Sonderschau Jugend der Nachwuchsstiftung Maschinenbau

Junge Leute für Technik und einen Beruf in der Werkzeugmaschinenbranche zu begeistern und so Fachkräfte für die deutsche Maschinenbaubranche zu gewinnen, das ist das Ziel der Nachwuchsstiftung Maschinenbau, die auf der AMB 2018 die Sonderschau Jugend ausrichteten. Im Rahmen der Berufswahlorientierung soll dem qualifizierten Nachwuchs durch gezielte Aktivitäten die Bedeutung der Werkzeugmaschinenbranche vermittelt werden.

Das „Highlight“ für die Jugendlichen und alle anderen Standbesucher war die Abbildung einer Prozesskette. Sie diente dazu, Schülerinnen und Schülern einen Produktions- und Entstehungsprozess von der Zeichnung bis zur Montage live vor Ort vorzuführen. Die Schüler fertigten einen Formel 1-Modellwagen. Vor allem die Prozesskette trug dazu bei, Jugendlichen die Attraktivität und die breit gefächerte Ausbildungsvielfalt der Branche näher zu bringen. Diese positive Entwicklung soll in den nächsten Jahren mit Unterstützung der Partner fortgesetzt werden. Jeder, der einen solchen Rennwagen baut, wird ihn in seinem Freundeskreis und in der Schule zeigen und von dem tollen Tag auf dem Stand der Sonderschau Jugend berichten. So werden junge Menschen zu Multiplikatoren für die Branche des Werkzeugmaschinenbaus.

     

Impressionen 2018