Innovationen erleben. Neuheiten diskutieren. Kontakte pflegen. Das AMB Technologieforum powered by mav gemeinsam mit unserem Partner der Konradin Mediengruppe bot Besuchern und Ausstellern eine erste Plattform, um sich nach dem coronabedingten Shot-Down zu treffen.

Am 17. September 2020 – im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) präsentierten die teilnehmenden Firmen ihre Innovationen mittels Vorträgen und in der begleitenden Table-Top-Ausstellung. Eine Matchmaking-App unterstützte das Networking vor Ort.

Das nächste AMB Technologieforum findet vom 7. bis 9. September 2021 statt. Merken Sie sich schon jetzt den Termin vor mit unserem iCal-Link.

Impressionen vom 1. AMB Technologieforum

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) wurde im Rahmen eines kurzen Besuchs des AMB Technologieforums von den Messe-Chefs Stefan Lohnert (links im Bild) und Roland Bleinroth (rechts im Bild) begrüßt. (Bildnachweis: mav, Konradin Verlag)

Der Countdown für das AMB Technologieforum 2021 vom 7. bis 9. September ist gestartet.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
09:00 - 09:15 Uhr Eröffnung des AMB Technologieforums
09:15 - 09:35 UhrWarm-up

Themenslot "Werkzeuge"

09:35 - 09:55 UhrPaul Horn: „Zerspanung im Grenzbereich – Kampf gegen die Zeit“ - Philipp Dahlhaus
09:55 - 10:15 Uhr CeramTec: „Hartdrehen in der Lagerindustrie – neue Aspekte bei der Anwendung von Schneidkeramik und PCBN“ - Johannes Schneider
10:15 - 10:35 Uhr Ceratizit: „Nachhaltigkeit in der Zerspanung“ - Dr. Uwe Schleinkofer
10:35 - 11:00 UhrKaffeepause, Matchmaking und Ausstellung

Themenslot "Werkzeugmaschinen"

11:00 - 11:20 Uhr  EMCO: „Das Beste aus zwei Welten verbinden: Drehmaschinen mit Frästechnologie / Fräsmaschinen mit Drehfunktionen – Möglichkeiten und Beschränkungen“,  Dr.-Ing. Stefan Hansch
11:20 - 11:40 UhrChiron: „High five! Schneller fertigen mit 5-Achs-Bearbeitungszentren“, Matthias Rapp
11:40 - 12:00 UhrLiCON mt: „Zerspanung & Automation – wirtschaftliche Gesamtkonzepte“, Winfried Benz
12:00 - 12:20 UhrINDEX: „Innovationen Made by INDEX – von der Maschine bis zur IoT-Plattform“, Reiner Hammerl
12:20 - 12:40 UhrWaldrich Coburg: „Präzision für den Werkzeug- und Formenbau“, Peter Schneyer
12:40 - 13:20 UhrMittagspause, Matchmaking und Ausstellung

Themenslot "Rund um die Werkzeugmaschine"

13:20 - 13:40 UhrKNOLL: „KNOLL – Weltweiter Allrounder im Späne- und KSS-Management“, Wolfgang Neuburger
13:40 - 14:00 UhrHeraeus AMLOY: „AMLOY läutet eine industrielle Revolution ein – neue Material- und Prozesslösungen“, Dr. Hans-Jürgen Wachter
14:00 - 14:20 Uhr Meusburger: „Einfach konstruieren mit Meusburger Normalien“, Christian Ludwig
14:20 - 14:40 UhrRenishaw: „Prozesssicherheit durch Automation“, Dr. Rainer Krug
14:40 - 15:10 UhrKaffeepause, Matchmaking und Ausstellung

  Themenslot "Automatisierung & Software"

15:10 - 15:30 UhrAMF: „Geben Sie mit der AMF-Nullpunktspanntechnik Ihrer Produktivität einen Schub“, Manuel Nau
15:30 - 15:50 UhrFANUC: „Smarte Automatisierung: CNC & Roboter: FANUC vereinfacht Integration von Werkzeugmaschinen“, Jürgen Barth
15:50 - 16:10 UhrVortrag Third Wave Systems: „Von der Schneidkante zum NC-Code – Wie Zerspansimulationen moderne Produktionsprozesse gestalten“, Dr. Benedikt Thimm
16:10 - 16:30 UhrSiemens: „Optimierung Ihrer Produktion mit SINUMERIK Edge – Mehrwert direkt an der Maschine generieren“, Johannes Neuweiler
16:30 - 17:00 Uhr Abschlussdiskussion AMB Technologieforum

  

(Änderungen am Programm behalten wir uns vor.)

Innovationen erleben. Neuheiten diskutieren. Kontakte pflegen. Diese Aussteller freuen sich auf Ihren Besuch:

Die Messe Stuttgart beobachtet die aktuelle Lage im Zusammenhang mit Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) sehr genau und steht dazu im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden des Landes Baden-Württemberg. Wir berücksichtigen deren Vorgaben und Empfehlungen zur Durchführung von Veranstaltungen. Die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Menschen, die zu uns kommen, sind unser Hauptaugenmerk und haben oberste Priorität.

Neben Einlassmanagement um die Personendichte zu steuern, umfangreichen Hygienemaßnahmen wie erweitertem Reinigungszyklen oder Handdesinfektionsmöglichkeiten, zudem empfehlen wir auch die Tracking-App der Bundesregierung. Darüber hinaus leisten auch Besucher ihren Beitrag durch Einhalten des Sicherheitsabstands von 1,5 Meter, entsprechende Bodenmarkierungen unterstützen dabei an relevanten Stellen. Außerdem gilt auf dem Gelände die Maskentragungspflicht bis Sie Ihren Platz am Stand, in der Matchmaking Area oder im Vortragsbereich eingenommen haben. Die ausführliche Übersicht inkl. Ausnahmeregelungen für Besucher finden Sie hier.