Lust auf Technik – verstehen, erleben, mitmachen

Lust auf Technik – das ist Forschung und Technik zum Anfassen. Durch interaktive Exponate, spannende Workshops und interessante Forumsbeiträge können junge wie erwachsene Besucher nicht nur die graue Theorie lernen, sondern selbst erleben. Wer möchte kann sich direkt vor Ort über die verschiedenen MINT-Berufe informieren.

Das und viel mehr erwartet Sie bei Lust auf Technik:

  • Forschungsinstitute und führende Wirtschaftsunternehmen zeigen, was sich hinter den Firmenmauern tut
  • Berufsorientierung: welche Tätigkeiten verbergen sich hinter den MINT-Berufen?
  • Spektakuläre Experimente
  • Spannende Vorträge
  • Großes Schülerprogramm mit Wettbewerb Girls4Future an den Schülertagen am 17. und 18. November mehr

Die Ausstellerangebote 2016

  • Die Bundeswehr informiert über Ausbildungsmöglichkeiten – Halle 5, Stand 5D32
    Bundeswehr Karriere
    Am Messestand informiert die Bundeswehr über ihre 20 Studiengänge und mehr als 50 Ausbildungsberufe. Experten beantworten Fragen rund die Karriere bei der Bundeswehr.
  • Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg, Halle 5, Stand 5F34
    Expedition N Truck der Baden-Württemberg Stiftung GmbH
    Was versteht man unter Nachhaltigkeit und wie kann jeder selbst dazu beitragen? Antworten dazu liefert das zweistöckige Mobil mit zahlreichen Multimediaterminals.  
  • Jungforscher präsentieren ihre technischen Entwicklungen – Halle 5, Stand 5E36
    Stiftung Jugend forscht
    Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Rund 30 Jungforscherinnen und Jungforscher aus Baden-Württemberg präsentieren ihre technischen Erfindungen – unter anderem ein elektronisches Kamerastabilisationssystem, einen Farbrollenreiniger und einen intelligenten Roboterarm.
  • Technische Berufe im Fokus: Informieren. Vergleichen. Den Passenden wählen. – Halle 5, 5D38
    Südwestmetall M+E (Metall- und Elektroindustrie) Info-Truck der BBQ Berufliche Bildung gGmbH
    Der M+E-Info Truck informiert über Berufsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie. Was macht eigentlich ein Anlagenmechaniker oder ein Mikrotechnologe? An M+E-typischen Arbeitsplätzen werden technische Zusammenhänge verdeutlicht. Eine 3D-Softwareanwendung und nimmt die Besucher mit auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen. 
  • Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“ – Halle 5, Stand 5C34
    Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
    Die Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen" präsentiert auf dem Stand ihre Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende. Auch gebastelt wird hier: Ganz nebenbei lernen Jugendliche dabei naturwissenschaftliche Phänomene kennen, zum Beispiel beim Bauen eines Putzroboters. Die Kooperationspartner Verein Faszination Technik, AEROSPACE LAB e.V. und Furiosa bieten weitere Mitmachaktionen an.