wichtigen Themen werden hier behandelt und Aussteller zeigen welche Lösungsansätze sie zum Beispiel zu E-Mobilität, Industrie 4.0 oder Internet of Things im Portfolio haben“.

Antonio Bottazzo, Verkaufsleiter der Fritz Studer AG ein Unternehmen der United Grinding Group, kann die Weiterentwicklung von der nationalen Fachmesse zur internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung nur bestätigen: „Die AMB hat sich mit den Jahren konsequent weiterentwickelt und zieht heute Fachbesucher aus aller Welt nach Stuttgart“.

Unternehmen, die zum Stichtag 30. Juni 2019 ihre Anmeldung eingereicht haben, erhalten ab Herbst 2019 erste Platzierungsvorschläge. Interessierte Unternehmen, die nicht zum Stichtag angemeldet haben, können aufgrund der großen Nachfrage vorerst lediglich auf die Warteliste gesetzt werden.

Über die AMB

Zur 20. AMB vom 15. bis 19. September 2020 werden rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet. Auf einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern stehen dann Innovationen und Weiterentwicklungen für spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör im Fokus. Unterstützt wird die AMB 2020 von den ideellen Trägerverbänden VDMA Fachverband Präzisionswerkzeuge, VDMA Fachverband Software und Digitalisierung sowie VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken.

Die Textdatei, Messefotos der letzten AMB und Messelogos können Sie im Internet herunterladen unter www.amb-messe.de/presse

Follow us: www.twitter.com/amb_Stuttgart

 

Bildunterschriften:

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_1: Die Anmeldephase für die AMB 2020 ist beendet. Das Projektteam prüft jetzt die Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_2: Auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_3: Dann präsentieren an fünf Messetagen alle namhaften Aussteller ihre Innovationen und Weiterentwicklungen für die metallbe- und verarbeitende Industrie.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_4: Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.

Bildnachweis: MESSE Stuttgart

Download all media as .zipback to overview

AMB 2020 startet durch

03.07.2019 - 13:00

Anmeldephase beendet: Messe erneut komplett ausgebucht / Aussteller berichten über ihre 20. AMB

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die Stände. „Die AMB ist ein fester Bestandteil in den Terminkalendern der Branche. Das zeigt auch die hohe Nachfrage nach Ausstellungsflächen auf der AMB 2020“, erläutert Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie der Messe Stuttgart. Keine Frage auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.

Aber was macht die AMB über die Jahre so attraktiv für Aussteller und Besucher? Vier Unternehmen, die bereits 1982 mit dabei waren, berichten über ihre Verbindung zur AMB.

Lothar Horn, Geschäftsführer der Paul Horn GmbH sieht eine besondere Verbindung zur AMB: „Wir sind eng mit der AMB verbunden und gemeinsam stetig gewachsen. 1982 waren wir noch als kleines schwäbisches Unternehmen als Aussteller vor Ort, heute präsentieren wir uns als Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge. Die AMB ist für uns wie das eigene Wohnzimmer, um unsere Kunden zu begrüßen und setzt ganz klar den Maßstab, was wir an Neuheiten und Innovationen zeigen wollen“.

Die AMB ist ganz klar das Kernstück des Werkzeugmaschinenbaus und der ideale Branchentreffpunkt in Süddeutschland berichtet Holger Hehl, Gebietsverkaufsleiter Chiron-Werke GmbH & Co. KG und ergänzt: „Hier stellen alle Weltmarktführer ihre Neuheiten vor und hier haben wir die Plattform, um Kunden und Interessenten die Zerspanung im Detail zu zeigen“.

Werner Gerstner, Vertriebsleiter bei der Carl Zeiss AG war bereits selbst bei der allerersten AMB 1982 dabei und ist bis heute vom Messekonzept überzeugt. „Die AMB hat schon immer Akzente gesetzt und dabei viele Technologieveränderungen mitgetragen. Alle wichtigen Themen werden hier behandelt und Aussteller zeigen welche Lösungsansätze sie zum Beispiel zu E-Mobilität, Industrie 4.0 oder Internet of Things im Portfolio haben“.

Antonio Bottazzo, Verkaufsleiter der Fritz Studer AG ein Unternehmen der United Grinding Group, kann die Weiterentwicklung von der nationalen Fachmesse zur internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung nur bestätigen: „Die AMB hat sich mit den Jahren konsequent weiterentwickelt und zieht heute Fachbesucher aus aller Welt nach Stuttgart“.

