AMB

13. – 17.09.2016

Schwerpunkte optimal gesetzt

Die AMB ist die internationale Ausstellung für Metallbearbeitung. Die Aussteller präsentieren in Stuttgart ihre Innovationen und Weiterentwicklungen. Spanende und abtragende Werkzeugmaschinen sowie Präzisionswerkzeuge stehen im Mittelpunkt. Gezeigt werden auf der AMB aber auch Produkte und Maschinen aus den Bereichen Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Software, Rechnersysteme und Peripherie, Bauteile, Baugruppen und Zubehör, sowie ganz konkrete Anwendungen für die unterschiedlichsten Branchen.

Rahmenprogramm

Verbände, Institute, Universitäten, Unternehmen und Fachverlage organisieren und veranstalten Sonderschauen und Vortragsveranstaltungen. Darin werden Wege zu einer noch wirtschaftlicheren Fertigung aufgezeigt und die Suche nach Produktions- oder Vertriebspartnern erleichtert. Die Themen des Rahmenprogramms sind  Unternehmens-Kooperationsbörse von Enterprise Europe Network, Berufswettbewerb "DreherIn des Jahres", "Kunst trifft Technik", Sonderschau PTW "Innovationstour Metallbearbeitung - Trends von Morgen", Berufswettbewerb "WorldSkills Germany", "Sonderschau Jugend", Ausbildungsinitiative "Think.Ing.", geführte Besuchertouren zu nachhaltigen Themen, "BlueCompetence" Initiative des VDMA und VDW, "Kompetenz Verbundstoffe", MM-Award.

Leichtbau und Verbundstoffe

Leichtbau ist Trend und die Bereiche Automobilbau, Luftfahrt und Maschinenbau sind ohne Verbundstoffe nicht mehr denkbar. Die Bearbeitung von Verbundstoffen wie Carbon ist äußerst anspruchsvoll und bringt die Technik oft an ihre Leistungsgrenzen. Um die Werkstoffe marktgerecht zu bearbeiten, sind Genauigkeit, hohe Standzeiten, Ressourcennutzung und Energieeffizienz gefordert. Diesen Herausforderungen müssen sich Werkzeughersteller und Maschinenbauer stellen und effiziente Lösungen bieten, da dieser Trend eine immer größere Rolle spielen wird. Leichtbau und Verbundstoffe waren deshalb die Top-Themen auf der AMB 2014.