Unternehmen, die zum Stichtag 30. Juni 2019 ihre Anmeldung eingereicht haben, erhalten ab Herbst 2019 erste Platzierungsvorschläge. Interessierte Unternehmen, die nicht zum Stichtag angemeldet haben, können aufgrund der großen Nachfrage vorerst lediglich auf die Warteliste gesetzt werden.

Über die AMB

Zur 20. AMB vom 15. bis 19. September 2020 werden rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet. Auf einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern stehen dann Innovationen und Weiterentwicklungen für spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör im Fokus. Unterstützt wird die AMB 2020 von den ideellen Trägerverbänden VDMA Fachverband Präzisionswerkzeuge, VDMA Fachverband Software und Digitalisierung sowie VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken.

Die Textdatei, Messefotos der letzten AMB und Messelogos können Sie im Internet herunterladen unter www.amb-messe.de/presse

Follow us: www.twitter.com/amb_Stuttgart

 

Bildunterschriften:

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_1: Die Anmeldephase für die AMB 2020 ist beendet. Das Projektteam prüft jetzt die Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_2: Auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_3: Dann präsentieren an fünf Messetagen alle namhaften Aussteller ihre Innovationen und Weiterentwicklungen für die metallbe- und verarbeitende Industrie.

AMB20_PM02_AMB_startet_durch_4: Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.

Bildnachweis: MESSE Stuttgart

Download all media as .zipback to overview

Photos of AMB

  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Zur AMB 2020 werden rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Vom 15. bis 19. September 2020 schlägt das Herz der Metallbearbeitung bereits zum 20. Mal in Stuttgart. (Hauptbild)BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die Aussteller der AMB zeigen Lösungsansätze und Konzepte für die Produktion von morgen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Auf einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern stehen dann Innovationen und Weiterentwicklungen in der Metallbe- und verarbeitung im Fokus.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Aktuelle Themen der AMB 2020 werden unter anderem die Digitalisierung in der Fertigung, Additiv Manufacturing in der Metallbearbeitung oder die Weiterentwicklungen in der e-Mobilität sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    2018 hat die AMB Bestmarken aufgestellt. Noch nie konnte so viel Ausstellungsfläche belegt werden und kamen so viele Aussteller und Besucher auf das Messegelände. AMB20_PM01_AMB_feiert_Jubilaeum_7: Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung präsentiert spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM01

    AMB_2020_PM01

    Für die AMB 2020 erwartet der Messe-Chef erneut die volle Geländebelegung.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Die Anmeldephase für die AMB 2020 ist beendet. Das Projektteam prüft jetzt die Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Auch die 20. AMB, die vom 15. bis 19. September 2020 auf der Messe Stuttgart stattfindet, wird wieder restlos ausgebucht und das gesamte Messegelände belegt sein.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Dann präsentieren an fünf Messetagen alle namhaften Aussteller ihre Innovationen und Weiterentwicklungen für die metallbe- und verarbeitende Industrie.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB_2020_PM02

    AMB_2020_PM02

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Fachmessen wie die AMB – 15. bis 19. September 2020 – bieten die optimale Plattform, um sich gerade in konjunkturell schwächeren Zeiten, für die Zukunft gut aufzustellen.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Die Aussteller der AMB zeigen welche Innovationen und Weiterentwicklungen die metallbe- und verarbeitende Industrie bei anstehenden strategischen Entscheidungen unterstützen können.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020

    AMB 2020

    Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Zur AMB 2020 werden Aussteller und Besucher auch über Ressourcenschonung und die Nachhaltigkeit von Produkten diskutieren.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB als Wegweiser: Ob Digitalisierung in der Produktion, Ressourcenschonung oder Nachhaltigkeit auf der AMB 2020 stellen internationale Aussteller ihre Lösungen vor.BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Die Gewindetechnologie Emuge Punch Tap schont Ressourcen in der Serienfertigung. Sie ermöglicht bis zu 75% Zeiteinsparung und ist für Minimalmengenschmierung ausgelegt.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Mit der patentierten Schneidengeometrie erzeugen Franken Cut&Form Fräser bei der Schlichtbearbeitung polierte Oberflächen mit Rauheitskennzahlen von N1 bis N3.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Der Franken Kreissegmentfräser bieten mit ihren großen Radien im schneidenden Bereich signifikante Vorteile für Oberflächengüte als auch Bearbeitungszeit.BILDNACHWEIS EMUGE-FRANKEN
    Download as300dpi72dpi
  • AMB 2020: PM Nr. 4

    AMB 2020: PM Nr. 4

    Kein Ort ist frei von Rassismus / Die didacta – die Bildungsmesse thematisiert Diskriminierung an SchulenBILDNACHWEIS Hainbuch
    Download as300dpi72dpi